Die Wärmestrahlung

  • Ernst R. G. Eckert

Zusammenfassung

Feste und flüssige Körper sowie eine Reihe von Gasen können Wärme auch in Form von Strahlung abgeben. Die Wärmestrahlen erscheinen nach Maxwell als elektromagnetische Wellen, die sich von den Lichtstrahlen nur durch ihre meist größere Wellenlänge unterscheiden. Während die als Licht sichtbaren elektromagnetischen Wellen einen Wellenbereich von 0,35 bis 0,75 µ umfassen, erstreckt sich der Wellenbereich der Wärmestrahlen bis zu 10 µ und darüber hinaus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Czerny, M., u. A. Walther: Tabellen der Bruchteilfunktionen zum Planckschen Strahlungsgesetz, Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1961.CrossRefMATHGoogle Scholar
  2. 1.
    Sieber, W.: Z. techn. Phys. 22 (1941) 130–135.Google Scholar
  3. 1.
    A. Chkinas, E.: Wied. Ann. 55 (1895) 404.Google Scholar
  4. 1.
    Eckert, E.: Forsch. Ing.-Wes. 7 (1930) 265–270.CrossRefGoogle Scholar
  5. 1.
    Birkebak, RC., u. E.K.G. Eckert: Journ. Heat Transfer 87 (1965) 85–94.CrossRefGoogle Scholar
  6. 1.
    Hottel, H.C., u. H.G. Mangelsdorf: Trans. Amor. Inst. chem. Engrs. 31 (1935) 517–549.Google Scholar
  7. 3.
    Schmidt, E.: Forsch. Ing.-Wes. 3 (1932) 57–70.CrossRefGoogle Scholar
  8. 4.
    Schmidt, E., u. E. Eckert: Forsch. Ing.-Wes. 8 (1939) 87. - Eckert, E.: YD1-Forsch.-Heft 387 (1937).CrossRefGoogle Scholar
  9. 2.
    Port, F.J.: Heat transmission by radiation from gases. Sci. D. Thesis, the Massachusetts Inst, of Techn. 1939.Google Scholar
  10. 1.
    Edwards, D.K.: Journ. Opt, Soc. Amer. 50 (1960) 617–666; Journ. Heat Transfer 84 (1962) 1–11.CrossRefGoogle Scholar
  11. 2.
    Penner, S.S.: Quantitative Molecular Spectroscopy and Gas Emissivities. Reading, Mass.: Addison-Wesley Publ. 1959.Google Scholar
  12. 1.
    Eckert, E.: Technische Strahlungsaustauschrechnungen, Berlin: VDI-Verlag 1937.Google Scholar
  13. 2.
    Elgeti, K.: Brennstoff-Wärme-Kraft 14 (1962) 1–6.Google Scholar
  14. 1.
    Poljak, G.: Techn. Physics UdSSR 1 (1935) 555.Google Scholar
  15. 1.
    Oppenheim, A.K.: Trans. Amer. Soc. Mech. Engrs. 78 (1956) 725–735; Z. angew. Math. Mech. 36 (1956) 81–93.Google Scholar
  16. 1.
    Eckert, E.R.G., u. E.M. Sparrow: Intern. Journ. Heat Mass Transfer 3 (1961) 42–54.CrossRefGoogle Scholar
  17. 1.
    Hottel, H.C.: Mech. Engng. 52 (1930) 699 u. Trans. Amer. Mech. Engrs. 53 (1931) 265.Google Scholar
  18. 2.
    Eckert, E.: HTI-Mitt. 1931, S. 483–486 u. Arch. f. Wärmewirtsch. 13 (1932) 241.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • Ernst R. G. Eckert
    • 1
    • 2
  1. 1.Heat Transfer LaboratoryUniversity of MinnesotaUSA
  2. 2.Purdue UniversityUSA

Personalised recommendations