Advertisement

Die Elektrophorese in der Geburtshilfe und der Gynäkologie

  • K. Stürmer
Chapter

Zusammenfassung

Unsere Fachrichtung blickt auf wenige Jahre elektrophoretischer Arbeit zurück. Ein Längsschnitt durch die Geburtshilfe und Gynäkologie kann deshalb nicht den Eindruck eines geschlossenen, gesicherten Wissens machen; wir müssen vorerst mit einem lückenhaften Mosaik zufrieden sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Aalkjaer, V.: Klinische Erfahrungen über Wasser-elektrolytische und Eiweißstörungen bei chirurgischen Erkrankungen. Nord. Med. 13, 455 (1942).Google Scholar
  2. 2.
    Abels, J. C., N. F. Joung u. H. C. Taylor Jr.: Wirkung von Testosteron und Testosteron Propionat auf Proteine. J. Clin. Endocrin. 4, 198 (1944).CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Albers, H.: Kolloide, Elektrolyte und Hormone. Leipzig: Georg Thieme 1943.Google Scholar
  4. 4.
    Antweiler, H. J.: Quantitative Mikroelektrophorese. Kolloid-Z. 115, 130 (1949).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Ariel, I. M.: Das interne Gleichgewicht der Plasmaproteine beim chirurgischen Patienten. Surg. etc. 92, 405 (1951).Google Scholar
  6. 6.
    Bauer, K. H.: Das Krebsproblem. Berlin: Springer 1949.CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Bauer, R., et al.: Ergebnisse elektrophoretischer Serienuntersuchungen am Serumeiweißbild bestrahlter Patienten. Strahlenther. 94, 1, 12 (1954).Google Scholar
  8. 8.
    Baumgartner, P.: Uber postoperative Veränderungen im Salz- und Wasserhaushalt und deren Beeinflussung durch die Infusionstherapie. Helvet. chir. Acta 19. 561 (1952).PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Beck, H.: Elektrophoretische Untersuchungen am Blut von Kindern mit Erythroblastosis foetalis. Oberrhein. Ges. Gynäk. u. Geburtsh., Heidelberg 8. 5. 1954.Google Scholar
  10. 10.
    Bennhold, H.: Über den Bindungsunterschied lebergängiger und nierengängiger Substanzen an die Serumeiweißkörper. Dtsch. med. Wsehr. 1950, 1, 11.CrossRefGoogle Scholar
  11. 11.
    Bennhold, H.: Über die Bedeutung von physiologischen und von künstlichen Kolloiden (Periston) zur Regelung von Transportvorgängen im Organismus. Dtsch. med. Wschr. 1951, 1485.Google Scholar
  12. 12.
    Berner, A.: Operationsschock und Serumglobuline. Schweiz. med. Wschr. 79, 899 (1949).PubMedGoogle Scholar
  13. 13.
    Berner, A.: Novokain bei dem operativen und traumatischen Schock. Helvet. med. Acta 6, 372 (1949).Google Scholar
  14. 14.
    Berri, N.: Albumin und Globulin des Blutes im traumatischen Schock. Pathologica (Genova) 39, 196 (1947).Google Scholar
  15. 15.
    Bertram, F.: Über Ernährungsschäden vom Standpunkt der zentralen Regulationen. Dtsch. med. Wschr. 1948, 5/8. 36. 68.CrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Bickenbach, W.: Eiweißarme Kost und Zyklus. Geburtsh. u. Frauenheilk. 1948, 7/8, 232.Google Scholar
  17. 17.
    Biwer, M.: Veränderungen der Serumeiweißkörper von kastrierten Kaninchen nach Follikelhormongaben. Diss. med. Bonn 1952.Google Scholar
  18. 18.
    BjöRneboe, M.: Nebennierenrindenfunktion und Immunität. Nord. Med. 45, 383 (1951).PubMedGoogle Scholar
  19. 19.
    Bleek, H.: Ergebnisse elektrophoretischer Eiweißuntersuchungen bei Eklampsien. Norddwestdeutsche Ges. Gynäk. u. Geburtsh. Lübeck, 25. 9. 1950.Google Scholar
  20. 20.
    Bleek, H. u. F. Hartmann: Vergleichende elektrophoretische Untersuchungen über das Serumeiweißbild in Retroplazentar- und Nabelvenenblut unmittelbar nach der Geburt. Klin. Wschr. 1951, 257.Google Scholar
  21. 21.
    Bleek, H. u. H. Veit: Über elektrophoretische Eiweißuntersuchungen bei Gestosen in der Spätschwangerschaft. Klin. Wschr. 1952, 895.Google Scholar
  22. 22.
    Bley, G.: Elektrophoretische Untersuchungen über die Einwirkung von Periston auf den Operationsschock. Diss. med. Bonn 1951.Google Scholar
  23. 23.
    Bock, G.: Elektrophoretische Serumeiweißuntersuchungen bei großen gynäkologischen Operationen (Wertheim und Schauta) mit Blutdauertropfinfusion. Diss. med. Bonn 1952.Google Scholar
  24. 24.
    Boguth, W.: Papierelektrophoretische Analyse von Hundeserum. Naturwiss. 40 22 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  25. 25.
    Boguth, W.: Papierelektrophoretische Serumuntersuclhungen bei Haussäugetieren. Zbl. Veterinärmed. 1, 168 (1953).Google Scholar
  26. 26.
    Boguth, W. u. G. W. Rieck: Papierelektrophoretische Untersuchungen von Blutserum bei der hyperplastischen Endometritis und Pyometra der Hündin. Berl. u. Münch. tierärztl. Wschr. 1953, 3.Google Scholar
  27. 27.
    Bräutigam, H. H., u. C. H. Schreyer: Sublimatflockungsreaktion bei Collum-Ca. Zbl. Gynäk. 76, 1775 (1954).Google Scholar
  28. 28.
    Bredebach, H.: Das Serumeiweißbild des bestrahlten Collumcarzinoms unter der Gabe von Hepsan. Diss. med. Bonn 1955.Google Scholar
  29. 29.
    Bresser, M. Th.: Elektrophoretische Serumproteinbestimmungen über die Einwirkungen des Humanalbumins auf den Operationsschock. Diss. med. Bonn 1953.Google Scholar
  30. 30.
    Brown, M. J.: Hyperproteinämie bei chirurgischen Patienten. J. Iowa Med. Soc. 36, 236 (1948).Google Scholar
  31. 31.
    Buchman, M. J.: Blutverlust bei gynäkologischen Operationen. Amer. J. Obstetr. 1, 53 (1953).Google Scholar
  32. 32.
    Büttner, A., u. K. Rost: Untersuchungen zur Wirkung von Albumin und Bluttransfusionen bei chirurgischen Eingriffen. Bruns’ Beitr. 184, 221 (1952).Google Scholar
  33. 33.
    Caspers, K. H.: Elektrophoretische Untersuchungen über den Einfluß des adrenocorticotropen Hormons des Hypophysenvorderlappens auf das Serumeiweißbild des Kaninchens. Diss. med. Bonn 1953.Google Scholar
  34. 34.
    Casten, D., M. Bodenheimer u. Barcham: Veränderungen der Plasmaproteine bei chir. Patienten. Ann. Surg. 117, 52 (1943).CrossRefGoogle Scholar
  35. 35.
    Chassin, J. L.: Eiweißmangel chirurgischer Patienten. Surg. etc. 91, 1 (1950).Google Scholar
  36. 36.
    Chiarellio, A.: Untersuchungen über den Wasserhaushalt nach Operationen und unter verschiedenen krankhaften Bedingungen. Riforma med. 1942, 840.Google Scholar
  37. 37.
    Costa, G.: Der chronische Hypoproteinismus. Schweiz. med. Wschr. 1950, 843.Google Scholar
  38. 38.
    Cohn, E. J.: Geschichte der Plasmafraktionierung. 1947.Google Scholar
  39. 39.
    Crews, E. R.: Probleme der Eiweißernährung. Amer. Surgeon 18, 513 (1952).Google Scholar
  40. 40.
    Danforth, D. N., P. K. Boyer u. S. Graff: Schwankungen im Gewicht, Hämatokrit und Plasmaproteinen im Menstruationszyklus. Endocrinology (Springfield, Ill.) 39, 188 (1946).Google Scholar
  41. 41.
