Advertisement

Histotopochemische Untersuchungen an der Nebennierenrinde während der Restitutionsphase nach langfristiger Cortisonvorbehandlung

  • P. Meusers
  • M. Herrmann
Part of the Symposion der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie book series (ENDOKRINOLOGIE, volume 12)

Zusammenfassung

In früheren Untersuchungen konnte nach langfristiger Cortisonzufuhr das Wiederingangkommen der Nebennierenrindenfunktion durch Messung der 17-OHCS-Ausscheidung und der Kernvolumina der Zona fasciculata verfolgt werden. Beim Meerschweinchen beträgt der Zeitraum bis zur Normalisierung, der als Restitutionsphase bezeichnet wird, etwa 10 Tage. Der Übergang zur Norm erfolgt mit einer überschießenden Reaktion. Geordnete Regulationsvorgänge, z. B. Antwort auf eine Stress-Situation, sind im Hypothalamus-Hypophysenvorderlappen-Nebennierenrindensystem erst nach Ablauf der Restitutionsphase festzustellen (Herrmann und Wikkler, 1958, 1959). Mit histochemischer Methodik wurden jetzt Veränderungen an einigen Fermentsystemen, die mit der Steroidsynthese in der Nebennierenrinde in Zusammenhang gebracht werden können, während der Restitutionsphase verfolgt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Gemzell, C., and L. Samuels: The effect of hypophysectomy, adrenalectomy and of ACTH administration on the phosphorus metabolism of the rat. Endocrinology 47, 48 (1950).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Goessner, W.: Histochemischer Nachweis hydrolytischer Enzyme mit Hilfe der Azofarbstoffmethode. Histochemie 1, 48 (1958).CrossRefGoogle Scholar
  3. Herrmann, M., u. G. Winkler: Volumen der Nebennierenrindenzellkerne und 17-OHCS-Ausscheidung bei Diphtherietoxin-vergifteten Meerschweinchen nach langfristiger Cortisonvorbehandlung. Naturwissenschaften 45, 267 (1958).CrossRefGoogle Scholar
  4. Herrmann, M., u. G. Winkler: Zellkernvolumen der Nebennierenrinde und 17-OHCS-Ausscheidung beim Meerschweinchen nach langfristiger Cortisonvorbehandlung und nach Diphtherietoxinvergiftung. Acta neuroveg. (Wien) 20, 38 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  5. Scarpelli, D. G., R. Hess, and A. G. E. Pearse: The cytochemical localisation of oxydative enzymes. I. Diphosphopyridine nucleotide diaphorase and triphosphopyridine nucleotide diaphorase. J. biophys. biochem. Cytol. 4, 747 (1958).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. Wattenberg, L. W.: Microscopic histochemical demonstration of steroid-3-Beta-01-Dehydrogenases in tissue sections J. Histochem. Cytochem. 6, 225 (1958).PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • P. Meusers
    • 1
  • M. Herrmann
    • 1
  1. 1.Anatomischen InstitutUniversität BonnDeutschland

Personalised recommendations