Advertisement

Der optische Raumsinn im Verband des Gesamtorganismus

  • Franz Bruno Hofmann
Chapter
  • 21 Downloads

Zusammenfassung

Unser Sehorgan ist als »Organ« eingefügt in den Gesamtorganismus und dient als solches dreierlei Zwecken: Es leitet uns bei der Ausführung willkürlicher Bewegungen; es verhilft uns zusammen mit anderen Sinnen zur Orientierung im Raum; es vermittelt uns, gleichfalls zusammen mit anderen Sinnen, Kenntnisse von den Dingen der »Außenwelt« und liefert uns somit die Grundlage für die Ausbildung unseres Geistes.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Literatur

Die Netzhautkorrespondenz

  1. 303.
    Adam, Über normale und anormale Netzhautlokalisation bei Schielenden. Zeitschr. f. Augenheilk. XVI. S. 110. 1905.Google Scholar
  2. 304.
    Ammann, E., Einige physiologisch-klinische Beobachtungen an Schielenden. Arch. f. Augenheilk. LXXXII. S. 113. 1917.Google Scholar
  3. 305.
    Berger, E., The importance of psychical inhibition (neutralization) in binocular single vision. Brit. Journ. of Ophth. VI. S. 22. 1922.Google Scholar
  4. 306.
    Best, F., Über Unterdrückung von Gesichtsempfindungen und ihre Beziehung zu einigen Amblyopieformen. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. XLIV. S. 493. 1906.Google Scholar
  5. 306a.
    Derselbe, Hemianopsie und Seelenblindheit bei Hirnverletzten, v. Graefes Arch. f. Ophth. XCIII. S. 49. 1917.Google Scholar
  6. 307.
    Derselbe, Zur Theorie der Hemianopsie und der höheren Sehzentren. Ebenda C. S. 1. 1919.Google Scholar
  7. 307a.
    Derselbe, Ergebnisse der Kriegsjahre für die Kenntnis der Sehbahnen und der Sehzentren. Zentralbl. f. Ophth. III. S. 193. 1921.Google Scholar
  8. 308.
    Bielschowsky, A., Über monokulare Diplopie ohne physikalische Grundlage nebst Bemerkungen über das Sehen Schielender, v. Graefes Arch. f. Ophth. XLVI, 1. S. 143. 1898.Google Scholar
  9. 309.
    Derselbe, Untersuchungen über das Sehen der Schielenden. Ebenda L, 2. S. 406, 1900.Google Scholar
  10. 340.
    Derselbe, Ein neuer Prismen-Apparat (»Universalprismenapparat«. Bericht üb. d. 38. Verr. d. Ophth. Ges. Heidelb. S. 317. 1912.Google Scholar
  11. 314.
    Birnbacher, Th., Die Lichtprojektion bei geschlossenen Lidern, v. Graefes Arch. f. Ophth. CX. S. 37. 1922.Google Scholar
  12. 312.
    Bjerke, Das Schielen. Ebenda LXIX. S. 543. 1909.Google Scholar
  13. 313.
    Bourdon, B., La distinction locale des sensations correspondantes des deux yeux. Bull, de la soc. scient, et méd. de l’ouest. Neuvième année. T. IX. No. 4. 1900. Rennes. (Zit. nach Brückner und v. Brücke [317]).Google Scholar
  14. 314.
    Derselbe, Sur la distinction des sensations des deux yeux. L’année psycholog. IX. S. 44. 1903.Google Scholar
  15. 314a.
    Breese, B. B., Binocular rivalry. Psychol. Rev. XVI. p. 410. 1909.Google Scholar
  16. 314b.
    Derselbe, Can binocular rivalry be suppresed by practice? Journ. of Philos. Psychol. a. Sci. Methods VI. p. 686. 1909. Ref. in Zeitschr. f. Psychol. LVII. S. 121.Google Scholar
  17. 315.
    Brückner, A. und v. Brücke, E. Th., Zur Frage der Unterscheidbarkeit rechts-und linksäugiger Gesichtseindrücke. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. XC. S. 290. 1902.Google Scholar
  18. 316.
    Dieselben, Über ein scheinbares Organgefühl des Auges. Ebenda XCI. S. 360. 1902.Google Scholar
  19. 347.
    Dieselben, Nochmals zur Frage der Unterscheidbarkeit rechts-und linksäugiger Eindrücke. Ebenda CVII. S. 263. 1905.Google Scholar
  20. 317a.
    Chauveau, A., Phénomènes d’inhibition visuelle. Compt. rend, de l’Acad. CLII. p. 484. 1911.Google Scholar
  21. 317b.
    Derselbe, Lutte des champs visuels dans le stéréoscope. Ebenda GLII. p. 659. 1911.Google Scholar
  22. 318.
    Diaz-Caneja. Das Wheatstonesche Experiment. Arch. de oft. hispano-americ. XXII. S. 297. 1922 (Spanisch). Zit. nach Zentraibl. f. Ophth. VIII. S. 405. 1923.Google Scholar
  23. 319.
    Dimmer, F., Über die Lichtempfindung bei geshlossenen Lidern, v. Graefes Arch. f. Ophth. CV. S. 794.Google Scholar
  24. 320.
    Donders, F. C, Die Projektion der Gesichtserscheinunges. nach den Richtungslinien. Ebenda XVII, 2. S. 1. 1874.Google Scholar
  25. 320a.
    Enslin, Kurze Mitteilung über ein Augensymptom bei Linkshändern. Münch. med. Wochenschr. Jahrg. 57. S. 2242. 1910.Google Scholar
  26. 320b.
    Exner, S., Zur Kenntnis des zentralen Sehaktes. Zeitschr. f. Psychol. XXXVI. S. 194. 1904.Google Scholar
  27. 321.
    Fechner, G. Th., Über einige Verhältnisse des binokularen Sehens. Ber. Sächs. Ges. d. Wiss. VII. S. 378.Google Scholar
  28. 324a.
    Feilchenfeld, H., Über das Einfachsehen bei angeborenen Augenmuskellähmungen. Zeitschr. f. Augenheilk. VI. S. 198. 1904.Google Scholar
  29. 322.
    Fleischl v. Marxow, Physiologisch-optische Notizen. I. Sitzungsber. Wien. Ak. d. Wiss. 3, ABXXXIII. S. 199. 1881. Auch: Gesammelte Abh. S. 149. Leipzig 1893. Barth.Google Scholar
  30. 323.
    Fuchs, W., Experimentelle Untersuchungen über das simultane Hinterein-andersehen auf derselben Sehrichtung. Zeitschr. f. Psychol. XCI. S. 145.Google Scholar
  31. 324.
    Gaudenzi, C, Intorno 1a cosi detta »imagine visiva cérébrale«. Arch, di oftalm. XIII. p. 217. 1906 und Giorn. della r. acad. di med. di Torino XI. fasc. 11/12. 1905.Google Scholar
  32. 324a.
    Gellhonll, E., Zur Kenntnis der psychologischen Ursachen des Wettstreites. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CGVI. S. 237. 1924.Google Scholar
  33. 324b.
    Griesbach. H., Über Linkshändigkeit. Deutsche med. Wochenschr. S. 1408. 1949.Google Scholar
  34. 325.
    Grossmann und Mayerhausen, Beitrag zur Lehre vom Gesichtsfeld bei Säugetieren, v. Graefes Arch. f. Ophth. XXIII, 3. S. 217. 1877.Google Scholar
  35. 326.
    Grützner, P., Über die Lokalisierung von diaskleral in das Auge fallenden Lichtreizen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. GXXL S. 298. 1908.Google Scholar
  36. 327.
    Heine. H., Die Unterscheidbarkeit rechtsäugiger und linksäugiger Wahrnehmungen und deren Bedeutung iür das körperliche Sehen. Klim. Monatsbl. f. Augenheilk. 39. Jahrg. II. S. 615. 1904.Google Scholar
  37. 32S.
    Derselbe, Zur Frage der Unterscheidbarkeit rechts-und linksäugiger Gesichtseindrücke. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CI. S. 67. 1904.Google Scholar
  38. 329.
    Henning, H., Ein optisches Hintereinander und Ineinander. Zeitschr. f. Psychol. LXXXVI S 144.Google Scholar
  39. 330.
    Hering, E., Ober die anormale Lokalis’ ion der Netzhautbilder bei Strabismus alternans. Deutsch. Arch. klin. Med. LXIV. S. 45. 1899.Google Scholar
  40. 331.
    Derselbe, Grundzüge der Lehre vom Lichtsinn. Handb. d. Augenheilk. 2. Aufl. Leipzig. Engelmann.Google Scholar
  41. 332.
    Hess, C. v., Gesichtssinn. Wintersteins Handb. d. vergl. Physiol. IV. S. 555. 1913.Google Scholar
  42. 333.
    Hirsch, Monokulare Vorherrschaft beim binokularen Sehen. Münch. med. Wochenschr. S. 1461. 1903.Google Scholar
  43. 334.
    Hofmann, F. B., Die neueren Untersuchungen über das Sehen der Schielenden. Ergebn. d. Physiol. I. 2. Abt. S. 801. 1902.Google Scholar
  44. 335.
    Derselbe, Über das Formensehen. Ber. 7. Kongr. f. exp. Psychol. Marburg. S. 126. 1921.Google Scholar
  45. 335a.
    Imamura, Sh., Über die kortikalen Störungen des Sehaktes und die Bedeutung des Balkens. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. C. S. 495. 1903.Google Scholar
  46. 336.
    Javal, E., Manuel théorique et pratique du strabisme. Paris 4896. MassonGoogle Scholar
  47. 337.
    Köllner, H., Das funktionelle Überwiegen der nasalen Netzhauthälften im gemeinsamen Sehfeld. Arch. f. Augenheilk. LXXVI. S. 153, 1914Google Scholar
  48. 338.
    Derselbe, Über das Problem der Unterscheidbarkeit rechts-undlinksäugiger Eindrücke. Sitzungsber. Physik.-med. acs. Würzburg. 1920.Google Scholar
  49. 339.