    Darrow, C., u. M. K. Cary: Serumalbumin und globulin von Neugeborenen, Frühgeburten und normalen Kindern. J. of Pediatr. 3, 573 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  42. 42.
    Dekanic-Milosevic, V., u. S. Marinkov: Serumproteine bei Schwangeren. Acta med. Jugoslay. 7, 3, 215 (1953).Google Scholar
  43. 43.
    Demling, L.: Elektrophoretische Aufspaltung von Organeiweiß. Klin. Wschr. 1952, 74.Google Scholar
  44. 44.
    Demling, L.: Neoplasmen im Elektrophoresebild. Ärztl. Forsch. 8, 4, 154 (1954).Google Scholar
  45. 45.
    Döring, G. K., u. G. Weber: Uber Schwankungen des Eiweißgehaltes des Blutserums im Rhythmus des Menstruationszyklus mit Hilfe der Bestimmung des spez. Gewichtes des Serums. Arch. Gynäk. 179, 442 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  46. 46.
    Dole, V.: Elektrophoresewerte im normalen Plasma. J. Clin. Invest. 23, 708 (1944).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  47. 47.
    Drüge, H.: Die Veränderungen des menschlichen Serumeiweißes bei gynäkologischen Operationen unter intraoperativer Periston-Plasma-Infusion. Diss. med. Bonn 1952.Google Scholar
  48. 48.
    Z Dubuisson, u. M. Jakob: Elektrophorese des Muskeleiweiß. Experientia (Basel) 1, 272 (1945).CrossRefGoogle Scholar
  49. 49.
    Eastman: Zit. nach Siedentopf.Google Scholar
  50. 50.
    Ecker, M.: Eiweißveränderungen im Blutserum während des Menstruationszyklus der Fra u. Diss. med. Bonn 1951.Google Scholar
  51. 51.
    Ehlert, H.: Der präliminare Schock in der Chirurgie. Ärztl. Forsch. 4, 270 (1950).Google Scholar
  52. 52.
    Ehlert, H.: Zum Problem des postoperativen Durstes. Langenbecks Arch. u. Dtsch. Z. Chir. 273, 155 (1953).Google Scholar
  53. 53.
    Eldredge, N. T., u. J. M. Luck Elektrophoretische Studien an wasserlöslichen Proteinen der Leber. Cancer Res. 12, 801 (1953).Google Scholar
  54. 54.
    Elman, R.: Behandlung der chronischen Hypalbuminämie mit reinem Serumalbumin und Plasma. Ann. Surg. 128, 195 (1948).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  55. 55.
    Emmrich, R., u. R. Becker: Tierexperimentelle Untersuchungen über Regulationen des Bluteiweißbildes. Plasma 1, 1, 49 (1953).Google Scholar
  56. 56.
    Eufinger, u. Goldner: Veränderungen der Serumstruktur durch den monatlichen Zyklus. Mschr. Geburtsh. 73, 62 (1926).Google Scholar
  57. 57.
    Eufinger, u. Goldner, u. Spiegler: Zit. nach Siedentopf.Google Scholar
  58. 58.
    Ewerbeck, H., u. H. E. Levens: Die Bildung der Serumeiweißkörper des kindl. Organismus bis zur Geburt und ihre Beziehungen zum mütterlichen Serumeiweißspektrum während der Schwangerschaft. Mschr. Kinderheilk. 98, 436 (1950).Google Scholar
  59. 59.
    Ewerbeck, H., u. H. E. Levens: Elektrophoretische Untersuchungen am Fetalserum. Klin. Wschr. 1954, 583.Google Scholar
  60. 60.
    Falkenhausen, Von, u. Gaida: Folgen chronischer Unterernährung im klinischen Bilde innerer Erkrankungen. Dtsch. med. Wschr. 1947, 1/4, 30.CrossRefGoogle Scholar
  61. 61.
    Farris, E. J.: Körpertemperatur im Vergleich mit dem Rattentest zur Bestimmung der menschlichen Ovulation. J. Amer. Med. Assoc. 138, 560 (1948).CrossRefGoogle Scholar
  62. 62.
    Ferro, R. M., u. A. Gascon: Plasmaproteine in der Schwangerschaft. Prensa med. argent. 30, 1836 (1943).Google Scholar
  63. 63.
    Fischer, H.: Die Veränderungen des Serumeiwei ßbildes nach gynäkologischen Operationen in potenzierter Narkose. Diss. med. Bonn 1955.Google Scholar
  64. 64.
    Frank, H. A.: Die heutige Vorstellung vom Schock. New England J. Med. 249, 12, 486 (1953).Google Scholar
  65. 65.
    Freudenberg: Blutveränderungen und Allgemeinreaktion bei Zufuhr von großen Mengen körpereigener und fremder Brunststoffe. Diss. med. Freiburg 1940.Google Scholar
  66. 66.
    Friedberg, V.: Behandlung der Permeabilitätsstörungen bei Schwangerschaftstoxikosen. Mittelrhein. Ges. Gvnäk. u. Geburtsh. Frankfurt 25. 11. 1950.Google Scholar
  67. 67.
    Friedberg, V.: Elektrophoretische Untersuchungen des mütterlichen Blutserums bei Schwangerschaftstoxikosen. Dtsch. med. Wschr. 76, 798 (1951).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  68. 68.
    Friedberg, V.: Über die permeabilitätshemmende Wiriung der Antihistaminsubstanzen. Ärztl. Forsch. 5, 29 (1951).Google Scholar
  69. 69.
    Friedberg, V. u. G. Schanz: Neue Wege der Behandlung der Schwangerschaftshypertonie. Z. Geburtsh. 140, 13 (1954).Google Scholar
  70. 70.
    Frunder, M. A., u. H. Frunder: Über das elektrophoretische Bild des Retroplazentarserums. Z. inn. Med. 7, 318 (1952).Google Scholar
  71. 71.
    Fuhry, A. J.: Elektrophoretische Serumeiweißbestimmung des weiblichen geschlechtsreifen Kaninchens nach Probelaparotomie und operativer Kastration. Diss. med. Bonn 1951.Google Scholar
  72. 72.
    Fumagalli, P.: Veränderungen im Serumeiweißbild nach Radiumbestrahlung bei Collumcarcinomen. Diss. med. Bonn 1955.Google Scholar
  73. 73.
    Gabriel, W.: Elektrophoretische Untersuchungen am geschlechtsreifen weiblichen Kaninchen nach Abklingen des Kastrationsschockes. Diss. med. Bonn 1954.Google Scholar
  74. 74.
    Gjessing, E. C., u. A. Chamilin: Elektrophoretische Studie des Plasmas und der Plasmafraktionen von normalen und geschädigten Ratten. J. of Biol. Chem. 169. 657 (1947).Google Scholar
  75. 75.
    Gjessing, E. C., S. Ludewig u. A. Chamilin: Fraktionierte Elektrophorese und chemische Studien der Serumproteine von gesunden und geschädigten Hunden. J. of Biol. Chem. 170, 551 (1947).Google Scholar
  76. 76.
    Glatthaar, E., H. Suenderhauf u. Ch. Wunderly: Elektrophoretische Untersuchungen bei normaler Gravidität und Spätgestose. Schweiz. med. Wschr. 1951, 592.Google Scholar
  77. 77.
    Gleiss, J., u. H. Röttger: Über das Verhalten der Serumproteine von Mutter und Kind in der Schwangerschaft und unter der Geburt. Arch. Gynäk. 181, 109 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  78. 78.
    Goldstein, A.: Das Zusammenspiel von Drogen und Plasmaproteinen. J. of Pharmacol. 95, 102 (1944).Google Scholar
  79. 79.
    Gombert, J. H.: Über Serumeiweißveränderungen bei Primär- bzw. Nachbehandlung maligner Tumoren. Klin. Wschr. 1952, 120.Google Scholar
  80. 80.
    Gray, S., u. Ch. Huggins: Elektrophoretische Analyse des menschlichen Samens. Proc. Soc. Exper. Biol. a. Med. 50, 351 (1942).Google Scholar
  81. 81.
    Grell, A.: Elektrophoretische Serumproteinbestimmungen bei Feten und Neugeborenen. Diss. med. Bonn 1950.Google Scholar
  82. 82.
