Advertisement

Recht, Autorität und Legitimität

  • Carl J. Friedrich
Chapter
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE)

Zusammenfassung

Die Beziehung zwischen Recht und Politik, die in der Gegensätzlichkeit ebensosehr wie in der Bezogenheit von Recht und Gerechtigkeit zum Ausdruck kommt, erzeugt das Problem der Autorität. Autorität ist für alle rechtliche und soziale Ordnung von entscheidender Bedeutung. Eine Ordnung kann ohne Autorität nicht verwirklicht werden. Nur auf Macht kann eine Ordnung nicht aufgebaut werden. Diese entscheidenden Zusammenhänge sind vielfach durch schiefe Auffassungen von der Demokratie verdunkelt worden. Wenn die Demokratie nicht als Verfassungsordnung, sondern als anarchische Utopie oder gar als „ewiges Gespräch“ vorgestellt wird, so ergibt sich daraus leicht die Behauptung, daß alle Autorität schädlich, ja verwerflich sei. Man spricht dann von autoritärer Ordnung, von autoritären Staaten und will damit zum Ausdruck bringen, daß es sich um schlechte, tyrannische Ordnung handelt. Aber gerade die Tyrannis besitzt eine Herrschaftsform, der es an Autorität mangelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1955

Authors and Affiliations

  • Carl J. Friedrich

There are no affiliations available

Personalised recommendations