Advertisement

Untersuchungen an der menschlichen Schilddrüse

  • Wilhelm Eickhoff
Chapter
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

Die Schilddrüse des Menschen unterscheidet sich in der Lage nicht wesentlich von der der Laboratoriumstiere. Sie ist auch auf dem gleichen, schon beschriebenen Wege zugänglich, wenn auch aus äußeren Gründen operativ ein anderer Weg gewählt wird. Wegen ihrer Größe ist die menschliche Schilddrüse leicht auffindbar. Entsprechend Körpermaß und -gewicht des Menschen besitzen sämtliche Bauelemente der Schilddrüse sowie ihre Versorgungseinrichtungen gegenüber denen der beschriebenen Tierarten größere Dimensionen. Dabei ist das histologische Strukturprinzip weitgehend identisch mit dem der tierischen Schilddrüse. Der Follikel als Grundelement hat den gleichen Aufbau. Es lassen sich Follikelgröße und Lichtungsgröße unterscheiden, die beide erheblichen Schwankungen unterworfen sind. Sie sind beim erwachsenen Menschen nicht erkennbar abhängig von der Körpergröße. Ihre Ausbildung hängt von anderen Umständen ab, im wesentlichen wohl von der Funktion, vom Jodstoffwechsel, vom (unbekannten) Kropffaktor, vom Wachstum mit seinen progressiven und regressiven Veränderungen usw., Vorgängen also, die stark ineinander übergreifen und nicht in wünschenswerter Weise bekannt sind und daher auch nicht getrennt werden können. Abgesehen von der Follikelgröße muß man auch noch auf die andersartige Follikelanordnung hinweisen, die beim Menschen zur Läppchenbildung führt. Nach Taylor sollen 20 bis 40 Follikel zu einem Läppchen zusammengefaßt sein, die jeweils von einer Arterie (Johnson) versorgt werden. Möglicherweise ist hierin der Ansatzpunkt zum Verständnis nodulärer Schilddrüsenwucherungen zu suchen, die beim Menschen sehr häufig sind. Sie sind allerdings auch bei den in der Umgebung des Menschen lebenden Tieren bekannt, gleichgültig, ob sie nun zu Haustieren geworden oder zwangsdomestiziert (Zoo) sind. Beim freilebenden Wild dagegen kommen sie, wie wir gesehen haben, praktisch ebensowenig wie andere Kropfformen vor.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Johann Ambrosius Barth, München 1965

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Eickhoff
    • 1
  1. 1.Bezirksprosektur DuisburgDeutschland

Personalised recommendations