    Grell, A.: Ergebnisse elektrophoretischer Serumproteinbestimmungen bei Feten und Neugeborenen im Vergleich zum Erwachsenen. Zbl. Gynäk. 72, 1827 (1950).Google Scholar
  83. 83.
    Grell, A. u. K. StÜRmer: Der Bluteiweißgehalt von Feten und Neugeborenen mit Berücksichtigung übertragener Kinder. Arch. Gynak. 182, 497 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  84. 84.
    Grundmann, G., u. R. Fischer: Untersuchungen zu den postoperativen Eiweißveränderun gen. Chirurg 24, 543 (1953).PubMedGoogle Scholar
  85. 85.
    Gülzow, M., u. H. Pickert: Adrenocortikale Hormone und Plasmaproteine. Klin. Wschr. 1947. 205.Google Scholar
  86. 86.
    Gutmanet. al.: Zit. nach Wuthrmann-Wunderly.T. Clin. Tivinvestst. 20, 765 (1941).CrossRefGoogle Scholar
  87. 87.
    Hafner. E. A.: Zit. nach Siedentopf.Google Scholar
  88. 88.
    Haller, C. Von: Über die Wirkung des Desoxycorticosteronacetats Dca (Percorten) auf den Verlauf der postoperativen Krankheit. Zbl. Chir. 76, 1 (1951).Google Scholar
  89. 89.
    Hamilton, A. E., u. R. S. Higgins: Serumproteine in der Gravidität. Amer. J. Obstetr. 58, 345 (1949).Google Scholar
  90. 90.
    Hardy, J. D.: Die Rolle der Nebennierenrinde bei der postoperativen Retention von Salz und Wasser. Ann. Surg. 132, 189 (1950).PubMedGoogle Scholar
  91. 91.
    Hartmann, F.: Veränderungen des Bluteiweißspektrums nach schweren Muskeltraumen. Klin. Wschr. 1950, 757.Google Scholar
  92. 92.
    Hartmann, F.: Versuche über die Ausnutzung intravenös gegebenen Humanalbumins. Dtsch. med. Wschr. 1952, 801.Google Scholar
  93. 93.
    Harzem, H.: Elektrophoretische Bluteiweißuntersuchungen nach gynäkologischen Operationen und Narkosen. Diss. med. Bonn 1952.Google Scholar
  94. 94.
    Hausmann: Entstehung und Funktion von Gefäßsystem und Blut auf cellular-pathologischer Grundlage. Basel: Benno Schwabe 1935.Google Scholar
  95. 95.
    Heller, L.: Spezielle Eiweißfragen in der Schwangerschaft. Mat. Nordmark 1950 II. 151.Google Scholar
  96. 96.
    Heller, L.: Eiweißfragen in der Schwangerschaft. Zbl. Gynäkk. 72. 1785 (1950).Google Scholar
  97. 97.
    Heller, L.: Methionin in der Geburtshilfe. Mittelrhein. des. Gynäk. u. Geburtsh. Frankfurt, 25. 11. 1950.Google Scholar
  98. 98.
    Heller, L.: Zur Frage der Permeabilitätsstörungen bei Schwangerschaftstoxikosen. 109. Tgg. Mittelrhein. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Frankfurt, 25. 11. 1950.Google Scholar
  99. 99.
    Heller, L.: Die oxydative Leistungsfähigkeit der Leber in der Schwangerschaft und bei Toxikosen. Z. Geburtsh. 135, 93 (1951).Google Scholar
  100. 100.
    Heller, L.: Die Wirkung von Aminosäuregemischen im Wochenbett. Med. Welt 1951, 212.Google Scholar
  101. 101.
    I. Krause: Zur Frage der Leberschädigung durch Überdosierung von Methionin. Klin. Wschr. 1951, 676.Google Scholar
  102. 102.
    I. Krause: Die Eiweißtherapie der Spättoxikosen und ihre physiologischen Grundlagen. Geburtsh. u. Frauenheilk. 12, 207 (1952).Google Scholar
  103. 103.
    I. Krause: Zur modernen Prophylaxe und Therapie der Präeklampsie. Dtsch. med. Wschr. 1952, 1440.Google Scholar
  104. 104.
    I. Krause: Zur Behandlung von Schwangerschaftsbeschwerden. Medizinische 1955, 241.Google Scholar
  105. 105.
    Heyl, J. T., J. G. Gibson u. C. A. Janeway: Plasmaproteine. J. Clin. Invest. 22, 764 (1943).CrossRefGoogle Scholar
  106. 106.
    Hinrich, K., u. W. Marggraf: Bluteiweißveränderungen nach Operationen: Vergleichende elektrophoretische Untersuchungen, Plasma- und Serumlabilitätsreaktionen, Gesamteiweißbestimmungen und kolloidosmotische Druckmessungen vor und nach Operationen. Bruns’ Beitr. 184, 315 (1952).Google Scholar
  107. 107.
    Hoch, R., u. J. T. Marrack: Blutzusammensetzung der Frau in der Schwangerschaft und nach der Entbindung. J. Obstetr. 55, 1 (1948).CrossRefGoogle Scholar
  108. 108.
    Höhne, G., et al.: Elektrophoretische Untersuchungen am Serum röntgenbestrahlter Ratten. Klin. Wschr. 1952, 952.Google Scholar
  109. 109.
    Höhne, G., et al.: Der Einfluß von Cystein auf die strahleninduzierten Veränderungen im Serumeiweißbild der Ratte. Klin. Wschr. 1953, 910.Google Scholar
  110. 110.
    Höhne, G., u. H. A. Kunkel: Elektrophoretische Untersuchungen an Extrakten von Tumorgeweben. Klin. Wschr. 1954, 748.Google Scholar
  111. 111.
    Hoorweg, P. G.: Die Zufuhr von Serumproteinfraktionen. Acta chir. belg. 5, 269 (1948).Google Scholar
  112. 112.
    Hoorweg, P. G.: Die klinische Zufuhr von menschlichen Plasmafraktionen. Nederl. Tijdschr. Geneesk. 1948, 3162.Google Scholar
  113. 113.
    Hueck, H.: Zur Untersuchung der Eiweißkörper des Blutes nach Operationen. Arch. klin. Chir. 136, 774 (1925).Google Scholar
  114. 114.
    Hueck, H.: Dtsch. med. Wschr. 1925, 1869.Google Scholar
  115. 115.
    Huffmann, G.: Untersuchungen über den Einfluß von gynäkologischen Röntgenkastrationen auf das Serumeiweißbild. Diss. med. Bonn 1954.Google Scholar
  116. 116.
    Huggins, Ch., W. W. Scott u. J. H. Heinen: Die chemische Zusammensetzung des menschlichen Samens und der Sekrete der Prostata und der Samenbläschen. Amer. J. Physiol. 136, 467 (1942).Google Scholar
  117. 117.
    Ingiualla, W.: Bestimmung der Blutproteine bei Schwangerschaftstoxikosen und bei Fruchttod. Riv. ital. Ginec. 22, 490 (1939).Google Scholar
  118. 118.
    Janeway, C. A.: Die Bedeutung der Plasmaproteine in der klinischen Medizin und Chirurgie. New England J. Med. 229, 751–779 (1943).Google Scholar
  119. 119.
    Janeway, C. A.: Klinischer Gebrauch von Blutderivaten. J. Amer. Med. Assoc. 138, 859 (1948).CrossRefGoogle Scholar
  120. 120.
    Janeway, C. A. and others: Humanalbuminbehandlung bei Schock und Hypoproteinämie. J. Clin. Invest. 23, 465 (1944).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  121. 121.
    Joel, Ch. A.: Studien am menschlichen Sperma. Basel: Benno Schwabe 1953.Google Scholar
  122. 122.
    Josten, E. A.: Das übertragene, das überreife und das spätgeborene Neugeborene. Arch. Kinderheilk. 149, 27 (1954).PubMedGoogle Scholar
  123. 123.
    Kaboth: Zit. nach Siedentopf.Google Scholar
  124. 124.
    Kaulla, K. N. Von: Die Fraktionierung des menschlichen Plasmas und ihre klinische Bedeutung. Dtsch. med. Wschr. 1948, 152.Google Scholar
  125. 125.
    Keller, M., u. R. Tschumi: Elektrophoretische Untersuchungen am menschlichen Spermaplasma. Gynaecologia (Basel) 135, 92 (1953).Google Scholar
  126. 126.
