Advertisement

Neptun

  • Rolf Müller
Chapter
  • 46 Downloads
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 90)

Zusammenfassung

Die Entdeckung Neptuns im Jahre 1846 gehört zu den unvergänglichen glänzenden Taten der rechnerischen Astronomie: Das Vorhandensein eines unsichtbaren Himmelskörpers wurde nicht nur sozusagen am Schreibtisch rechnerisch ermittelt, sondern auch seine Stellung am Himmel so genau vorhergesagt, daß er tatsächlich dort entdeckt wurde, wo der Federkiel des Rechners hinwies. Die Astronomie des Unsichtbaren hatte kurz zuvor einen bedeutsamen Triumph gefeiert, als Fr. W. Bessel 1844 bekanntgab, daß die schon früher von ihm entdeckte ungleichförmige Eigenbewegung des Sirius durch einen unsichtbaren Stern verursacht würde, der dann 18 Jahre später entdeckt wurde. Doch der Erfolg der Mathematikerastronomen, der zur Entdeckung Neptuns führte, war ein noch weit denkwürdigeres Ereignis, das alle früheren Vorhersagen der Himmelsforscher weit überragte und die Gültigkeit der Newtonschen Gravitationstheorie aller Welt vor Augen führte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • Rolf Müller
    • 1
  1. 1.Sonnenobservatoriums WendelsteinUniversitätssternwarte MünchenDeutschland

Personalised recommendations