Wurzelrechnung

  • Friedrich Adolf Willers
  • Klaus-Georg Krapf

Zusammenfassung

Die positiven und negativen ganzen Zahlen einschließlich der Null sowie die positiven und negativen Brüche bilden die Menge der rationalen Zahlen. Durch die vier Grundrechenarten entstehen stets wieder rationale Zahlen; auszuschließen ist nur die Division durch Null. Eine rationale Zahl ist also stets darstellbar als Quotient zweier teilerfrem — der ganzer Zahlen, Divisor Null ausgenommen. Zu den rationalen Zahlen gehören demnach auch die endlichen und die periodischen Dezimalbrüche, denn diese lassen sich stets auf gemeine Brüche zurückführen (s. Abschnitt 8.2).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag GmbH & Co. KG, Darmstadt 1977

Authors and Affiliations

  • Friedrich Adolf Willers
    • 1
  • Klaus-Georg Krapf
    • 2
  1. 1.DresdenDeutschland
  2. 2.DarmstadtDeutschland

Personalised recommendations