    Kepp, R., u. K. F. Michel: Elektrophoretische Untersuchungen über die Wirkung von Röntgenstrahlen auf wäßrige Proteinlösungen. Strahlenther. 92. 416 (1953).Google Scholar
  127. 127.
    Kessler: Zit. nach Siedentopf.Google Scholar
  128. 128.
    Klebanow, D.: Hunger und psychische Erregungen als Ovar- und Keimschädigungen. Geburtsh. u. Frauenheilk. 1948, 7/8, 812.Google Scholar
  129. 129.
    Knoll, W.: Das Verhältnis Albumin zu Globulin im Serum menschlicher Embryonen. Schweiz. med. Wschr. 1948, 979.Google Scholar
  130. 130.
    Knoll, W. u. C. Sievers: Gesamteiweiß und das Verhältnis von Albumin zu Globulin im Serum menschlicher Embrvonen. Ärztl. Forsch. 11, 396 (1948).Google Scholar
  131. 131.
    Korfmacher, E. S.: Plasmaproteine in der Chirurgie. J. Iowa Med. Soc. 30, 242 (1940).Google Scholar
  132. 132.
    Køster, K. H.: Uber den Schock und die Behandlung mit Blut, Plasma und Plasmaersatzmitteln. Med. Forum 2, 257 (1949).PubMedGoogle Scholar
  133. 133.
    Kropp, K.: Elektrophoretische Serumeiweißuntersuchungen im Kindesalter. Mschr. Kinderheilk. 98, 159 (1950).Google Scholar
  134. 134.
    Krüger H.: Winterstein: Handbuch der vergleichenden Physiologie. Jena: Gustav Fischer 1935.Google Scholar
  135. 135.
    Kühnau, J.: Eiweißmangel als Ernährungsproblem. Ärztl. Wschr. 1946, 161.Google Scholar
  136. 136.
    Künkel, H. A., u. G. Höhne: Elektroph6rese an Extrakten aus Myom- und Carcinomgewebe. 49. Tgg. Nordwestd. Ges. Gynäk. u. Geburtsh. Hamburg, 28. 5. 1954.Google Scholar
  137. 137.
    Künzer, W. J. Zanner u. H. Zeisel: Der Serumeiweißgehalt von Unreifgeburten. Klin. Wschr. 1951, 327.Google Scholar
  138. 138.
    Lackner, J.: Bluteiweißveränderungen bei Trägern maligner Tumoren. Strahlenther. 90, 509 (1953).Google Scholar
  139. 139.
    Lagercrantz, C.: Elektrophoretische Analyse des Serums in der Schwangerschaft und bei Schwangerschaftstoxikose. Upsala Läk.för. Förh. 51, 117 (1945).Google Scholar
  140. 140.
    Laires, L.: Schockzustände. Amatus Lisboa 1, 463 (1942).Google Scholar
  141. 141.
    Lambret, O. G., et al.: Biologische Studie des chirurgischen Schocks. Rev. de Chir. 60, 167 (1941).Google Scholar
  142. 142.
    Lampe, G.: Der Einfluß des Prolans auf das Serumeiweißbild beim kastrierten Kaninchen. Diss. med. Bonn 1952.Google Scholar
  143. 143.
    Lang, K., u. H. Lang: Uber die Verweildauer des Blutersatzmittels Subsidon im Kreislauf. Klin. Wschr. 1952, 598.Google Scholar
  144. 144.
    Lanzara, A., A. Viti u. F. Ciuffino: Bedeutung der Serumproteinveränderungen während des normalen postoperativen Verlaufs. Policlinico, Sez. chir. 55, 1 (1948).Google Scholar
  145. 145.
    Lanzara, A., Policlinico, Sez. chir. 55, 75 (1948).Google Scholar
  146. 146.
    Laroche, E., u. M. Hochfeld: Einwirkung von synthetischem Oestrogen auf den Haptoglobulinindex. Ann. d’Endocrin. 8, 92 (1947).Google Scholar
  147. 147.
    Latzka, A. Von: Die Veränderungen der Plasmaeiweiße nach Abdominaloperationen in Lokalanästhesie. Arch. Gynäk. 158, 426 (1934).CrossRefGoogle Scholar
  148. 148.
    Lax, H.: Die Lebertoxikose unter dem Bilde des hepatorenalen Syndroms. Z. Geburtsh. 132, 190 (1950).Google Scholar
  149. 149.
    Lehnartz, E.: Einführung in die physiologische Chemie. Berlin: Julius Springer 1943.CrossRefGoogle Scholar
  150. 150.
    Lentz, H.: Das Serumeiweißbild kastrierter Kaninchen nach Zuführung von Corpus luteum Hormon. Diss. med. Bonn 1952.Google Scholar
  151. 151.
    Levens, H. E., u. W. Ewerbeck: Nephropathia gravidarum, eine hepatogene Toxikose. Arch. Gynäk. 179, 75 (1950).CrossRefGoogle Scholar
  152. 152.
    Levens, H. E., u. W. Ewerbeck: Elektrophoretische Serumeiweißuntersuchungen bei Hyperemesis gravidarum. Med. Klin. 1951, 443.Google Scholar
  153. 153.
    Levens, H. E., u. W. Ewerbeck: Die Serumproteine in der normalen und toxischen Schwangerschaft. Basel-New York: S. Karger 1952.Google Scholar
  154. 154.
    Levens, H. E., u. W. Ewerbeck: Beitrag zur Therapie der Schwangerschaftsspätgestosen. Med. Klin. 1953, 338.Google Scholar
  155. 155.
    Levin, L.: Die Beziehung von Fütterung, Hypophyse und Nebennierenrinde zur Serumalbuminveränderung bei der Ratte. Amer. J. Physiol. 138. 258 (1943).Google Scholar
  156. 156.
    Levin, L. u. Leatham: Serumalbumin- und globulinspiegel unter ddem Einfluß der Schilddrüse und der Nebenniere. Amer. J. Physiol. 136, 306 (1942).Google Scholar
  157. 157.
    Ilévi-Solal: Geburtsschock und Hypoproteinämie. Bull. Acad. Méd. Paris 130, 145 (1946)Google Scholar
  158. 158.
    Li, C. H.: Elektrophorese von Rattenserum. J. Amer. Chem. Soc. 66, 1795 (1944).CrossRefGoogle Scholar
  159. 159.
    Li, C. H. u. W. O. Reinhardt: Die Wirkung von adrenocortikotropem Hormon auf die Elektrophorese von Rattenplasma. J. of Biol. Chem. 167, 487 (1947).Google Scholar
  160. 160.
    Liddelow, B.: Serumeiweißspiegel bei normalen nichtschwangeren und bei schwangeren Frauen. Med. J. Austral. 1953 II, 332.Google Scholar
  161. 161.
    Lindeboom, G. A.: Verhalten der Bluteiweißkörper nach der Entbindung. Schweiz. med. Wschr. 1946, 461.Google Scholar
  162. 162.
    Lindeboom, G. A.: Serumproteine in der Schwangerschaft. Belg. Tijdschr. Geneesk. 4, 51 (1948).Google Scholar
  163. 163.
    Lindeboom, G. A.: Hyperglobulinämie bei Schwangeren. Nederd. Tijdschr. Geneesk. 1948, 3575.Google Scholar
  164. 164.
    Lindeboom, G. A.: Hyperglobulinämie und Schwangerschaft. Acta med. scand. (Stockh.) 4, 131 (1948).Google Scholar
  165. 165.
    Lindeboom, G. A.: Verlhalten der Serumproteine in der Schwangerschaft. Geneesk. gids 26, 391 (1948.Google Scholar
  166. 166.
    Lindeboom, G. A.: Verhalten der SerumProteine im Wochenbett. Nederl. Tiidschr. Geneesk. 1948. 1.Google Scholar
  167. 167.
    Lindenschmidt, Th.-O.: Das Eiweißproblem in der Chirurgie. Langenbecks Arch. u. Dtsch. Z. Chir. 265, 302 (1950).Google Scholar
  168. 168.
    Lindenschmidt, Th.-O.: Chirurgische Beobachtungen zur Hypoproteinämie und Aminosäuretherapie. Bruns’ Beitr. 179, 463 (1950).Google Scholar
  169. 169.
