Advertisement

Untersuchungen des Stoffwechsels von 65Zn bei alloxandiabetischen Ratten

  • D. Glaubitt
  • J.-G. Rausch-Stroomann
  • H.-G. Klippel
Part of the Symposion der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie book series (ENDOKRINOLOGIE, volume 12)

Zusammenfassung

In zahlreichen früheren Veröffentlichungen ist die Frage eines Zusammenhanges zwischen Diabetes mellitus und Zinkstoffwechsel untersucht worden (s. Wolff und Fischer, 1961). Zink ist als Stabilisator Insulinpräparaten zugesetzt und wird mit dem Insulin dem diabetischen Organismus zugeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bartelheimer, H.: Ergebn. inn. Med. Kinderheilk. 59, 595 (1940).Google Scholar
  2. Birnstingl, M., B. Stone, and V. Kichards: Amer. J. Physiol. 186, 373 (1956).Google Scholar
  3. Glaubitt, D., U. Asam und P. Nordmeyer: Nucl.-Med. 5, 250 (1966).Google Scholar
  4. Lowry, J. R., R. R. Baldwin, and R. V. Harrington: Science 119, 219 (1954).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. Maske, H., u. H. P. Wolff: 3. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie, Wiesbaden 1952; zit. nach Wolff und Fischer, 1961.Google Scholar
  6. Montgomery, M. L., G. E. Sheline, and I. L. Chaikoff: J. exp. Med. 78, 151 (1943).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. Okamoto, K.: Trans. Japan. Pathol. Soc. 33, 247 (1943).Google Scholar
  8. Seeliger, K.: Dissertation, Hamburg 1966.Google Scholar
  9. Wolff, H. P., u. R. Fischer: In Schwiegk, H., u. F. Turba: Künstliche radioaktive Isotope in Physiologie, Diagnostik und Therapie. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1961.Google Scholar
  10. —, u. D. Ringleb: Z. ges. exp. Med. 124, 236 (1954).PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • D. Glaubitt
    • 1
  • J.-G. Rausch-Stroomann
    • 1
  • H.-G. Klippel
    • 1
  1. 1.I. Med. Univ.-Klinik Hamburg-EppendorfDeutschland

Personalised recommendations