    Krusius, Zur Pathologie der Fusion. Bericht üb. d. 35. Vers. d. Ophth. Ges. Heidelb. S. 109. 1908.Google Scholar
  50. 340.
    Ladd-Franklin, Ch., A method for the experimental determination of the horopter. Amer. Journ. Psychol. I. p. 99. 1888.Google Scholar
  51. 341.
    Landolt, M., Chiasma et vision binoculaire. Arch. d’Opht. XLI. S. 193. 1924.Google Scholar
  52. 341a.
    Lenz, G., Zur Pathologie der zerebralen Sehbahn usw. v. Graefes Arch. f. Ophth. LXXII. S. 1 U. 197. 1909.Google Scholar
  53. 341b.
    Derselbe, Die hirnlokalisatorische Bedeutung der Makulaaussparung im hemianopischen Gesichtsfelde. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. LUI. S. 30. 1914Google Scholar
  54. 341c.
    Lindworsky, J., Zur Theorie des binokularen Einfachsehens und verwandter Erscheinungen. Zeitschr. f. Psychol. XCIV. S. 134. 1924.Google Scholar
  55. 342.
    Lohmann, W., Zur experimentellen Zerfällbarkeit des binokularen Scheindrucks. Arch. f. Augenheilk. LXXXV. S. 95. 1919.Google Scholar
  56. 343.
    Mac Dougall, Note on the principle underlying Fechner’s »paradoxical experiment« and the predominance of contours in the struggle of the two visual fields. British Journ. of Psychol. I. S. 114. 1904Google Scholar
  57. 344.
    Derselbe, On the relations between corresponding points of the two retinae. Brain XXXIII. S. 371. 1911Google Scholar
  58. 345.
    Meyer, H., Über den Einfluß der Aufmerksamkeit auf die Bildung des Gesichtsfeldes usw. v. Graefes Arch. f. Ophth. II, 2. S. 77. 1855.Google Scholar
  59. 346.
    Milutin, E., Untersuchungen über das Gesetz der identischen Sehrichtungen. Zeitschr. f. Biol. LX. S. 41. 1913.Google Scholar
  60. 347.
    Minkowski, Über den Verlauf, die Endigung und die zentrale Repräsentation von gekreuzten und ungekreuzten Sehnerven fasern bei einigen Säugetieren und beim Menschen. Schweiz. Arch. f. Neurol. u. Psychiatrie VI. S. 201 u. VII. S. 268. 1920. Sur lés conditions anatomiques de la vision binoculaire dans les voies optiques centrales. Encéphale XVII. S. 65. 1922.Google Scholar
  61. 348.
    Mocchi, A., Neueste Untersuchungen über die Projektion monokularer Nachbilder durch das nichtbelichtete Auge. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLIV. S. 81. 1910.Google Scholar
  62. 349.
    van Moll, F. D. A., Over de normale incongruentie der netvliezen. Onderzoek. Physiol. Labor. Utrecht, 3. Reihe, III. S. 39. 1875. Das Ergebnis siehe bei Donders (48Google Scholar
  63. 350.
    Mott, F. W., The progressive evolution of the structure and functions of the visual cortex in mammalia. Transact. Ophth. Soc. XXV. p. LIII. 1905.Google Scholar
  64. 354.
    Mügge, Über anomale Sehrichtungsgemeinschaft bei Strabismus convergens. v. Graefes Arch. f. Ophth. LXXIX. S. 1. 1914.Google Scholar
  65. 352.
    Müller, J., Beiträge zur vergleichenden Physiologie des Gesichtssinnes. Leipzig 1826.Google Scholar
  66. 353.
    Nagel, A., Das Sehen mit zwei Augen. Heidelberg 1861. Winter.Google Scholar
  67. 354.
    Ohm, J., Klinische Untersuchungen über das Verhalten der anomalen Sehrichtungsgemeinschaft der Netzhäute nach der Schieloperation, v. Graefes Arch. f. Ophth. LXVII. S. 439. 1908.Google Scholar
  68. 355.
    Panum, Physiologische Untersuchungen über das Sehen mit zwei Augen. Kiel 1858. Schwerssche Buchh.Google Scholar
  69. 355a.
    Pfeifer, R. A., Myelogenetisch-anatomische Untersuchungen über den zentralen Abschnitt der Sehbahn. Berlin. Julius Springer. 1925.Google Scholar
  70. 355b.
    Pötzl, O., Über die Rückbildung einer reinen Wortblindheit. Zeitschr. f. Neurol. u. Psychiatrie LII. S. 244. 1919Google Scholar
  71. 356.
    Prévost, Essai sur la théorie la vision binoculaire. Genf 1843 und Pogg. Ann. d. Physik LXII. S. 548. 1843.Google Scholar
  72. 357.
    Ramony Cajal, Die Struktur des Chiasma opticum. Deutsch von Bresler. Leipzig 1900. Barth.Google Scholar
  73. 358.
    Derselbe, Studien über die Hirnrinde des Menschen. I.Heft. Die Sehrinde. Deutsch von Bresler. Leipzig 1900. Barth.Google Scholar
  74. 358a.
    Reichard, S., Das Einfachsehen und seine Analagien. Zeitschr. f. Psychol XI. S. 286. 1896.Google Scholar
  75. 359.
    Rochon-Duvigneaud, La situation des foveæ simples et doubles dans 1a rétine des oiseaux et le problème de leurs relations fonctionelles. Ann. d’Oculist. GLVII. p. 673. 1920.Google Scholar
  76. 359a.
    Derselbe, Contribution à la physiologie de la vision de la chouette cheveche. Ebenda CLVIII. p. 561. 1921. Une méthode de détermination du champs visuel chez les vertébrés. Ebenda GLIX. p. 564. 1922.Google Scholar
  77. 359b.
    Rönne, H., Über die Inkongruenz und Asymmetrie im homonym hemi-anopischen Gesichtsfeld. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. LIV. S. 399. 1915.Google Scholar
  78. 360.
    Rosen bach, Über monokulare Vorherrschaft beim binokularen Sehen. Münch. med. Wochenschr. 1903. S. 1290, 1880.Google Scholar
  79. 361.
    Sachs, M., Über das Sehen der Schielenden, v. Graefes Arch. f. Ophth. XLIII, 3. S. 597. 1897.Google Scholar
  80. 362.
    Derselbe, Über das Alternieren der Schielenden. Ebenda XLVIII, 2. S. 443. 1899.Google Scholar
  81. 363.
    Schlodtmann, W., Studien über anomale Sehrichtungsgemeinschaft bei Schielenden. Ebenda LI. S. 256. 1901.Google Scholar
  82. 364.
    Schön, W., Zur Lehre vom binokularen Sehen, a) v. Graefes Arch. f. Ophth. XXII, 4. S. 31. 1876; b) XXIV, 4. S. 27; c) XXIV, 4. S. 47. 1878.Google Scholar
  83. 365.
    Derselbe, Das Schielen. München 1906. Lehmann.Google Scholar
  84. 366.
    Schumann, F., Die Dimensionen des Sehraumes. Zeitschr. f. Psychol. LXXXVI. S. 253. 1922.Google Scholar
  85. 367.
    Sherrington, G. S., On binocular flicker and the correlation of activity of »corresponding« retinal points. Brit. Journ. of Psychol. I. p. 26. 1904.Google Scholar
  86. 368.
    Derselbe, The integrative action of the nervous system. London 1911. Constable & Co.Google Scholar
  87. 369.
    Storch, E., Die optische Wahrnehmung der Objekte. Klir. Monatsbl. f. Augenheilk. XXXIX. S. 775. 1901.Google Scholar
  88. 370.
    Derselbe, Über die mechanischen Korrelate von Raum und Zeit usf. Zeitschr. f. Psychol. XXVI. S. 201. 1901.Google Scholar
  89. 370a.
    Stratton, G. M., The localisation of diasclerotic light. Psychol. Review XVII. S. 294. 1910.Google Scholar
  90. 374.
    Towne, The stereoscop and stereoscopic results. Guy’s hosp. reports 1862 U. 1863. S. 103. XI. S. 144.Google Scholar
  91. 372.
    Derselbe, Dasselbe. Ebenda 4865. S. 444. Zitiert nach Helmholtz’ (II).Google Scholar
  92. 373.
    Tschermak, A., Über anomale Sehrichtungsgemeinschaft der Netzhäute bei einem Schielenden. v. Graefes Arch. f. Ophth. XLVII, 3. S. 508. 1899.Google Scholar
  93. 374.
    Derselbe, Über physiologische und pathologische Anpassung des Auges. Leipzig 1900. Veit.Google Scholar
  94. 375.
    Derselbe, Über einige neuere Methoden zur Untersuchung des Sehens Schielender. Zentralbl. f. prakt. Augenheilk. 1902. S. 332 u. 357.Google Scholar
  95. 376.
    Derselbe, Studien über das Binokularsehen der Wirbeltiere. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. XCI, 1. 1902.Google Scholar
  96. 377.
    Derselbe, Das Leben der Fische. Naturwissenschaften. 1915. S. 14.Google Scholar
  97. 378.
    Derselbe, Über einen Apparat (Justierblock zur subjektiven Bestimmung der Pupillardistanz und zur Festsetzung der Stellung der Gesichtslinien. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. GLXXXVIII. S. 24. 1921.Google Scholar
  98. 379.
    Veraguth, O., Die Verlegung diaskleral in das menschliche Auge einfallender Lichtreize in den Raum. Zeitschr. f. Psychol. XLII. S. 162. 1906.Google Scholar
  99. 379a.
    Vieth, Über die Richtung der Augen. Zentral-Zeitg. f. Opt. u. Mechan. XLIV, S. 216, 222, 232. 1923.Google Scholar
  100. 380.
    Volkmann, A. W., Die stereoskopischen Erscheinungen in ihrer Beziehung zu der Lehre von den identischen Netzhautpunkten, v. Graefes Arch. f. Ophth. V, 2. S. 4. 1859.Google Scholar
  101. 380a.