    Lindenschmidt, Th.-O.: Chirurgische Beobachtungen zur Hypoproteinämie und Aminosäuretherapie. Bruns’ Beitr. 179, 463 (1950).Google Scholar
  170. 170.
    Lindenschmidt, Th.-O.: Das Eiweißproblern in der Chirurgie. Langenbecks Arch. u. Dtsch. Z. Chir. 266, 203 (1951).Google Scholar
  171. 171.
    Lindenschmidt, Th.-O.: Ohirurgisch wichtige Fortschritte auf dem Gebiete des Eiweiß- und Lipoidstoffwechsels. Chirurg 23, 501 (1952).PubMedGoogle Scholar
  172. 172.
    Locher, R.: Das elektrophoretische Eiweißbild bei der Krebskrankheit. Diss. med. Bern 1952.Google Scholar
  173. 173.
    Longsworth, L. G., C. M. Custis u. R. H. Pembroke Jr.: Elektrophoretische Analyse von mütterlichem und fetalem Serum und Plasma. J. Clin. Invest. 24, 46 (1945).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  174. 174.
    Lovell, A., u. A. Cournand: Veränderungen im Plasmavolumen und arteriellem Druck nach der intravenösen Injektion von konzentriertem Humanalbumin bei 38 Patienten mit Oligämie und Hypotonie. Surg. etc. 22, 442 (1947).Google Scholar
  175. 175.
    Lutzeyer, W.: Verhalten der Serumproteine nach Frischblut, Blutkonserve und Humanalbuminlösung. Langenbecks Arch. u. Dtsch. Z. Chir. 273, 295 (1953).Google Scholar
  176. 176.
    Lyon, R. P., J. R. Stanton, E. D. Freis u. R. H. Smithwick: Das normale Verhalten des Blutvolumens, der zirkulierenden Blutmenge, des Proteins, der Chloride und des Hämatokrit beim postoperativen chirurg. Patienten. Surg. etc. 20, 89 (1949).Google Scholar
  177. 177.
    Maccollum: Zit. nach Scheuner.Google Scholar
  178. 178.
    Mack, Ch. C., A. R. Robinson, M. E. Wiseman, E. J. Schweb u. J. G. Macy: Plasmaproteine bei Schwangerschaftstoxämien. J. Clin. Invest. 6, 609 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  179. 179.
    Mack, Ch. C., G. Thosteson, M. E. Wiseman, A. R. Robinson u. E. Z. Moyer: Elektrophoretische Kurven der Plasmaproteine in der 1. Schwangerschaft, kompliziert durch Diabetes mellitus. Obstetr. a. Gynecol. 1, 74 (1953).Google Scholar
  180. 180.
    Mack, Ch. C., et al.: Elektrophoretische Kurven der Plasmaproteine in der Schwangerschaft. Obstetr. a. Gynecol. 1, 204 (1953).Google Scholar
  181. 181.
    Mackay, M. E.: Plasmafraktionen bei der Behandlung der Schocks. Brit. Med. Bull. 10, 31 (1954).PubMedGoogle Scholar
  182. 182.
    Major, H.: Untersuchungen über die Bluteiweißkörper vor und nach abdominellen Eingriffen. Erg. Chir. 37, 401 (1952).Google Scholar
  183. 183.
    Major, H.: Wundheilung und Gewebseiweißverarmung. Langenbecks Arch. u. Dtsch. Z. Chir. 273, 869 (1953.)Google Scholar
  184. 184.
    Mancia, M.: Beitrag zum Studium der Plasmaproteine des mütterlichen und fetalen Blutes mit Hilfe der Elektrophorese. Policlinico 61, 1197 (1954).Google Scholar
  185. 185.
    Marco, C. De, et al.: Die Serumproteinfraktionen unter der Radiumtherapie. Minerva Ginecol. 6, 725 (1954).Google Scholar
  186. 186.
    Marggraf, W., u. K. Hinrichs: Untersuchungen über das Verhalten verschiedener Gerinnungsanteile des Blutes vor und nach Operationen. Bruns’ Beitr. 184, 428 (1952).Google Scholar
  187. 187.
    Marggraf, W., u. K. Hinrichs: Beitrag zur Diagnostik von Carcinomerkrankungen durch elektrophoretische Serumfraktionierungen. Langenbecks Arch. u. Dtsch. Z. Chir. 273, 608 (1953).Google Scholar
  188. 188.
    Mariani, A.: Proteinstoffwechsel bei chirurgischen Patienten. Voeding 13, 530 (1952).Google Scholar
  189. 189.
    Martini, G. A.: Über die Verwendung von Humanalbumin- und Gamma-Globulin in der ärztlichen Praxis. Ther. Gegenw. 7, 242 (1953).Google Scholar
  190. 190.
    Marx, K.: Elektrophoretische Bestimmung des Serumeiweißbildes nach Lecithin- und 0-Blut-Injektionen unter Berücksichtigung der Antikörpertiter. Diss. med. Bonn 1954.Google Scholar
  191. 191.
    Matiar, H.: Elektrophoretische Untersuchungen über die Veränderungen der Serumeiweißkörper während der Schwangerschaft. Diss. med. Bonn 1951.Google Scholar
  192. 192.
    Mcmurray, L. G., J. H. Roe u. L. K. Sweet: Plasmaproteine bei normalen Neugeborenen und Frühgeburten; der Gebrauch von konzentriertem Humanalbumin zur Behandlung von Frühgeburten. Amer. J. Dis. Childr. 75, 265 (1948).Google Scholar
  193. 193.
    Mehl, J. E.:Elektrophoretische Studien über Plasmaproteinveränderungen bei Neoplasma. Texas Report on Biol. a. Med. 8, 169 (1950).Google Scholar
  194. 194.
    Messinger, M. J.: Generalisiertes Oedem und Hyperproteinämie. Canad. Med. Assoc. J. 55, 381 (1946).Google Scholar
  195. 195.
    Meyer, K. A., u. P. D. Kozoll: Proteinmangel bei chirurgischen Patienten. Surg. etc. 78, 181 (1944).Google Scholar
  196. 196.
    Miller, G. H., M. E. Davis, A. G. King u. Ch. B. Huggins: Serumeiweißkörper in der Schwangerschaft. Hitzekoagulation und die Bindung von Anionen. J. Labor. a. Clin. Med. 37, 538 (1951).Google Scholar
  197. 197.
    Miller, R. A., u. J. D. Crombie: Das Blutplasmacholesterin und Blutplasmaprotein laktierender Frauen. J. Obstetr. 59, 226 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  198. 198.
    Moeller-Christensen, u. E. J. Thygesen: Untersuchung des Serumproteinspiegels bei normalen Schwangeren und bei Toxikosen. J. Obstetr. 53, 328 (1946).CrossRefGoogle Scholar
  199. 199.
    Moeller-Christensen, u. E. J. Thygesen: Nord. Med. 37, 431 (1948).PubMedGoogle Scholar
  200. 200.
    Moore, D. H., u. C. L. Fox: Elektrophoretische Studien füber das Syndrom des sekundären Schocks. Nature (London) 165, 872 (1950).CrossRefGoogle Scholar
  201. 201.
    Moore, D. H., L. Levin u. J. H. Leatham: α-Globulinfraktion im Serum von normalen und hypophysektomierten Ratten. J. of Biol. Chem. 153, 348 (1944).Google Scholar
  202. 202.
    Moore, D. H., L. Du Pan u. C. L. Buxton: Elektrophoretische Studien von mütterlichem, fetalem und kindlichem Serum. Amer. J. Obstetr. 57, 312 (1949).Google Scholar
  203. 203.
    Moore, D. H., u. G. Perez-Mendèz: Elektrophoretische Untersuchung von Blut und Gewebeextrakten nach schockerzeugenden Verletzungen. Plasma 1, 145 (1953).Google Scholar
  204. 204.
    Moyer, C. A.: Flüssigkeit- und Elektrolytgleichgewicht. Surg. etc. 84, 586 (1947).Google Scholar
  205. 205.
    Mukherjee, Ch.: Das Verhalten der Plasmaproteine in der normalen Schwangerschaft. Indian J. Med. Sci. 7, 673 (1953).Google Scholar
  206. 206.
