Advertisement

Wärmetechnische Fragen

  • Erich Wintergerst
Part of the Technische Physik in Einzeldarstellungen book series (TECHNISCHEPHYSI, volume 2)

Zusammenfassung

Personenwagen werden überwiegend durch Otto-Motoren betrieben, auch Zünder- oder Vergasermotoren genannt, Lastwagen durch Dieselmotoren. Beim Otto-Motor wird der Kraftstoff der beim Ansaugehub des Kolbens angesaugten Luft in feinverteiltem Zustand flüssig zugeführt. Zu Beginn des Verdichtungshubes ist er bei normaler Motortemperatur verdampft. Die Entzündung des Kraftstoff-Luft-Gemisches erfolgt durch einen elektrischen Funken. Beim Dieselmotor wird der Kraftstoff nach der Verdichtung der Verbrennungsluft in den Zylinder eingespritzt. Die Verbrennung, die ohne elektrische Zündung einsetzt, wird über einen wesentlichen Bruchteil des Arbeitshubes hingezogen. Durch Einspritzung in eine mit dem Zylinder durch eine kleine Öffnung in Verbindung stehende Vorkammer oder durch ähnliche Maßnahmen wird die Dauer der Verbrennung beim Dieselmotor vielfach künstlich verlängert und gleichzeitig die Durchwirbelung des Zylinderinhaltes verbessert.

Bezeichnungen

T

absolute Temperatur

V

spezifisches Volumen

p

Druck

ŋ

thermischer Wirkungsgrad

ϰ

Verhältnis der spezifischen Wärme bei konstantem Druck und konstantem Volumen

ε

Verdichtungsverhältnis.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • Erich Wintergerst

There are no affiliations available

Personalised recommendations