    Wells, W. Ch., An essay upon single vision with two eyes etc. London. Cadell. 1792. Übersetzt von M. v. Rohr: Zwei Aufsätze von W. Ch. Wells. Zeitschr. f. ophth. Optik X, S. 12, 38, 68. 1922.Google Scholar
  102. 384.
    Wessely, K., Zur Unterscheidung rechts-und linksäugiger Eindrücke. Ver-handl. d. 85. Vers. Deutsch. Naturf. u. Ärzte in Wien. 2. Teil, 2. Hälfte. 687. 1914. Auch: Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. 1913. II. S. 596.Google Scholar
  103. 382.
    Derselbe, Physiologische falsche Lokalisation. Sitzungsber. d. Physik. med. Ges. Würzburg 1914.Google Scholar
  104. 383.
    Worth, Das Schielen. Deutsch von Oppenheimer. Berlin 1905.Google Scholar
  105. 384.
    Zehentmayer, W., Monocular diplopia, with especial reference to that associated with cerebral lesions. Transact, of the Americ. ophth. soc. XXI. S. 223. 1923.Google Scholar

Augenbewegungen

  1. 385.
    Ach, N., Über die Willenstätigkeit und das Denken. Göttingen 1905. Vanden-hoeck & RupprechGoogle Scholar
  2. 386.
    Derselbe, Über den Willensakt und das Temperament. Leipzig 1910. Quelle & Meyer.Google Scholar
  3. 387.
    Adamük, E., Zur Physiologie des N. oculomotorius. Zentralbl. f. d. med. Wiss. S. 177. 1870.Google Scholar
  4. 388.
    Derselbe, Über die Innervation der Augenbewegungen. Ebenda. S. 66.Google Scholar
  5. 389.
    Ahlstroem, G., Über die Bewegungsbahnen des Auges. Arch. f. Augenheilk. LI. S. 95. 1904.Google Scholar
  6. 390.
    Alexander, G., Die Reflexerregbarkeit des Ohrlabyrinthes an menschlichen Neugeborenen. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLV. S. 153. 1944.Google Scholar
  7. 390a.
    Derselbe und Marburg, O., Handbuch der Neurologie des Ohres. I. Wien 1923. Urban & Schwarzenberg. Darin Artikel von Dusser de Ba-renne und Karplus.Google Scholar
  8. 391.
    Angier, R. P., Vergleichende Messung der kompensatorischen Rollungen beider Augen. Zeitschr. f. Psychol. XXXVII. S. 235. 1905.Google Scholar
  9. 392.
    Asher, L., Monokulares u. binokulares Blickfeld eines Emmetropen. v. Graefes Arch. f. Ophth. XLVIII. S. 427. 1899.Google Scholar
  10. 393.
    Asher, W., Monokulares und binokulares Blickfeld eines Myopischen. Ebenda. XLVII. S. 318. 1899.Google Scholar
  11. 393a.
    Aubert, Handbuch d. Augenheilk. 4. Aufl. II,2. 1876.Google Scholar
  12. 394.
    Bàràny, R., Über die vom Ohrlabyrinth ausgelöste Gegenrollung der Augen bei Normalhörenden, Ohrenkranken und Taubstummen. Arch, f. Ohrenheilk. LXVIII. S. 4. 1906.Google Scholar
  13. 395.
    Derselbe, Augenbewegungen durch Thoraxbewegungen ausgelöst. Zentralbl, f. Physiol. XX. S. 298. 1906.Google Scholar
  14. 396.
    Derselbe, Untersuchungen über den vom Vestibular apparat des Ohres reflektorisch ausgelösten rhythmischen Nystagmus und seine Begleiterscheinungen. Monatsschr. f. Ohrenheilk. XL. S. 194. 1906.Google Scholar
  15. 397.
    Derselbe, Ober einige Augen-und Halsmuskelreflexe bei Neugeborenen. Acta oto-laryngol. I. S. 97. 1918.Google Scholar
  16. 398.
    Derselbe, Zur Klinik und Theorie des Eisenbahnnystagmus. Arch. f. Augenheilk. LXXXVIII. S. 139. 1921und Acta oto-laryngol. III. S. 260. 1922.Google Scholar
  17. 399.
    Derselbe, Untersuchungen über die Funktion des Flocculus am Kaninchen. Jahrb. f. Psychiatrie u. Neurol. XXXVI. S. 634. 1914.Google Scholar
  18. 400.
    Derselbe, Kortikale Hemmung des Nystagmus bei Augenmuskellähmungen. Acta oto-laryngol. IV. S. 66. 1922.Google Scholar
  19. 401.
    Derselbe und Vogt, C. und O., Zur reizphysiologischen Analyse der korti-kalen Augenbewegungen. Journ. f. Psychol. u. Neurol. XXX. S. 87.Google Scholar
  20. 402.
    Bard, L., De l’origine sensorielle de la déviation conjuguée des yeux etc. Semaine Méd. S. 9. 1904.Google Scholar
  21. 403.
    Barnes, B., Eye-movements. Americ. Journ. of Psychol. XVI. S. 199. 1905.Google Scholar
  22. 404.
    Bartels, M., Die Reguliernng der Augenstellung durch den Ohrapparat. I. Arch. f. Ophth. LXXVI. S. 1.-II. Ebenda. LXXVII. S. 531. 1910.-III. Ebenda. LXXVIII. S. 129.-IV. Ebenda. LXXX. S. 207. 1911.Google Scholar
  23. 405.
    Derselbe, Über Anomalien der Augenbewegung und Augenstellung. 37. Ber. d. Ophth. Ges. Heidelberg. S. 188. 1911.Google Scholar
  24. 406.
    Derselbe, Über die vom Ohrapparat ausgelösten Augenbewegungen (laby-rinthäre Ophthalmostatik). Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. N. F. XIV. S. 187. 1912.Google Scholar
  25. 407.
    Derselbe, Über willkürliche und unwillkürliche Augenbewegungen. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. LIII. S. 358. 1914.Google Scholar
  26. 408.
    Derselbe, Über kortikale Augenabweichungen und Nystagmus, sowie über das motorische Rindenfeld für die Augen-und Halswender. Ebenda. LXII. S. 678. 1919.Google Scholar
  27. 409.
    Derselbe, Aufgaben der vergleichenden Physiologie der Augenbewegungen. v. Graefes Arch. f. Ophth. CI. S. 299. 1920.Google Scholar
  28. 410.
    Derselbe, Über Drehnystagmus mit und ohne Fixation. Ebenda. CX. S. 426. 1923.Google Scholar
  29. 411.
    Derselbe, Bemerkungen zur »Theorie des Bewegungsnystagmus« von Kestenbaum und Cemach. Zeitschr. f. Hals-, Nasen-u. Ohrenheilk. V. S. 48. 1923.Google Scholar
  30. 412.
    Derselbe, Der Einfluß der Lichtempfindlichkeit und des Fixierens auf die Entstehung des Dunkelzitterns. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. LXX. S. 452. 1923.Google Scholar
  31. 413.
    Derselbe, Sehnerven durchschneidung und Dunkelzittern. Ber. d. Dtsch. ophth. Ges. zu Heidelberg. XLIV, S. 21. 1924. Dazu Disk.-Bem. von Sattler.Google Scholar
  32. 414.
    Basler, Ein Modell, welches die bei bestimmten Stellungen des Auges auftretende scheinbare Verzerrung eines Nachbildes anschaulich macht. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXXVI. S. 323. 1909.Google Scholar
  33. 414a.
    Bauer, V., Beiträge zur Kenntnis der kompensatorischen Augenbewegungen. Pflügers Arch. f. Physiol. CCV. S. 628. 1924.Google Scholar
  34. 415.
    Bauer, J. und Leidler, R., Über den Einfluß der Ausschaltung verschiedener Hirnabschnitte auf die vestibulären Augenreflexe. Monatsschr. f. Ohrenheilk. XLV. S. 937. 1911.Google Scholar
  35. 446.
    Bechterew, W. v., Über die Lage der motorischen Rindenzentren des Menschen nach Ergebnis faradischer Reizuug derselben bei Gehirnoperationen. Engelmanns Arch. f. Physiol. Suppl. S. 543. 1899.Google Scholar
  36. 417.
    Derselbe, Das kortikale Sehfeld und seine Beziehungen zu den Augenmuskeln. Ebenda. S. 53. 1905.Google Scholar
  37. 448.
    Derselbe, Über die Lokalisation des Sehzentrums auf der medialen Fläche des Okzipitallappens bei Hunden. Rubners Arch. f. Physiol. S. 33. 1912.Google Scholar
  38. 449.
    Beck, K., Experimentelle Untersuchungen über die Abhängigkeit der kom-pensatorischen Gegenbewegungen der Augen bei Veränderung der Kopflage vom Ohrapparat. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLVI. S. 135. 1912.Google Scholar
  39. 420.
    Beevor, Ch. E. und Horsley, V., A further minute analysis by electrical stimulation of the so-called motor region of the cortex cerebri in the monkey (macacus sinicus). Philos. Transact. Roy. Soc. CLXXIX. B. p. 205. 1889.Google Scholar
  40. 424.
    Dieselben, An experimental investigation into the arrangement of the excitable fibres of the internal capsula of the bonnet monkey (macacus sinicus). Ebenda. CLXXXI. p. 49. 1890.Google Scholar
  41. 422.
    Dieselben, A record of the results obtained by electrical excitation of the so-called motor cortex and internal capsula in an Orang-Outang (simia satyrus). Ebenda, p. 129. 1890.Google Scholar
  42. 423.
    Benjamin, C. E., Contribution à la connaissance des réflexes toniques des muscles de l’œil. Arch, néerland. de physiol. de l’homme et des anim. II. p. 536. 1918.Google Scholar
  43. 424.
    Berger, Über die Reflexzeit des Drohreflexes am menschlichen Auge. Zeitschr. f. d. ges. Neurol. u. Psychiatrie. XV. S. 273. 1913.Google Scholar
  44. 425.