    Muysers, K.: Elektrophoretische Untersuchungen der Serumproteinverschiebungen nach gynaekologischen Operationen bei Patientinnen mit bereits vor der Operation veränderten Elektrophoresediagrammen. Diss. med. Bonn 1954.Google Scholar
  207. 207.
    Nedelkoff, A.: Der traumatische Schock und das Nebennierenhormon. Med. Prgel. Sofia 2, 233 (1941).Google Scholar
  208. 208.
    Neumann, H.: Die Wirkung von Aminosäuregemischen in Schwangerschaft und Wochenbett. Diss. med. Frankfurt 1950.Google Scholar
  209. 209.
    Neuweiler, W.: Serumeiweißkörper in der Schwangerschaft und bei Toxikosen. Z. Geburtsh. 121, 317 (1940).Google Scholar
  210. 210.
    Neuweiler, W.: Serumproteine in der Schwangerschaft. Gynaecologia (Basel) 4, 235 (1948).Google Scholar
  211. 211.
    Neuweiler, W.: Über Komplikationen des Zentralnervensystems bei Eklampsie. Schweiz. med. Wschr. 1949, 3.Google Scholar
  212. 212.
    Neuweiler, W.: Uber die Verschiebung der Serumeiweil3körper in der normalen Schwangerschaft und bei Toxikosen. Z. Geburtsh. u. Gynäk. 121, 317 (1940).Google Scholar
  213. 213.
    Nielsen, E.: Veränderungen der Serumproteine durch Behandlung mit Hormonen und Magenextrakt. Nord. Med. 13, 334 (1942).Google Scholar
  214. 214.
    Nocke, W.: Elektrophoretische Untersuchungen über normales und pathologisches Sperma. Diss. med. Bonn 1955.Google Scholar
  215. 215.
    Nowak, J., u. B. Lustig: Quantitative und qualitative Veränderung der Serumproteine bei normaler Schwangerschaft und bei Toxikose. J. Mt. Sinai Hosp. 14, 534 (1947).Google Scholar
  216. 216.
    Obè, G., u. G. Hermann: Papierelektrophoretische Untersuchungen am Spermaplasma, Ejakulat und Prostataexprimat. Z. Urol. 47, 393 (1954).PubMedGoogle Scholar
  217. 217.
    Occipinti, S., et al.: Über die Bedeutung der Gesamtblutmenge und ihrer Einzelbestandteile für die Behandlung chirurgischer Erkrankungen. Chirurgica (Milano) 6, 423 (1951).Google Scholar
  218. 218.
    Oettinger, V.: Zit. nach Siedentopf.Google Scholar
  219. 219.
    Ott, H.: Bluteiweiß und Aminosäuretherapie. Mat. Med. „Nordmarku.#x201C Ii/ 1, 3 (1950).Google Scholar
  220. 220.
    Pagani, C., et al.: Das Serumeiweißbild und seine Veränderungen im Verlauf der Röntgentherapie beim Uterus-Carcinom. Ann. Obstetr. Ginec. 75, 1189 (1953).Google Scholar
  221. 221.
    Paladino: Follikelhormon und Zusammensetzung der Bluteiweillkörper. Ann. Obstetr. 63, 1323 (1941).Google Scholar
  222. 222.
    Palomba, R., u. R. Rimini: Der Proteinstoffwechsel nach Operationen. Veränderungen der Proteinfraktionen des Blutes. Elektrophoretische Untersuchungen. Giorn. ital. Chir. 10, Nr. 9, 673 (1954).Google Scholar
  223. 223.
    Du Pan, R. M., D. Moore u. E. Fischer: Elektrophoretische Studien über die Serumproteine bei Schwangeren, Foeten, in der Plazenta und bei dem Säugling. Extrait du Congrès français de Médicine. Xxvii Session, Genève 1949.Google Scholar
  224. 224.
    Petermann, M. L., u. K. R. Hogness: Elektrophoretische Studien von Plasmaproteinen bei Patienten mit Neoplasma. Cancer 1, 100 (1948).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  225. 225.
    Petermann, M. L., u. K. R. Hogness: Cancer 1, 104 (1948).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  226. 226.
    Petermann, M. L., u. K. R. Hogness: Cancer 1, 109 (1948).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  227. 227.
    Pettavel, J.: Schock und Transfusionen. Praxis (Bern) 43, 930 (1954).Google Scholar
  228. 228.
    Pezold, F. A., u. G. Hinz: Elektrophoretische Untersuchungen der Eiweißkörper im Gewebssaft. Klin. Wschr. 1953, 31.Google Scholar
  229. 229.
    Pfau, P.: Die Differenzierung der Plasmaproteine in der Schwangerschaft durch Elektrophorese. Geburtsh. u. Frauenheilk. 5, 420 (1951).Google Scholar
  230. 230.
    Pfau, P.: Hlypalbuminämie bei Graviditätstoxikosen. Z. Geburtsh. u. Gynäk. 135, 194 (1951).Google Scholar
  231. 231.
    Pfau, P.: Die Serumverhältnisse während der normalen und gestörten Schwangerschatt (Papierelektrophoretische Untersuchungen). Arch. Gynäk. 185, 188 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  232. 232.
    Pfau, P.: Die Serumproteine von Feten, Neugeborenen und übertragenen Säuglingen. Arch. Gynäk. 185, 208 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  233. 233.
    Plotz, J.: Aminosäuren zur Behandlung der Nachkriegsamenorrhoe. Z. Geburtsh. 72, 1583 (1950).Google Scholar
  234. 234.
    Pfau, P.: Der Wert des Basaltemperatur für die Diagnose der Menstruationsstörung. Arch. Gynäk. 177, 521 (1950).CrossRefGoogle Scholar
  235. 235.
    Pfau, P.: u. E. Darup: Die Bedeutung der Pregnandiolausscheidung im Harn für die Gynäkologie und Geburtshilfe. Arch. Gynäk. 177, 486 (1950).CrossRefGoogle Scholar
  236. 236.
    Podhradszky, L.: Serumproteine und endokrine Erkrankung. Acta med. scand. (Stockh.) 104, 137 (1940).CrossRefGoogle Scholar
  237. 237.
    Podhradszky, L.: Regulation des endokrinen Systems. Blutprotein bei hypophysektomierten und thyreodektomierten Tieren. Klin. Wschr. 1942, 134.Google Scholar
  238. 238.
    Podhradszky, L.: Klin. Wschr. 1942, 544.Google Scholar
  239. 239.
    Pötter, I.: Quantitative elektrophoretische Untersuchung des Blutplasmas über den Follikelsprung. Diss. med. Bonn 1952.Google Scholar
  240. 240.
    Porlazic, B.: Untersuchungen über das menschliche Serumeiweil3 bei gynäkologisch operierten Patienten mit euproteinämischen Ausgangswerten. Diss. med. Bonn 1954.Google Scholar
  241. 241.
    Proske, B.: Serumeiweißveränderungen im Wochenbett nach Zwillingsgeburt. Diss. med. Bonn 1954.Google Scholar
  242. 242.
    Prowe, G. W.: Das Serumeiweißbild beim Kaninchen nach Desoxycorcicosteron-Zufuhr. Diss. med. Bonn 1953.Google Scholar
  243. 243.
    Quinkenstein, G.: Das Blutbild des Kaninchens nach prä- und postoperativen Kochsalzgaben. Diss. med. Bonn 1952.Google Scholar
  244. 244.
    Rapoport, M., J. M. Rubin u. D. Chaffee: Fraktionierung des Serum- und Plasmaproteins bei Neugeborenen und Kindern. J. Clin. Invest. 22, 487 (1943).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  245. 245.
    Rehn, J.: Das Serumalbumin in der Chirurgie von heute. Langenbecks Arch. u. Dtsch. Z. Chir. 263, 369 (1950).Google Scholar
  246. 246.
    Revers, F. E., u. C. Eikelenboom: Proteinstoffwechsel bei chirurgischen Patienten. Arch. chir. néel. 5, 81 (1953).Google Scholar
  247. 247.
    Riehm, G.: Elektrophoretische Untersuchungen über den Einfluß von Percorten auf das postoperative Serumeiweißbild. Diss. med. Bonn 1952.Google Scholar
  248. 248.
    Rimington, C., u. A. Bickford: Serumalbumin und Serumglobulin im mütterlichen und Nabelschnurblut von Frühgeburten. Lancet 1947, 781.Google Scholar
  249. 249.
