Advertisement

Ergebnisse der Untersuchung und Möglichkeiten zu ihrer Weiterführung

Chapter
  • 30 Downloads

Zusammenfassung

Mit den zuletzt behandelten Theorien über die Zusammenhänge zwischen der Entscheidungs- und der Informationsstruktur einer Organisation haben wir im Rahmen unserer Problemstellung einen Endpunkt der Diskussion erreicht. Es bleibt uns nun die Aufgabe, unseren Gedankengang nochmals in seinen wesentlichen Zügen nachzuzeichnen sowie auf dabei unberücksichtigt gebliebene Aspekte unseres Themas hinzuweisen. Da die verschiedenen für uns relevanten Forschungsgebiete in den vorangegangenen Kapiteln bereits in zusammengefaßter Form dargestellt wurden, erübrigt es sich, an dieser Stelle die einzelnen Theorien ein zweites Mal zu resümieren. Indessen erscheint es uns wichtig, die zwischen den untereinander recht heterogenen Kapiteln verlaufenden Querverbindungen hervorzuheben und schließlich mit den gewonnenen Ergebnissen an die einleitend beschriebenen Grundlagen unserer Untersuchung anzuknüpfen. Die anschließenden, notwendigerweise kurzen und unvollständigen Hinweise auf Zusammenhänge, die zwar grundsätzlich mit zu unserem Thema gehören, die wir aber nicht in die Erörterung einbezogen haben, sind eine weitere Präzisierung der Grenzen unseres Untersuchungsgebietes sowie der daraus folgenden Bedingtheit unserer Ergebnisse. Darüber hinaus sollen sie jedoch auch zeigen, in welcher Richtung die hier begonnene Diskussion weiterzuführen wäre.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Vgl. oben S. 83.Google Scholar
  2. 2.
    Mellerowicz, K.: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. I.Band, 12. Aufl., a.a.O., S. 220.Google Scholar
  3. 3.
    Vgl. hierzu etwa Drèze, J. H.: Le paradoxe de l’information. Économie Appliquée 13 (1960).Google Scholar
  4. 4.
    Koopmans, T. C.: Three Essays on the State of Economic Science, a.a.O., S. 163.Google Scholar
  5. 5.
    Vgl. oben S. 15 f.Google Scholar
  6. 6.
    Vgl. oben S. 3 und S. 48.Google Scholar
  7. 7.
    Marschak, J.: Towards an Economic Theory of Organization and Information, a.a.O., S. 199 f.Google Scholar
  8. 8.
    Vgl. oben S. 79.Google Scholar
  9. 9.
    So bei Marschak, J.: Economic Theory of Information and Organization, a.a.O., Lecture 1 und S. 11.6.Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. hierzu etwa Churchman, C. W., R. L. Ackoff, and E. L. Arnoff: Introduction to Operations Research, a.a.O., S. 76 ff., insbesondere S. 86.Google Scholar
  11. 11.
    Boulding, K. E.: Implications for General Economics of More Realistic Theories of the Firm, a.a.O., S. 39 f.; derselbe: Organization and Conflict, a.a.O., S. 124. Vgl. hierzu ferner Penrose, E. T.: The Theory of the Growth of the Firm. Oxford 1959.Google Scholar
  12. 12.
    Parkinson, C. N.: Parkinson’s Law and Other Studies in Administration. Cambridge, Mass. 1957.Google Scholar
  13. 13.
    Thompson, D’A. W.: On Growth and Form, Vol. 1 and 2, 2. edition, reprinted. Cambridge 1952, passim, insbesondere S. 16, 25, 88 f., 2,82 f. Vgl. ferner Boulding, K. E.: Organization and Conflict, a.a.O., S. 122 f.; Haire, M.: Biological Models and Empirical Histories of the Growth of Organizations. In: Haire, M. (Editor): Modern Organization Theory. A Symposium of the Foundation for Research on Human Behavior, a.a.O.Google Scholar
  14. 14.
    Boulding, K. E.: The Organizational Revolution. A Study in the Ethics of Economic Organization, a.a.O., S. 78.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische UniversitätBerlinDeutschland

Personalised recommendations