    Berlin, E., Beitrag zur Mechanik der Augenbewegungen, v. Graefes Arch. f. Ophth. XVII, 2. S. 454. 1871.Google Scholar
  45. 426.
    Bernheimer, St., Die Wurzelgebiete der Augennerven. Graefe-Saemisch, Handb. d. Augenheilk., Leipzig. 2. Aufl. 1900.Google Scholar
  46. 427.
    Derselbe, Die Gehirnbahnen der Augenbewegungen, v. Graefes Arch. f. Ophth. LVII. S. 363. 1903.Google Scholar
  47. 428.
    Derselbe, Über Nystagmus. Med. Klinik. S. 1010. 1910.Google Scholar
  48. 428a.
    Broca, A. und Turchini, Sur les mouvements des yenx. Compt. rend. de l’Acad. CLXXVIII, S. 1574. 1924.Google Scholar
  49. 429.
    Bethe, A., Beiträge zum Problem der willkürlich beweglichen Prothesen. II. Abh. Münch. med. Wochenschr. S. 1001. 191Google Scholar
  50. 430.
    Bielschowsky, A., Über die sogenannte Divergenzlähmung. Diskussionsbemerkung dazu von F. B. Hof mann. Ber. über die 28. Vers, der ophth. Ges. zu Heidelberg. S. 110. 1900.Google Scholar
  51. 431.
    Derselbe, Das klinische Bild der assoziierten Blicklähmung und seine Bedeutung für die topische Diagnostik. Münch. med. Wochenschr. S. 1666. 1903.Google Scholar
  52. 432.
    Derselbe, Über die Genese einseitiger Vertikalbewegungen der Augen. Zeitschr. f. Augenheilk. XII. S. 545. 1904.Google Scholar
  53. 433.
    Derselbe, Dber den reflektorischen Charakter der Augenbewegungen usw. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. XLV, Beilageheft S. 67. 1907.Google Scholar
  54. 434.
    Derselbe, Über einseitige bzw. nicht-assoziierte Innervationen der Augenmuskeln. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXXXVI. S. 658. 1910.Google Scholar
  55. 435.
    Derselbe, Über angeborene und erworbene Blickfelderweiterungen. Ber. Dtsch. Ophthalm. Ges. Heidelberg. XXXVII. S. 192. 1911.Google Scholar
  56. 436.
    Derselbe, Über die relative Ruhelage der Augen. 39. Vers. d. Ophth. Ges. zu Heidelberg. S. 67. 1913.Google Scholar
  57. 437.
    Derselbe, Die Motilitätsstörungen der Augen nach dem Stande der neuesten Forschungen. Handb. d. Augenheilk. 2. Aufl.Google Scholar
  58. 438.
    Bielschowsky, A., und Steinert, Ein Beitrag zur Physiologie und Pathologie der vertikalen Blickbewegungen. Münch. med. Wochenschr. S. 1613 u. 1664. 1906.Google Scholar
  59. 439.
    Derselbe und A. Ludwig, Das Wesen und die Bedeutung latenter Gleichgewichtsstörungen der Augen, insbesondere der Vertikalablenkungen, v. Graefes Arch. f. Ophth. LXII. S. 400. 1906.Google Scholar
  60. 440.
    Birch-Hirschfeld, A., Die Krankheiten der Orbita. Handb. d. Augen-heilk. 2. Aufl.Google Scholar
  61. 441.
    Blaschek, A., Binokulares Doppeltsehen in den Grenzstellungen des gemeinsamen Blickfeldes. Zeitschr. f. Augenheilk. IX. S. 416. 1903.Google Scholar
  62. 442.
    du Bois-Reymond, R. und Silex, P., Über kortikale Reizung der Augenmuskeln. Engelmanns Arch. f. Physiol. S. 174. 1899.Google Scholar
  63. 443.
    Borries, G. V. Th., Kopfnystagmus beim Menschen. Arch. f. Ohren-, Nasen-Kehlk.-Heilk. CVIII. S. 127. 1921.Google Scholar
  64. 444.
    Derselbe, Vestibular nystagmus in the nineteenth century. Acta oto-laryngol. III. S. 348. 1922Google Scholar
  65. 445.
    Derselbe, Zur Klinik des experimentellen optischen Nystagmus (Eisen-bahnnystagmus). Arch. f. Ohren-, Nasen-u. Kehlkopfkrankh. CX. S. 135. 1922.Google Scholar
  66. 445a.
    Derselbe, Weitere Untersuchungen über den experimentellen optischen Nystagmus, v. Graefes Arch. f. Ophth. CXI. S. 159. 1922.Google Scholar
  67. 446.
    Derselbe, Contribution à la théorie de la phase rapide du nystagmus. Arch, intern, de laryngol. II. S. 292. 1923.Google Scholar
  68. 446a.
    Derselbe und Meisling, Optischer Nystagmus und zentrale Fixation, v. Graefes Arch. f. Ophth. CXII. S. 197. 1923.Google Scholar
  69. 447.
    Bowditch, H. P., Apparatus for illustrating the movements of the eye.Journ. Boston Soc. f. med. Scienc. II. S. 224. 1898.Google Scholar
  70. 448.
    Brabant, V. G., Nouvelles recherches sur 1e nystagmus et le sens de l’équilibre. Arch. méd. Belges. LXXIV. S. 257. 1924.Google Scholar
  71. 449.
    Brennecke, Beiträge zur Frage nach dem λAugendrehpunkt«. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. 1922. II. S. 227.Google Scholar
  72. 450.
    Breuer, J., Über die Funktion der Bogengänge des Ohrlabyrinths. Mediz. Jahrb. d. Ges. d. Ärzte, Wien. S. 72. 1874.Google Scholar
  73. 450a.
    Broca, A. und Turchini, Sur les mouvements des yeux. Cpt. rend, de l’Acad. CLXXVIII. S. 1574. 1924.Google Scholar
  74. 454.
    Brodmann, K., Vergleichende Lokalisationslehre der Großhirnrinde usw. Leipzig 1909. Barth.Google Scholar
  75. 454a.
    Brown, A. Crum, A lecture on the relation between the movements of the eyes and the movements of the head. Lancet. XXXVII, 4. S. 1293; und Nature. LII. S. 184. 1895.Google Scholar
  76. 452.
    Browning, W., Ein binokulares Ophthalmotrop. Arch. f. Augenheilk. XI. S. 69. 1881.Google Scholar
  77. 453.
    Brückner, A., Über die Anfangsgeschwindigkeit der Augenbewegungen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. XC. S. 73. 1902.Google Scholar
  78. 454.
    Derselbe, Zur Kenntnis des sogenannten willkürlichen Nystagmus. Zeitschr. f. Augenheilk. XXXVII. S. 184. 1947.Google Scholar
  79. 455.
    Brunner, H., Allgemeine Symptomatologie der Erkrankungen des nervus vestibularis, seines peripheren und zentralen Ausbreitungsgebietes. Alexander-Marburgs Handbuch d. Neurologie des Ohres. I, 2. S. 939. 1924Google Scholar
  80. 456.
    Burmester, L., Kinematische Aufklärung der Bewegung desAuges. Sitzungs-ber. Bayr. Akad. Wiss. Math.-Physik.-Klasse. S. 174. 1948.Google Scholar
  81. 457.
    Buys, Beitrag zum Studium des Drehnystagmus. Monatsschr. f. Ohren-heilk. XLVII. S. 675. 1913.Google Scholar
  82. 458.
    Derselbe, Contribution à l’étude du nystagmus de la rotation. C. R. Soc. Biol. LXXXIII. p. 1234. 1920.Google Scholar
  83. 458a.
    Cantelli, O., Il fenomeno degli »occhi di bambola« etc. Rif. med. XXXVII. S. 874. 1924. Intorno ai »fenomeno degli occhi di bambola.« Poli-clinico. XXX. S. 265. 1923. Refer. Zentralbl. f. Ophth. X. p. 47 u. 297.Google Scholar
  84. 458b.
    Clarke, R. H., The effect of structural changes connected with the development of binocular vision on associated movements of the eyes. Brain. XXXI. p. 138. 1908.Google Scholar
  85. 459.
    Cords, R.. Die myostatische Starre der Augen. Klin. Monatsbl. f. Augen-heilk. LXV. S. 4. 1924.Google Scholar
  86. 460.
    Derselbe, Die Augensymptome bei der Encephalitis epidemica. Zentralbl. f. Ophth. V. S. 225. 1924. Okuläre Restsymptome nach Encephalitis epidemica. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. LXXII. S. 394. 1924.Google Scholar
  87. 464.
    Derselbe, Die Ergebnisse der neueren Nystagmusforschung. Zentralbl. f. Ophth. IX. S. 369. 1923.Google Scholar
  88. 462.
    Dearborn, W. F., Retinal local signs. Psychol. Review. XI S. 297. 1904.Google Scholar
  89. 462a.
    Déjèrine u. Roussy, Un cas d’hémiplégie avec déviation conjuguée de la tête et des yeux chez une aveugle de naissance. Rev. neurol. XIII. S. 164. 1905.Google Scholar
  90. 463.
    De1age, Y., Mouvements de torsion de l’œil. Arch, de zool. exp. et gén. III. p. 261. 1903. Vorl. mitgeteilt in Compt. rend, de l’acad. CXXXVII. p. 107.Google Scholar
  91. 464.
    Demetriades, Th., Untersuchungen über den optischen Nystagmus. Mo-natsschr. f. Ohrenheilk. LV. S. 314. 1921.Google Scholar
  92. 465.
    Dobrowolsky, W., Über Rollung der Augen bei Konvergenz und Akkom-modation. v. Graefes Arch. f. Ophth. XVIII, 1. S. 53. 1872.Google Scholar
  93. 466.
    Dodge, R., The reaction time of the eye. Psychol. Rev. VI. p. 477. 1899.Google Scholar
  94. 467.
    Derselbe, Five types of eye movement in the horizontal meridian plane of the field of regard. Amer, journ. of physiol. VIII. p. 307. 1903.Google Scholar
  95. 468.