    Rinehart, R. E.: Serumprotein bei normaler Schwangerschaft und bei Toxikose. Amer. J. Obstetr. 50, 48 (1945).Google Scholar
  250. 250.
    Röttger, H.: Permeabilitätsstörung an roten Blutkörperchen in der normalen Schwangerschaft. Arch. Gynecol. 177, 251 (1950).Google Scholar
  251. 251.
    Rona, u. Hoffenreich: Zit. nach Siedentopf.Google Scholar
  252. 252.
    Ross, V., E. G. Miller, D. H. Moore u. H. Sikorski: Elektrophoresediagramme von Samenplasma einiger „abnormeru.#x201C menschlicher Spermata. Proc. Soc. Exper. Biol. a. Med. 54, 179 (1943).Google Scholar
  253. 253.
    Ross, V., u. L. Ross: Ultraviolettabsorptionsspektrum von menschlichem Spermaplasma. Proc. Soc. Exper. Biol. a. Med. 55, 259 (1944).Google Scholar
  254. 254.
    Ross, V., Präcipitinreakionen des menschlichen Spermaplasmas. J. of Immun. 52. 1 (1946).Google Scholar
  255. 255.
    Ross, V., D. H. Moore u. E. G. Miller Jr.: Die Proteine des menschlichen Samenplasmas. J. of Biol. Chem. 144, 667 (1947).Google Scholar
  256. 256.
    Rost, G.: Das Verhalten der Bluteiweiße nach gynäkologischen Operationen. Zbl. Gynäk. 74, 1310 (1952).Google Scholar
  257. 257.
    Roth: Die Bedeutung des Vaginalsmears zur Bestimmung des Ovulationstermins. Mittelrhein. Ges. Geburtsh. u. Gynäk. Frankfurt 29. 4. 1950.Google Scholar
  258. 258.
    Saltzstein, H. C., u. L. M. Linkner: Blutverlust bei Operationen. J. Amer. Med. Assoc. 149, 122 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  259. 259.
    Sauter, H.: Die Spätgestose. Gynaecologia (Basel) 135, 285 (1953).Google Scholar
  260. 260.
    Schäfer, G.: Plasmalogengehalt im Serum der Frau.Zbl. Gvnäk. 72, 278 (1950).Google Scholar
  261. 261.
    Schäfer, G.: Hyperplasmalogenämie bei Hyperemesis gray. Arch. Gyriäk. 179, 243 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  262. 262.
    Schäfer, G. u. H. G. Müller: Plasmalogen und Ovarialfunktion der weißen Maus. Arch. Gynak. 177, 67 (1950).CrossRefGoogle Scholar
  263. 263.
    Schäfer, G. u. M. Taubert: Plasmalogengehalt im Serum. Ärztl. Forsch. 4, 583 (1950).Google Scholar
  264. 264.
    Schäfer, G. u. H. E. Roloff: Plasmalogen im weiblichen Genitaltraktus. Zbl. Gvnäk. 72, 1583(1950).Google Scholar
  265. 265.
    Schäfer, G.: Elektrophoretische Untersuchungen am menschlichen Sperma. Diss. med. Bonn 1953.Google Scholar
  266. 266.
    Schaefer, Chr.: Elektrophoretische Untersuchungen von Venen-Retroplazentar- und Neugeborenenserum in vergleichender Darstellung. Diss. med. Bonn 1954.Google Scholar
  267. 267.
    Scherer, E., u. J. Sucker: Ober das Verhalten von Kälteagglutinintiter und Serumglobulinen. Strahlenther. 89, 269 (1953).Google Scholar
  268. 268.
    Scheunert, A.: Ernährungsfragen. Hippokrates 21, 343 (1950).PubMedGoogle Scholar
  269. 269.
    Schlüter, R.: Elektrophoretische Bestimmung der Normalwerte von Serumeiweißen bei Kaninchen. Diss. med. Bonn 1951.Google Scholar
  270. 270.
    v. Schmeling, E.: Der klinische Verlauf der mit Hormonen behandelten Ovarialinsuffizienz und klimakterischer Beschwerden im Spiegel des Serumeiweißbildes. Diss. med. Bonn 1951.Google Scholar
  271. 271.
    Schmetkamp, P.: Elektrophoretische Untersuchungen über Gewebseiweiße. Diss. med. Bonn 1954.Google Scholar
  272. 272.
    Schmidt, G. W.: Ein Beitrag zur Frage betreffs der Höhe des Serumeiweißgehaltes beim Säugling. Klin. Wschr. 1950. 170.Google Scholar
  273. 273.
    Schmidt, L.: Das Schockproblem einst und jetzt. Med. Klin. 1954, 143.Google Scholar
  274. 274.
    Schneider, W., et al.: Die Papierelektrophorese von menschlichem Spermaplasma. Klin. Wschr. 1954, 863.Google Scholar
  275. 275.
    Schröder, R.: Die Schwangerschaft, ein besonderer Leistungsanspruch. Leipzig: Georg Thieme 1949.Google Scholar
  276. 276.
    Schuck, J.: Die schwefelhaltigen Aminosäuren im Plasmaeiweiß in der normalen und toxischen Gravidität. Arch. Gynäk. 178, 217 (1950).CrossRefGoogle Scholar
  277. 277.
    Schuck, J.: Eiweiß- und Aminosäureforschung in der Schwangerschaft. Med. Mschr. 5, 326 (1950).Google Scholar
  278. 278.
    Schuck, J.: Der Cystinmangel bei den Schwangerschaftsspättoiikosen. Arch. Gynäk. 181, 623 (1952.)CrossRefGoogle Scholar
  279. 279.
    Schwalm, H.: Die Transfusion von konserviertem Blut in der Geburtshilfe und Gynäkologie. Stuttgart: Georg Thieme 1952.Google Scholar
  280. 280.
    Seel, H.: Akute und chronische Eiweißmangelschäden. Ther. Gegenw. 5, 146 (1950).Google Scholar
  281. 281.
    Sharp, J. G., A. R. Taylor, D. Beard u. J. D. Beard: Elektrophorese bOvon normalem Kaninchenserum. J. of Immun. 44, 115 (1942).Google Scholar
  282. 282.
    Sher, N.: Verzögerte Menstruation. Ref. Dtsch. med. Wschr. 1947, 9/12, 141.Google Scholar
  283. 283.
    Siedentopf, H.: Veränderungen des Serumproteines bei normaler und toxischer Schwangerschaft ind ihre klinische Bedeutung. Arch. Gynäk. 167, 1 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  284. 284.
    Spitzer, H.: Proteinerschöpfung bei Schwangerschaftstoxikosen. West. J. Surg. 54, 382 (1946).Google Scholar
  285. 285.
    Stagnaro, R. G., u. S. Sokol: Anwendung von heterologem Plasma in der Klinik. Unsere Erfahrungen an 22 Fällen. Prensa méd. argent. 41, 2740 (1954).PubMedGoogle Scholar
  286. 286.
    Stahlt, W.: Percorten bei postoperativen Zuständen. Schweiz. med. Wschr. 1951, 609.Google Scholar
  287. 287.
    Stander, u. Pastore: Zit. nach Geigy, Basel 1951, Ärzte-Agenda in: Amer. J. Obstetr. 39, 928 (1940).Google Scholar
  288. 288.
    Stead, E. A., E. S. Brannon, A. J. Marril u. J. V. Warren: Konzentriertes Humanalbumin in der Behandlung des Schocks. Arch. Int. Med. 77, 564 (1946).CrossRefGoogle Scholar
  289. 289.
    Stead, E. A., E. S. Brannon, A. J. Merril u. J. V. Warren: Konzentriertes Humanalbumin in der Behandlung des Schoeks. Arch. Int. Med. 77. 564 (1946).CrossRefGoogle Scholar
  290. 290.
    Stender, H., u. O. Elbert: Tierexperimnente lle Untersuchungen über die Beeinflussung des Serumeiweißbildes durch eine Ganzbestrahlung mit 500 und 1000 r (Kaninchen). Strahlenther. 89, 275 (1952).Google Scholar
  291. 291.
    Stürmer, K.: Untersuchungen über Bluteiweißwerte in Gynäkologie und Geburtshilfe. Zbl. Gynäk. 72, 1819 (1950).Google Scholar
  292. 292.
