Advertisement

Strahlenschäden der Blase

  • Rudolf Hohenfellner

Zusammenfassung

Das wesentliche über das Strahlenfrühödem der Blase wurde bereits bei den Transportstörungen des distalen Harnleiters erwähnt. Zu ergänzen sind noch die histologischen Veränderungen bei der Strahlenfrühcystitis. Trabucco konnte im Tierexperiment ähnliche Veränderungen hervorrufen, wie sie nach der Bestrahlung der menschlichen Harnblase angetroffen wurden. Unmittelbar nach der Bestrahlung findet man an der Tierblase schwere Epithelveränderungen mit Mitosen, Schrumpfung und schließlich Rückbildung der Deckschicht bis zu einer einzigen Reihe von Basalzellen. Nach längeren Zeitabständen treten auch Veränderungen in der muskulären Struktur auf, wobei die Fibrillen der muskulären Fasern vacuolisiert werden und später Hyalineinlagerungen zeigen. Eine lokalisierte Wandhypertrophie in anderen Blasenabschnitten kann als Ausdruck einer Kompensation für die destruierten Anteile angesehen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • Rudolf Hohenfellner
    • 1
  1. 1.Urologischen Universitätsklinik Homburg/SaarDeutschland

Personalised recommendations