    Derselbe, An experimental study of visual fixation. (Psychol. Rev. Monogr. Suppl. VIII. Nr. 4. 1907.) Übersetzt von H. Wilmanns. Zeitschr. f. Psychol. LII. S. 324. 1909.Google Scholar
  96. 469.
    Derselbe, A mirror-recorder for photographing the compensatory movement of closed eyes. Journ. of exp. psychol. IV. p. 165. 1924.Google Scholar
  97. 470.
    Derselbe, The latent time of compensatory eye-movements. Ebenda. IV. p. 247. 1921.Google Scholar
  98. 474.
    Derselbe, Habituation to rotation. Ebenda. VI. p. 4. 1923.Google Scholar
  99. 472.
    Derselbe, Adequacy of reflex compensatory eye-movements etc. Ebenda. VI. p. 169. 1923.Google Scholar
  100. 473.
    Derselbe und Cline, Th. S., The angle velocity of eye movements. Psychol. Review. VIII. p. 145. 1901.Google Scholar
  101. 474.
    Donders, F. C., Beitrag zur Lehre von den Bewegungen des menschlichen Auges. Holländ. Beitr. z. d. anat. u. physiol. Wiss. I. S. 104, 384. 1847.Google Scholar
  102. 475.
    Derselbe, Die Anomalien der Refraktion und Akkommodation des Auges. (Deutsch von Becker, Wien) 1866.Google Scholar
  103. 476.
    Derselbe, Die Bewegungen des Auges, veranschaulicht durch das Phän-ophthalmotrop. v. Graefes Arch. f. Ophth. XVI, 1. S. 154. 1870.Google Scholar
  104. 477.
    Derselbe, Über angeborene und erworbene Assoziation. Ebenda. XVIII, 2. S. 153. 1874.Google Scholar
  105. 478.
    Derselbe, Über die Stützung der Augen bei Blutandrang durch Ausatmungsdruck. Ebenda. XVII, 1. S. 80. 1871.Google Scholar
  106. 479.
    Derselbe, Über das Gesetz von der Lage der Netzhaut in Beziehung zu der Blickebene. Ebenda. XXI, 1. S. 125. 1875.Google Scholar
  107. 480.
    Derselbe, Die korrespondierenden Netzhautmeridiane und die symmetrischen Rollbewegungen. Ebenda. XXI, 3. S. 100. 1875.Google Scholar
  108. 481.
    Derselbe, Versuch einer genetischen Erklärung der Augenbewegungen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. XIII. S. 373. 1876.Google Scholar
  109. 482.
    Derselbe und Dojer, Die Lage des Drehpunktes des Auges. Arch. f. d. holländ. Beitr. III. S. 560. 1862.Google Scholar
  110. 482a.
    Duane, A., The associated movements of the eye. Americ. journ. of ophth. VII. S. 16.1924.Google Scholar
  111. 483.
    Elschnig, Diagramm der Wirkungsweise der Bewegungsmuskeln des Augapfels. Wien. klin. Wochenschr. S. 883. 1902.Google Scholar
  112. 483a.
    Engelking, E., Über den Nystagmus bei der angeborenen totalen Farbenblindheit. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CCI. S. 220. 1923.Google Scholar
  113. 484.
    Erdmann und Dodge, Psychologische Untersuchungen über das Lesen. Halle 1898. Niemeyer.Google Scholar
  114. 485.
    Ewald, R., Physiologische Untersuchungen über das Endorgan des nervus octavus. Wiesbaden 1892. Bergmann.Google Scholar
  115. 486.
    Feilchenfeld, Ein Fall von sensorischer Ataxie der Augenmuskeln. Zeit-schr. f. klin. Med. LVI. S. 389. 1904.Google Scholar
  116. 487.
    Ferrée, C. F. und Rand, G., The inertia of adjustment of the eye for clear seeing at different distances. Americ. journ. of ophth. 3. Ser. I, p. 764. 1918.Google Scholar
  117. 488.
    Dieselben, The speed of adjustment of the eye for clear seeing at different distances. Amer, journ. of psychol. XXX. p. 40. 1919.Google Scholar
  118. 489.
    Ferrier, D., Die Funktionen des Gehirns. Übersetzt von Obersteiner. Braunschweig 1879. Vieweg.Google Scholar
  119. 489a.
    Derselbe und Turner, An experimental research upon cerebro-cortical afferent and efferent tracts. Philosoph. Transact. CXC, B. p. 4. 1899.Google Scholar
  120. 490.
    Fick, A., Die Bewegungen des menschlichen Augapfels. Zeitschr. f. ration, Med. IV. S. 804. 1854.Google Scholar
  121. 494.
    Derselbe, Neue Versuche über die Augenstellungen. Moleschott’s Unters. V. S. 193. 1858. Ges. Schriften III. S. 370.Google Scholar
  122. 492.
    Fick, R., Handb. der Anatomie und Mechanik der Gelenke. Jena. 1910.Google Scholar
  123. 493.
    Fischer, F. P., Über die Verwendung von Kopfbewegungen beim Umhersehen, v. Graefes Arch. f. Ophth. CXIII. S. 391u. CXV. S. 49. 1924.Google Scholar
  124. 494.
    Fischer, M. H., Über die sog. Ruhelage der Augen. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. LXVI. S. 934. 1921.Google Scholar
  125. 495.
    Derselbe, Beiträge und kritische Studien zur Heterophoriefrage usw. v. Graefes Arch. f. Ophth. CVIII. S. 251. 1922.Google Scholar
  126. 496.
    Derselbe und Wodak, E., Experimentelle Untersuchungen über Vesti-bularisreaktionen. Zeitschr. f. Hals-, Nasen-u. Ohrenkrankh. III. S. 198. 1922.Google Scholar
  127. 497.
    Fischer, O., Zur Kinematik des Listing’schen Gesetzes. Abh. mathemat.-phys. Klasse Sächs. Gesellsch. d. Wissensch. XXXI. S. 1. 1909.Google Scholar
  128. 498.
    Derselbe, Medizinische Physik. Leipzig. 1913.Google Scholar
  129. 499.
    Fleisch, A., Tonische Labyrinthreflexe auf die Augenstellung. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXCIV. S. 554. 1922.Google Scholar
  130. 500.
    Foerster, O., Die Topik der Hirnrinde in ihrer Bedeutung für die Motili-tät. ptsch. Zeitschr. f. Nervenheilk. LXXVII. S. 124. 1924.Google Scholar
  131. 504.
    Fuss, G., Über die relative Akkommodations-und Konvergenzbreite. Diss. Marburg. 1920.Google Scholar
  132. 502.
    Derselbe, Absolute und relative Konvergenz-und Divergenzbewegung, v. Graefes Arch. f. Ophth. CIX. S. 428. 1922.Google Scholar
  133. 503.
    Gertz, H., Ein Versuch über das direkte Sehen. Skandin. Arch. f. Physiol. XX. S. 357. 1908.Google Scholar
  134. 504.
    Derselbe, Eine ophthalmometrische Vorrichtung. Ebenda. XXII. S. 323. 1909Google Scholar
  135. 505.
    Derselbe, Über die kompensatorische Gegenwendung der Augen bei spontan bewegtem Kopf. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLVII. S. 420. 1943. XLVIII. S. 1. 1914.Google Scholar
  136. 506.
    Derselbe, Über gleitende (langsame) Augenbewegungen. Ebenda XLIX. S. 29. 1916Google Scholar
  137. 507.
    Derselbe, Sur le mécanisme central des mouvements des yeux. Acta med. Scandinav. LIII. p. 415. 1919.Google Scholar
  138. 507a.
    Gertz, H., Zur Kenntnis der Labyrinthfunktion. Acta oto-laryngol. I. S. 215. 1919.Google Scholar
  139. 508.
    Gott, T., Über zerebellare Asynergie beim Blickwechsel. Münch. med. Wochenschr. 1949. S. 1071.Google Scholar
  140. 508a.
    Goldstein, K., Über induzierte Veränderungen des Tonus (Halsreflexe, Labyrinthreflexe und ähnliche Erscheinungen). Acta oto-laryngol. VII. S. 13. 1924.Google Scholar
  141. 509.
    Gorge, S. G., Toren and Lowell, Study of the ocular movements in the horizontal plane. Americ. Journ. of Ophth. 3 VI. S. 833. 1923.Google Scholar
  142. 510.
    Gowers, W. R., Note on a reflex mechanism in the fixation of the eyeballs. Brain I. S. 39. 1879.Google Scholar
  143. 511.
    Graefe, A. v., Symptomenlehre der Augenmuskellähmungen. Berlin 1867.Google Scholar
  144. 512.
    Graefe, A., Über Fusionsbewegungen der Augen beim Prismaversuch. v. Graefes Arch. f. Ophth. XXXVII, 4. S. 243. 1891.Google Scholar
  145. 513.
    Derselbe, Motilitätsstörungen in Handbuch der Augenheilkunde, a) 1. Aufl. VI. Teil 4. 1880. b) 2. Aufl. VIII. 1898.Google Scholar
  146. 514.
    Graham Brown, T., Reflex orientation of the optical axes and the influence upon it of the cerebral cortex. Arch, néerl. de physiol. VIL S. 571. 1922. 514a. Greene, W. F. and Laurens, H., The effect of exstirpation of the embryonic ear and eye on equilibration in amblystoma punctatum. Amer. Journ. of Physiol. LXIV. S. 120. 1923.Google Scholar
  147. 515.
    Grim, K., Über die Genauigkeit der Wahrnehmung und Ausführung von Augenbewegungen. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLV. S. 9. 1910.Google Scholar
  148. 516.
    Grünbaum, A., Représentation de la direction et mouvements des yeux. Arch, néerl. de Physiol. IV. p. 216. 1920.Google Scholar
  149. 517.
    Grünbaum and Sherrington, G. S., Observations on the physiology of the cerebral cortex of some of the higher apes. Proceed. Roy. Soc. LXIX. S. 206. 1904.Google Scholar
  150. 548.
