Advertisement

Sauerstoffmangel durch fokale Ischämie, Oligämie, Zellfermentschädigung und sekundäre Ischämie

  • H. Gänshirt
Chapter
Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiete der Neurologie und Psychiatrie book series (MONOGRAPHIEN, volume 81)

Zusammenfassung

Nach der Erörterung der Sauerstoffmangelmechanismen bei den beiden großen genetischen Formen der intrakraniellen Drucksteigerung, der hydrocephalen und der durch Hirnödem, bleibt eine Sauerstoffmangelform noch näher zu betrachten, die im Teil VI schon angedeutet wurde, und die als Ausdruck der Schädelinnendrucksteigerung und ihrer Folgen aufgefaßt werden muß, nämlich die fokale Ischämie. Sie ist sicher ein sehr häufiges Vorkommnis, einer quantitativen Erfassung aber kaum zugänglich. Da sie sich dem Morphologen viel eher offenbart als dem Physiologen und dem Kliniker, sei sie erst an dieser Stelle abgehandelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1957

Authors and Affiliations

  • H. Gänshirt

There are no affiliations available

Personalised recommendations