    Stürmer, K.: Probleme des Serumeiweißbildes in Gynäkologie und Geburtshilfe. Dtsch. med. Wschr. 1951, 993.Google Scholar
  293. 293.
    Stürmer, K.: Quantitative Mikroelektrophorese von normalem Kaninchenserum. Z. exper. Med. 117, 359 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  294. 294.
    Stürmer, K.: Die Eiweißkörper des Blutserums bei Schwangerschaftstoxikose. (Span.) Cir. Ginec. Urol. 4, 209 (1952).Google Scholar
  295. 295.
    Stürmer, K.. A. Grell u. O. Prokop: Klinische und experimentelle Untersuchungen bei Graviden mit Blutgruppeninkompatibilität. Klin. Wschr. 1952, 974.Google Scholar
  296. 296.
    Stürmer, K. u. H. J. Warkalla: Ist der Ovulationstermin mit Hilfe der Schwankungen des Gesamteiweißgehaltes im Blutserum zu bestimmen Geburtsh. u. Frauenheilk. 5, 460 (1953).Google Scholar
  297. 297.
    Stürmer, K. u. H. Lentz: Dauergabe von Humanalbumin nach gynäkologischen Operationen, Untersuchungen mit Hilfe der Mikroelektrophorese. (Im Druck.)Google Scholar
  298. 298.
    Suenderhauf, H., u. Ch. Wunderly: Die Serumeiweißzusammensetzung bei Spätgestose. Gvnaecologia (Basel) 134. 53 (1952).Google Scholar
  299. 299.
    Svensson, H.: Theorefische und experimentelle Studien über die Elektrophorese. Arch. Kemi 22. 10 (1946).Google Scholar
  300. 300.
    Szontagii, F. E.: Kapillarpermeabilität, Serumproteine und Hämatokritwerte bei normaler Schwanerschaft. Gvnecol. 127. 240 (1949).Google Scholar
  301. 301.
    Tauschwitz, et al.: erumeiweißkörper rnach Streptomycinapplikation. Klin. Wschr. 1951, 92.Google Scholar
  302. 302.
    Taylor, H. C.: Die Behandlung eines Falles von schwerer Präeklampsie mit konzentriertem Serumalbumin. Connecticut Med. J. 12, 930 (1948).Google Scholar
  303. 303.
    Thissen, R.: Das Serumeiweißbild des bestrahlten Collumcarcinoms unter der Gabe von Prohepar. Diss. med. Bonn 1955.Google Scholar
  304. 304.
    Tiselius, A.: Elektrophoretische Messungen am Eiweiß. Kolloid-Z. 85, 129 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  305. 305.
    Tiselius, A. u. E. A. Kabat: Elektrophoretische Studie über Immunserum und gereinigte Antikörper. J. of Exper. Med. 69, 119 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  306. 306.
    Tramsen, H.: Neue Richtlinien für die Behandlung des posttraumatischen Schocks. Mil. Laeg. 48, 41 (1942).Google Scholar
  307. 307.
    Trethewie, E. R.: Ischämie, Anoxämie und Schock. Austral. J. Exper. Biol. a. Med. Sci. 25, 291 (1947).CrossRefGoogle Scholar
  308. 308.
    Varalopez, H., et al.: Bewertung des Blutverlustes bei chirurgischen Eingriffen. Chirurg 22, 6 (1951).Google Scholar
  309. 309.
    Veit, H.: Elektrophoretische Untersuchungen der Serumproteine bei Hyperemesis gravi darum. Med. Klin. 1952, 1359.Google Scholar
  310. 310.
    Veit, H. Das Verhalten der Serumproteine bei der Bestrahlung gynäkologischer Erkrankungen. Strahlenther. 90, 148 (1953).Google Scholar
  311. 311.
    Vingerhoet, P.: Elektrophoretische Untersuchungen über den Einfluß von Percorten auf das Serumeiweißbild bei laparotomierten Kaninchen. Diss. med. Bonn 1954.Google Scholar
  312. 312.
    Wacker, T., u. P. Alphonso: Hypoproteinämie bei Carzinom. Helvet, med, Acta 12, 679 (1949).Google Scholar
  313. 313.
    Wächter, R.: Elektrophoretische Untersuchungen über Gewebseiweiße aus gynäkologischem Operationsmaterial. Diss. med. Bonn 1955.Google Scholar
  314. 314.
    Wagner, H.: Der Stand des Hyperemesisproblems. Z. Geburtsh. 132, 153 (1950).Google Scholar
  315. 315.
    Wahlen, H. A.: Veränderungen der Serumeiweißkörper bei der Ovarialinsuffizienz. Diss. med. Bonn 1950.Google Scholar
  316. 316.
    White, A., u. T. H. Dougherty: Das hypophysäre-adrenotrope Hormon der Ratte und seine Beziehung zum Serumglobulin. Endocrinology (Springfield, Ill.) 36, 207 (1945).Google Scholar
  317. 317.
    Wiemer, K. G.: Serumeiweißveränderungen im Wochenbett. Diss. med. Bonn 1951.Google Scholar
  318. 318.
    Wiktorin, E.: Das Serumeiweißbild bei Patientinnen mit Collum-carcinom unter der Röntgenbestrahlung. Diss. med. Bonn 1955.Google Scholar
  319. 319.
    Wolf, G.: Untersuchungen über Bluteiweißveränderungen bei normaler Schwangerschaft und Schwangerschaftstoxikosen. Geburtsh. u. Frauenheilk. 14, 348 (1954).Google Scholar
  320. 320.
    Worsham, J. W.: Serumproteine in der Schwangerschaft, der Erfolg der Rationierung der Nahrungszufuhr und die Beziehung zwischen Serumprotein und Ödem. Texas State J. Med. 44, 299 (1948).Google Scholar
  321. 321.
    Wuhrmann, F.: Dysproteinämie und Tumoren. Schweiz. Z. Path. (Suppl.) 10, 202 (1947).Google Scholar
  322. 322.
    Wuhrmann, F. u. Ch. Wunderly: Die Bluteiweißkörper des Menschen. Basel: Benno Schwabe 1947.Google Scholar
  323. 323.
    Zangemeister: Untersuchungen über die Blutbeschaffenheit und die Harnsekretion bei Eklampsie. Z. Geburtsh. 50, 385 (1903).Google Scholar
  324. 324.
    Zangemeister: Über das Körpergewicht Schwangerer, nebst Bemerkungen über den Hydrops gravidarum. Z. Geburtsh. 78, 325 (1916).Google Scholar
  325. 325.
    Zangemeister: Über Albuminurie bei der Geburt. Arch. Gynäk. 66, 413 (1902).CrossRefGoogle Scholar
  326. 326.
    Zangemeister: Über die Ausscheidung der Chloride in der Schwangerschaft, speziell bei Nephritis gravidarum. Arch. Gynäk. 84, 825 (1908).CrossRefGoogle Scholar
  327. 327.
    Zettel, H., u. M. Knedel: Die Veränderungen der Plasmaeiweißkörper während operativer Eingriffe. Chirurg 23, 460 (1952).PubMedGoogle Scholar
  328. 328.
    Zettel, H., u. M. Endress: Das Serumeiweißbild beim Carcinom. Chirurg 24, 498 (1953).PubMedGoogle Scholar
  329. 329.
    Zinser, K. H.: Studien über die Serumeiweißverhältnisse nach gynäkologischen Operationen. Z. Geburtsh. 130, 7 (1948).Google Scholar
  330. 330.
    Zinser, K. H.: Uber qualitative Veränderungen der Serumeiweißikörper nach operativen Eingriffen. Z. Geburtsh. 131, 123 (1949).Google Scholar
  331. 331.
    Zinser, K. H.: Über die Blutproteinveränderung in der Schwangerschaft und bei Gestationstoxikosen. Zbl. Gynäk. 72, 129 (1950).Google Scholar
  332. 332.
    Zuckschwerdt, L., M. Knedel u. H. Zettel: Eiweißprobleme in der Chirurgie. Dtsch. med. Wschr. 1952, 640.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1957

Authors and Affiliations

  • K. Stürmer
    • 1
  1. 1.Geburtsh.-gynäkologischen AbteilungSt.-Josef-Hospitals Bonn-BeuelDeutschland

Personalised recommendations