    Guillery, Über intermittierende Netzhautreizung bei bewegtem Auge. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. LXXI. S. 607. 1898.Google Scholar
  151. 549.
    Derselbe, Über die Schnelligkeit der Augenbewegungen. Ebenda LXXIII. S. 87. 1898.Google Scholar
  152. 520.
    Derselbe, Über den Einfluß von Giften auf den Bewegungsapparat der Augen. Ebenda LXXVII. S. 324. 1899.Google Scholar
  153. 524.
    Hansen Grut, Die Schieltheorien. Arch. f. Augenheilk. XXIX. S. 69. 1894.Google Scholar
  154. 524a.
    Gutmann, M. J., Über Augenbewegungen der Neugeborenen und ihre theoretische Bedeutung. Arch. f. Psychol. XLVII, S. 108. 1921.Google Scholar
  155. 522.
    Hegner, Zur Verteilung der überwindbaren Höhenfehler im Blickfelde. Hab.-Schrift. Jena 1912. Kämpfe.Google Scholar
  156. 523.
    Helmholtz, H., Über die Bewegungen des menschlichen Auges. Verhandl. d. naturhist.-med. Ver. zu Heidelberg III. S. 62. 1863.Google Scholar
  157. 524.
    Derselbe, Über die normalen Bewegungen des menschlichen Auges, v. Graefes Arch. f. Ophth. IX, 2. S. 153. 1863.Google Scholar
  158. 524a.
    Derselbe, Über die Augenbewegungen. Heidelberger Jahrb. d. Lit. 1865. Nr. 16. S. 255; Nr. 17. S. 257.Google Scholar
  159. 525.
    Hering, E., Die sogenannte Raddrehung des Auges in ihrer Bedeutung für das Sehen bei ruhendem Blick. Du Bois’ Arch. 1864. S. 278.Google Scholar
  160. 526.
    Derselbe, Die Lehre vom binokularen Sehen. Leipzig 1868.Google Scholar
  161. 527.
    Derselbe, Über die Rollung des Auges um die Gesichtslinie, v. Graefes Arch. f. Ophth. XV, 1. S. 1. 1869.Google Scholar
  162. 528.
    Derselbe, Über Muskelgeräusche des Auges. Sitzungsber. Wiener Akad. d. Wiss. LXXIX. Abt. 3. S. 137. 1879.Google Scholar
  163. 529.
    Hering, H. E., Über zentripetale Ataxie beim Menschen und beim Affen. Neurolog. Zentralbl. S. 1077. 1897.Google Scholar
  164. 529a.
    Derselbe, Die intrazentralen Hemmungsvorgänge in ihrer Beziehung zur Skelettmuskulatur. Ergebn. d. Physiol. Jahrg. 1, Abt. 2. S. 503. 1902.Google Scholar
  165. 530.
    Hermann, L., Ein Apparat zur Demonstration der aus dem Listingschen Gesetz folgenden scheinbaren Raddrehungen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. VIII. S. 305. 1873.Google Scholar
  166. 534.
    Derselbe, Die optische Projektion der Netzhautmeridiane auf einer zur Primärlage der Gesichtslinie senkrechten Ebene. Ebenda LXXVIII. S. 87. 1899Google Scholar
  167. 532.
    Herz, M., Die Bulbuswege und die Augenmuskeln. Ebenda XLVIII. S.385. 1891.Google Scholar
  168. 533.
    Hess, C., Die Anomalien der Refraktion und Akkomodation. Handb. d. Augenheilk. 2. Aufl. 1902.Google Scholar
  169. 534.
    Hess, W. R., Eine neue Untersuchungsmethode bei Doppelbildern. Arch. f. Augenheilk. LXII. S. 233. 1908.Google Scholar
  170. 534a.
    Hilpert, P., Der Koordinationsmechanismus. Klin. Wochenschr. III. S. 1889. 1924.Google Scholar
  171. 535.
    Hitzig, E., Untersuchungen zur Physiologie des Großhirns. Du Bois’ Arch. 1873. S. 397. Abgedr. in: Physiol. u. klin. Untersuchungen über das Gehirn. Ges. Abh. 2. Aufl. Berlin 1904. Hirschwald.Google Scholar
  172. 536.
    Högyes, Über den Nervenmechanismus der assoziierten Augenbewegungen. Monatsschr. f. Ohrenheilk. XLVI. S. 685, 809, 1027, 1353, 1554. 1912.Google Scholar
  173. 537.
    Hoeve, J. van der, Über Augenmuskelwirkungen u. Schielen. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. LXIX. S. 620. 1922.Google Scholar
  174. 538.
    Hoeve, J. van der und de Kleijn, A., Tonische Labyrinthreflexe auf die Augen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CLXIX. S. 244. 1947.Google Scholar
  175. 539.
    Hoffmann, P., Ober die Aktionsströme der Augenmuskeln bei Ruhe des Tieres und beim Nystagmus. Rubners Arch. f. Physiol. 1913. S. 23.Google Scholar
  176. 540.
    Hofmann, F. B., Einige Fragen der Augenmuskelinnervation. I. Teil. Ergebn. d. Physiol. Jahrg. II, Abt. 2. S. 799. 1903.Google Scholar
  177. 541.
    Derselbe, Dasselbe, II. Teil. Ebenda V. S. 599. 1906.Google Scholar
  178. 542.
    Derselbe, Augenbewegungen und relative optische Lokalisation. Zeitschr. f. Biol. LXXX. S. 84. 1924.Google Scholar
  179. 543.
    Hofmann, F.B. und Bielschowsky, A., Über die der Willkür entzogenen Fusionsbewegungen der Augen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. LXXX. S. 4. 1900.Google Scholar
  180. 544.
    Dieselben, Die Verwertung der Kopfneigung zur Diagnostik von Augenmuskellähmungen aus der Heber-und Senkergruppe, v. Graefes Arch. f. Ophth. LI. S. 174. 1900.Google Scholar
  181. 545.
    Holmes, G., Disturbances of visual space perception. Keystone Magaz. of Optometry. XVII. p. 36. 1920.Google Scholar
  182. 546.
    Derselbe, Palsies of the conjugate ocular movements. Brit. Journ. of Ophth. V. p. 244. 1924.Google Scholar
  183. 547.
    Holt, E. B., Eye-movements during dizziness. Harvard Psychol. Stud. II. S. 57. 1906.Google Scholar
  184. 548.
    Hornemann, M., Zur Kenntnis der Blickfeldbestimmung. Dissert. Halle a. S. 1891.Google Scholar
  185. 549.
    Horsley, V. und Schäfer, E. A., A record of experiments upon the functions of the cerebral cortex. Philos. Transact. Roy. Soc. CLXXIX. B. S. 1. 1889.Google Scholar
  186. 550.
    Hoshino, T., Beiträge zur Funktion des Kleinhirnwurms beim Kaninchen. Acta oto-laryngol. Suppl. II. S. 4. 1921.Google Scholar
  187. 554.
    Hueck, Die Achsendrehung des Auges. Dorpat 1838.Google Scholar
  188. 552.
    Huey, E. B., Preliminary experiments in the physiology and psychology of reading. Americ. journ. of psychol. IX. S. 575. 1898.Google Scholar
  189. 553.
    Derselbe, On the physiology and psychology of reading. Ebenda. XI. S. 283. 1900.Google Scholar
  190. 554.
    Hunnius, Zur Symptomatologie der Brückenerkrankungen und über die konjungierte Deviation der Augen bei Hirnkrankheiten. Bonn 1881. Cohen.Google Scholar
  191. 555.
    Inouye, N., Über die Geschwindigkeit der positiven und negativen Konvergenzbewegungen, v. Graefes Arch. f. Ophthalm. LXXVII. S. 500. 1910.Google Scholar
  192. 556.
    Jackson, E., Transfer of function of ocular muscles. Americ. journ. of ophth. 3. Ser. VI. p. 117. 1923.Google Scholar
  193. 556a.
    Jakob, A., Die extrapyramidalen Erkrankungen usf. Berlin 1923. Springer.Google Scholar
  194. 557.
    Judd, Ch. H., Photographic records of convergence and divergence. Psychol. Rev. Monogr. Suppl. VIII. No. 3. p. 370. 1907.Google Scholar
  195. 558.
    Kaz, R., Heterophorie infolge fehlerhafter Haltung bei Schulkindern. Wochen-schr. f. Therapie u. Hyg. d. Auges. XVII. S. 133. 1914.Google Scholar
  196. 559.
    Kestenbaum, A., Der latente Nystagmus und seine Beziehungen zur Fixation. Zeitschr. f. Augenheilk. XLV. S. 97. 1924.Google Scholar
  197. 560.
    Derselbe, Der Mechanismus des Nystagmus, v. Graefes Arch. f. Ophth. CV. S. 799. 1921.Google Scholar
  198. 560a.
    Derselbe, Frequenz und Amplitude des Nystagmus. Ebenda. CXIV. S. 550. 1921.Google Scholar
  199. 564.
    Derselbe und Cemach, Zur Theorie des Bewegungsnystagmus. Zeitschr. f. Hals-, Nasen-u. Ohrenheilk. II. S. 442. 1922.Google Scholar
  200. 562.
    de Kleijn, A., Tonische Labyrinth-und Halsreflexe auf die Augen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CLXXXVI. S. 82. 1921.Google Scholar
  201. 563.
    Derselbe, Experimentelle Untersuchungen über die schnelle Phase des vesti-bulären Nystagmus beim Kaninchen, v. Graefes Arch. f. Ophth. CVII. S. 480. 1922.Google Scholar
  202. 564.
    Derselbe und Tumbelaka, Über vestibuläre Augenreflexe. II. Ebenda. XCV. S. 314. 1918.Google Scholar
  203. 505.
    Derselbe und Versteegh, C, Über Unabhängigkeit des Dunkelnystagmus der Hunde vom Labyrinth. Ebenda. CI. S. 228. 1920.Google Scholar
  204. 566.
