Advertisement

Unterscheidung von Herztönen und Herzgeräuschen

  • D. Michel
  • W. Zimmermann

Zusammenfassung

Die Anwendung der Begriffe »Ton« und »Geräusch« in der Kardiologie spricht physikalischen Formulierungen Hohn. Im physikalischen Sinn ist ein Ton durch regelmäßige (sinusförmige) Schwingungen gleicher Frequenz, ein Geräusch durch unregelmäßige Schwingungen verschiedener (unharmonischer) Frequenz definiert. Damit äußert sich aus der Sicht des Physikers das Herz akustisch nahezu ausschließlich in Form von Geräuschen. Der einzige wirkliche Ton ist das musikalische Geräusch.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Soulié, P., J. Carlotti, J. Valty u. F. Joly: Acta cardiol. 19, 381 (1964)PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Johann Ambrosius Barth, München 1968

Authors and Affiliations

  • D. Michel
    • 1
  • W. Zimmermann
    • 2
  1. 1.Inneren Abteilung der Stiftsklinik Augustinum MünchenUniversität MünchenDeutschland
  2. 2.Inneren Abteilung der Stiftsklinik Augustinum MünchenDeutschland

Personalised recommendations