Advertisement

Möglichkeiten und Grenzen morphologischer Beurteilung der menschlichen Nebennierenrinde

  • Georg Dhom
Chapter
  • 7 Downloads

Zusammenfassung

Die Erforschung der Nebennierenrindenhormone, ihres Aufbaues, ihres Transportes, ihrer Wirkungsweise und ihrer Ausscheidung hat heute ein in vieler Beziehung abgerundetes Bild von der Leistung der Nebennierenrinde erbracht. Der Nachweis der Rindenhormone oder ihrer Metaboliten im Blut und im Harn gehört heute zu den unerläßlichen Methoden exakter klinischer Diagnostik auf diesem Gebiet. Erst mit ihrer Hilfe und einer Reihe weiterer Funktionstests ist es gelungen, entscheidende Einblicke in die Pathophysiologie der menschlichen Nebennierenrinde zu erlangen, ja bestimmte Krankheitsbilder, wie das adrenogenitale Syndrom, in ihrer Wesensart erst richtig zu deuten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Einf00FC;hrung

  1. Bachmann, R.: Handbuch der mikroskopischen Anatomie des Menschen, 6. Band, 5. Teil: Die Nebenniere. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1954.Google Scholar
  2. Beüning, H., u. E. Schwalbe: Handbuch der Allgemeinen Pathologie und der pathologischen Anatomie des Kindesalters. Wiesbaden 1912.Google Scholar
  3. Deane, H. W.: Handbuch der experimentellen Pharmakologie. Ergänzungswerk. 14. Band, Teil 1: The adrenocortical hormones. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1962.Google Scholar
  4. Ehrenbrand, F.: Sind die sog. fuchsinophilen Zellen der Nebennierenrinde spezifische Androgenbildner ? Acta histochem. (Jena) 7, 1 (1959).Google Scholar
  5. Kracht, J.: Die Nebennierenrinde bei chemischer Adrenostase. Allergie u. Asthma 7, 264 (1961).Google Scholar
  6. Liebegott, G.: Studien zur Orthologie und Pathologie der Nebennieren. Beitr. path. Anat. 109, 93 (1947).Google Scholar
  7. Prader, A., u. R. E. Siebenmann: Nebenniereninsuffizienz bei kogenitaler Lipoidhyper-pJasie der Nebennieren. Helv. paediat. Acta 12, 569 (1957).PubMedGoogle Scholar
  8. Rotter, W.: Die Entwicklung der fetalen und kindlichen Nebennierenrinde. Virchows Arch. path. Anat. 316, 590 (1949).CrossRefGoogle Scholar
  9. Seifert, G.: Die Pathologie des kindlichen Pankreas. Leipzig 1956.Google Scholar
  10. Selye, H.: Stress (the Physiology and Pathology of Exposure to Stress) Montreal, Canada, 1950.Google Scholar
  11. — Einführung in die Lehre vom Adaptationssyndrom. Stuttgart 1953.Google Scholar
  12. Tonutti, E.: Die Umbauvorgänge in den Transformationsfeldern der Nebennierenrinde als Grundlage der Beurteilung der Nebennierenrindenarbeit. Z. mikr.-anat. Forsch. 52, 32 (1942).Google Scholar
  13. — Normale Anatomie der endokrinen Drüsen und endokrine Regulation. In E. Kaufmann: Lshrbuch der spez. pathol. Anatomie, 1. Band, 2. Hälfte, Berlin 1956.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • Georg Dhom
    • 1
  1. 1.Pathologischen InstitutUniversität WürzburgDeutschland

Personalised recommendations