    Derselbe und Magnus, R., Tonische Labyrinthreflexe auf die Augenmuskeln. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CLXXVIII. S. 179. 1920.Google Scholar
  205. 567.
    Dieselben, Über die Unabhängigkeit der Labyrinthreflexe vom Kleinhirn und über die Lage der Zentren für die Labyrinthreflexe im Hirnstamm. Ebenda. CLXXVIII. S. 124. 1920.Google Scholar
  206. 568.
    Dieselben, Über die Funktion der Otolithen. I. Otolithenstand bei den tonischen Labyrinthreflexen. Ebenda. CLXXXVI. S. 6. 1921.Google Scholar
  207. 569.
    Knoll, Ph., Über die Augenbewegungen bei Reizung einzelner Teile des Gehirns. Sitzungsber. d. Akad. Wien, Mathem.-naturw. Kl. XCIV. S. 3. 1886.Google Scholar
  208. 570.
    Koch, E., Über die Geschwindigkeit der Augenbewegungen. Arch. f. d. ges. Psychol. XIII. S. 196. 1908.Google Scholar
  209. 571.
    Köllner, H. und Hoffmann, P., Der Einfluß des Vestibularapparates auf die Innervation der Augenmuskeln. Arch. f. Augenheilk. XC. S.170. 1922.Google Scholar
  210. 572.
    Koeppe, L., Wo liegt näherungsweise der Schwerpunkt des lebenden Auges? Dtsch. opt. Wochenschr. IX. S. 242, 252, 265. 1923.Google Scholar
  211. 572a.
    Kompanejetz, S. M., Die Beteiligung des mechanischen Faktors bei der Gegenrollung der Augen. Arch. f. Ohren-, Nasen-u. Kehlkopfheilk. CXII. S. 1. 1924.Google Scholar
  212. 573.
    Koster, W., Une méthode de détermination du point de rotation de l’œil. Arch, néerland. d. scienc. exact, et nat. XXX. p. 370. 1896.Google Scholar
  213. 574.
    Krause, F., Die Sehbahn in chirurgischer Beziehung und die faradische Reizung des Sehzentrums. Klin. Wochenschr. III. S. 1260. 1924.Google Scholar
  214. 574a.
    Kroman, K., The movements of the human eye. Acta ophth. II. S. 54. 1924.Google Scholar
  215. 575.
    Kunn, C, Der Bewegungsmechanismus der Augen usw. Deutschmanns Beitr. z. Augenheilk. Heft 76. S. 1. 1910.Google Scholar
  216. 576.
    Lafon, Ch., Etudes sur 1e nystagmus. Ann. d’oculist. CLVII. p. 209 et 529.Google Scholar
  217. 577.
    Lamansky, S., Bestimmung der Winkelgeschwindigkeit der Blickbewegung respektive Augenbewegung. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. II. S. 418. 1869.Google Scholar
  218. 578.
    Landolt, Un ophtalmotrope. Arch. d’Opht. XIII. p. 721. 1893.Google Scholar
  219. 579.
    Landolt, E., Die Untersuchungsmethoden. Handb. d. Augenheilk. 2. Aufl. IV. 1. Abt. 1904.Google Scholar
  220. 580.
    Le Conte, Rotation of the eye on the optic axis. Americ. journ. of sc. and arts. 2. ser. XLVII. p. 153. 1872. Zitiert nach Nagels Jahresber. f. Ophth. 1872.Google Scholar
  221. 581.
    Lederer, R., Der Binnendruck des experimentell und willkürlich bewegten Auges. Arch. f. Augenheilk. LXXII. S. 1. 1912.Google Scholar
  222. 581a.
    Lee, F. S., A study of the sense of equilibrium in fishes. I. Journ. of physiol. XV. p. 311. 1893. II. Ibid. XVII. p. 192. 1894.Google Scholar
  223. 582.
    Lempp, Untersuchungen über die Ruhelage des Bulbus. Zeitschr. f. Augenheilk. XXVII. S. 487. 1912.Google Scholar
  224. 583.
    Levinsohn, G., Über die Beziehungen der Großhirnrinde beim Affen zu den Bewegungen des Auges, v. Graefes Arch. f. Ophth. LXXI. S. 313. 1900.Google Scholar
  225. 584.
    Leyton, A. S. F. und Sherrington, C. S., Observations on the excitable cortex of the chimpanzee, orang-utan and gorilla. Quart, journ. of exp. physiol. XI. p. 135. 1917.Google Scholar
  226. 585.
    Lindworsky, Der Willen. Leipzig 1918. Barth.Google Scholar
  227. 586.
    Löwenstein und Borchardt, Symptomatologie und elektrische Reizung bei einer Schußverletzung des Hinterhauptlappens. Dtsch. Zeitschr. f. Nervenheilk. LVIII. S. 264. 1918.Google Scholar
  228. 587.
    Loring, M., An investigation of the law of eye-movements. Psychol. Review. XXII. p. 254. 1915.Google Scholar
  229. 588.
    Ludwig, A., Zur Demonstration des Hervortretens des Bulbus bei willkürlicher Erweiterung der Lidspalte. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. 1903. Beilageheft S. 389.Google Scholar
  230. 589.
    Lutz, A., Über die Bahnen der Blickwendung und deren Dissoziierung. Ebenda. LXX. S. 213. 1923.Google Scholar
  231. 589a.
    Mac Dougall, R., On the relation of eye movements to limiting visual stimuli. Americ. journ. of physiol. IX. S. 122. 1903.Google Scholar
  232. 590.
    Derselbe, The influence of eye-movements in judgments of number. Ebenda. XXXVII. S. 300. 1915.Google Scholar
  233. 590a.
    Maddox, Die Motilitätsstörungen des Auges. Übersetzt von W. Asher. Leipzig. 1902.Google Scholar
  234. 594.
    Magnus, R., Körperstellung und Labyrinthreflexe beim Affen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXCIII. S. 396. 1922.Google Scholar
  235. 592.
    Derselbe, Körperstellungsreflexe bei neugeborenen Tieren. Skandinav. Arch. f. Physiol. XLIII. S. 39. 1923.Google Scholar
  236. 593.
    Derselbe, Körperstellung. Berlin, Julius Springer. 1924.Google Scholar
  237. 594.
    Derselbe und de Kleijn, A., Analyse der Folgezustände einseitiger Labyrinthexstirpation usw. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CLIV. S. 178. 1913.Google Scholar
  238. 595.
    Mangold, E. und Löwenstein, A., Über experimentell hervorgerufenen einseitigen Nystagmus. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. N. F. XVI. S. 207. 1913.Google Scholar
  239. 596.
    Marburg, O., Zur Lokalisation des Nystagmus. Neurol. Zentralbl. XXXI. S. 1366. 1942.Google Scholar
  240. 596a.
    Derselbe, Über die neueren Fortschritte in der topischen Diagnostik des Pons und der Oblongata. Dtsch. Zeitschr. f. Nervenheilk. XLI. S. 41. 1911.Google Scholar
  241. 597.
    Marina, Die Theorien über den Mechanismus der assoziierten Konvergenz-und Seitwärtsbewegungen usw. Ebenda. XLIV. S. 138. 1912.Google Scholar
  242. 598.
    Marlow, F. W., Prolonged monocular occlusion as a test for the muscle-balance. Amer, journ. of ophth-IV. S. 238. 1921 und Brit, journ. of ophth. IV. S. 145. 1920.Google Scholar
  243. 599.
    Marx, E., Untersuchungen über Fixation unter verschiedenen Bedingungen. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLVII. S. 79. 1913.Google Scholar
  244. 600.
    Derselbe und Trendelenburg, W., Über die Genauigkeit der Einstellung des Auges beim Fixieren. Ebenda. XLV. S. 87. 1914.Google Scholar
  245. 601.
    Masuda, T., Beitrag zur Physiologie des Drehnystagmus. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXCVII. S. 1. 1942.Google Scholar
  246. 602.
    Mauthner, L., Vorlesungen über die optischen Fehler des Auges. Wien. 1876.Google Scholar
  247. 603.
    Maxwell, Burke und Res ton, The effect of repeated rotation on the duration of after-nystagmus in the rabbit. Americ. journ. of physiol. LVIII. p. 4325. 1922.Google Scholar
  248. 604.
    McAllister, Cl. N., The fixation of points in the visual field. Psychol. Review, Monogr. Suppl. VIT. p. 17. 1905.Google Scholar
  249. 605.
    Meinong, A., Ober Raddrehung, Rollung und Aberration. Zeitschr. f. Psychol. XVII. S. 164. 1898.Google Scholar
  250. 606.
    Meissner, G., Beiträge zur Physiologie des Sehorgans. Leipzig. 1854.Google Scholar
  251. 607.
    Derselbe, Zur Lehre von den Bewegungen des Auges, v. Graefes Arch. f. Ophth. II, 1. S. 1. 1855.Google Scholar
  252. 608.
    Derselbe, Über die Bewegungen des Auges, nach neuen Versuchen. Zeitschr. f. rat. Med. 3. VIII, S. 1. 1859.Google Scholar
  253. 608a.
    Merkel und Kallius. Makroskopische Anatomie des Auges. Handb. d. Augenheilk. 2. Aufl. 1904.Google Scholar
  254. 609.
    Minkowski, M., Zur Physiologie der Sehsphäre. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol, CXLI. S. 174. 1911.Google Scholar
  255. 610.
    Monakow, C. von, Gehirnpathologie. Wien 4897. Hölder.Google Scholar
  256. 641.
    Motais, Anatomie de l’appareil moteur de l’œil de l’homme et des vertébrès. Paris. 1887.Google Scholar
  257. 642.
    Mott, F. W., Report on associated eye-movements produced by unilateral and bilateral cortical faradisation of the monkey’s brain. Brit. med. journ. I. p. 1419. 1890.Google Scholar
  258. 643.
    Derselbe und Schäfer, On associated eye-movements produced by cortical faradisation of the monkeys brain. Brain. XIII. S. 165. 1890.Google Scholar
  259. 613a.
    Derselbe, Schuster und Sherrington, Motor localisation in the brain of the gibbon etc. Proc. of the roy. soc. LXXXIV. B. p. 67. 1911.Google Scholar
  260. 614.
    Müller, J. J., Untersuchungen über den Drehpunkt des menschlichen Auges. v. Graefes Arch. f. Ophth. XIV, 3. S. 183. 1868.Google Scholar
  261. 645.
    Mulder, Über parallele Rollbewegungen der Augen. Ebenda. XXI, 1. S. 68. 1875.Google Scholar
  262. 646.
    Derselbe, De ia rotation compensatrice de l’œil en cas d’inclinaison à droite ou à gauche de la tête. Arch, d’ophtalm. XVII. p. 465. 1897.Google Scholar
  263. 647.
    Münsterberg, H. und Campbell, W. W., The motor power of ideas. Psychol. Review. I. p. 441. 1894.Google Scholar
  264. 618.
    Munk, J., Sehsphäre und Augenbewegungen. Sitzungsber. Berliner Akad. S. 53. 1890. Abgedruckt in: Über die Funktionen der Großhirnrinde. Ges. Abh. 2. Aufl. S. 293. Berlin 1890. Hirschwald.Google Scholar
  265. 649.
    Mygind, S. H., Head-nystagmus in human beings. Journ. of laryngol. a. otol. XXXVI. p. 72. 1921.Google Scholar
  266. 620.
    Nagel, A., Das Sehen mit zwei Augen. eipzig u. Heidelberg. 1861.Google Scholar
  267. 624.
    Derselbe, Über das Vorkommen von wahren Rollungen des Auges um die Gesichtslinie, v. Graefes Arch. f. Ophth. XIV, 2. S. 228. 1868.Google Scholar
  268. 622.
    Derselbe, Dasselbe. Ebenda. XVII, 1. S. 237. 1871.Google Scholar
  269. 623.
    Derselbe, Die Anomalien der Refraktion und Akkommodation. Handb. d. Augenheilk. 1. Aufl. VI. S. 257. 1880.Google Scholar
  270. 624.
    Nagel, W., Über kompensatorische Raddrehungen der Augen. Zeitschr. f. Psychol. XII. S. 334. 1896.Google Scholar
  271. 625.
    Nasiell, V., Inhibition du nystagmus spontané et expérimentalement provoqué, par l’occlusion des yeux, la fixation et la convergence. Acta oto-laryngol. IV. p. 45. 1922.Google Scholar
  272. 625a.
    Derselbe, Zur Frage des Dunkel nystagmus und über postrotatorischen Nystagmus und Deviation der Augen bei Lage Veränderungen des Kopfes und des Körpers gegen den Kopf beim Dunkelkaninchen. Ebenda. VI. S. 175. 1924.Google Scholar
  273. 626.
    Nylén, A nystagmus phenomenon. Ebenda. III. p. 502. 1922.Google Scholar
  274. 627.
    Öhrwall, Hj., Die Bewegungen des Auges während des Fixierens. Skand. Arch. f. Physiol. XXVII. S. 65 u. 304. 1942.Google Scholar
  275. 628.
    Offergeld, Über nystagmusartige Zuckungen bei Gesunden. Dissert. Bonn. 1893.Google Scholar
  276. 628a.
    Ohm, J., Zur Untersuchung des Doppeltsehens. Zentralbl. f. Augenheilk. XXX. S. 322. 1906. — Ein Apparat zur Untersuchung des Doppeltsehens. Ebenda. XXXI. S. 204. 1907.Google Scholar
  277. 629.
    Derselbe, Das Augenzittern der Bergleute und Verwandtes. Berlin 1916. Julius Springer.Google Scholar
  278. 630.
    Derselbe, Zur Lehre vom Augenzittern. Jahrb. f. Kinderheilk. LXXXVIII. S. 397. 1918.Google Scholar
  279. 634.
    Derselbe, Ober Registrierung des optischen Drehnystagmus. Münch. med. Wochenschr. S. 1451. 1921.Google Scholar
  280. 631a.
    Derselbe, Analyse des Doppeltsehens. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. LXVI. S. 20. 1921.Google Scholar
  281. 632.
    Derselbe, Die klinische Bedeutung des optischen Drehnystagmus. Ebenda. LXVIII. S. 323. 1922.Google Scholar
  282. 632a.
    Derselbe, Ober den Einfluß der Narkose auf das jugendliche Augenzittern und seine »Inversion am optischen Drehrad. Ebenda. LXIX. S. 385. 1922.Google Scholar
  283. 633.
    Derselbe, Entstehung und Verhütung des Augenzitterns der Bergleute. Klin. Wochenschr. 1. Jahrg. S. 2339. 1922.Google Scholar
  284. 634.
    Derselbe, Ein Tierversuch über den Einfluß des Sehens auf das Dunkelzittern. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. LXXI. S. 158. 1923.Google Scholar
  285. 635.
    Derselbe, Der optische Drehnystagmus bei Makulakolobom. Zeitschr. f. Augenheilk. LI. S; 127. 1923.Google Scholar
  286. 635a.
    Derselbe, Hemmung des Augenzitterns der Bergleute durch Lidschluß. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. LXXII. S. 26. 1924.Google Scholar
  287. 635b.
    Derselbe, Beweise für das Heringsche Gesetz aus dem Augenzittern der Bergleute. Ebenda. S. 413. 1924.Google Scholar
  288. 636.
    Oppenheim, Lehrbuch der Nervenkrankheiten. Berlin 1905. Karger.Google Scholar
  289. 637.
    Ovio, G., Movimenti degli occhi e movimenti del capo combinati. Arch. di ottalmol. XI. S. 190. 1903.Google Scholar
  290. 637a.
    Pfeifer, R. A., Die Störungen des optischen Sucheaktes bei Hirn verletzten. Dtsch. Zeitschr. f. Nervenheilk. LXIV. S. 140. 1949.Google Scholar
  291. 637b.
    Pick, A., Zur Pathologie und Lokalisation des optischen Einstellungsreflexes (Blickreflexes). Arch. f. Augenheilk. LXXX. S. 31. 1915.Google Scholar
  292. 638.
    Pietrusky, F., Das Verhalten der Augen im Schlafe. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. I. S. 355. 1922.Google Scholar
  293. 639.
    Piltz, J., Ober zentrale Augenmuskelnervenbahnen. Neurol. Zentralbl. XXI. S. 482. 1902.Google Scholar
  294. 640.
    Plotke, L., Ober das Verhalten der Augen im Schlaf. Arch. f. Psychiatrie, X. S. 205. 1880.Google Scholar
  295. 644.
    Prévost, J.-L., De la déviation conjuguée des yeux et de la rotation de la tête dans certains cas d’hémiplégie. Thèse de Paris. 1868. 642. Derselbe, De la déviation conjuguée des yeux et de la rotation de la tête en cas de lésions unilatérales de lencephale. Cinquantennaire Soc. de Biol. Vol. jubilaire, p. 99. 1899.Google Scholar
  296. 643.
    Raehlmann, Zur Frage vom Einflüsse des Bewußtseins auf die Koordination der Augenbewegungen und auf das Schielen. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. S. 1. 1879.Google Scholar
  297. 644.
    Baudnitz, R. W., Experimenteller Nystagmus. Münch. med. Wochenschr. S.1868. 1902.Google Scholar
  298. 645.
    Derselbe, Kritisches zum Spasmus nutans. Jahrb. f. Kinderheilk. LXXXYII. S. 15. 1918Google Scholar
  299. 646.
    Reddingius, R. A., Das sensumotorische Sehwerkzeug. Leipzig. 1898.Google Scholar
  300. 647.
    Derselbe, Die Fixation. Zeitschr. f. Psychol. XXI. S. 417. 1899.Google Scholar
  301. 648.
    Ritzmann, E., Über die Verwendung von Kopfbewegungen bei den gewöhnlichen Blickbewegungen, v. Craefes Arch. f. Ophth. XXI 1. S. 131. 1875.Google Scholar
  302. 648a.
    Roaf, H.E. und Sherrington, G. S., Experiments in examination of the »locked jaw« induced by tetanus toxin. Journ. of Physiol. XXXIV. p. 315. 1906.Google Scholar
  303. 649.
    Roelofs, O., Der Zusammenhang zwischen Akkommodation und Konvergenz. v. Graefes Arch. f. Ophth. LXXXV. S. 66. 1919.Google Scholar
  304. 650.
    Rosenfeld, Der vestibuläre Nystagmus und seine Bedeutung für die neurologische und psychiatrische Diagnostik. Berlin. 1911.Google Scholar
  305. 654.
    Rothfeld, Ober den Einfluß des Stirnhirns auf die vestibulären Reaktionsbewegungen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXCII. S. 272. 1921.Google Scholar
  306. 652.
    Roux, J., Double centre d’innervation corticale oculomotrice. Arch, de Neurol. 2. S. VIII. p. 177. 1899.Google Scholar
  307. 653.
    Ruete, Th., Lehrbuch der Ophthalmologie. 2. Aufl. 1854.Google Scholar
  308. 654.
    Derselbe, Ein neues Ophthalmotrop. Leipzig. 1857.Google Scholar
  309. 655.
    Russell, J. S. Risien, An experimental investigation of eye movements.Journ. of Physiol. XVII. p. 1. 1894.—Further researches on eye movements. Ebenda. S. 378. 1895.Google Scholar
  310. 656.
    Ruttin, Über Kompensation des Drehnystagmus. Verhandl. dtsch. otol. Ges. 23. Vers. S. 93. 1914.Google Scholar
  311. 657.
    van Rynberk, G., Das Lokalisationsproblem im Kleinhirn. Ergebn. d. Physiol. VII. S. 652. 1908.Google Scholar
  312. 658.
    Sachs, M., Über die Beziehungen zwischen den Bewegungen des Auges und detien des Kopfes. Zeitschr. f. Augenheilk. III. S. 287. 1900.Google Scholar
  313. 659.
    Derselbe, Über labyrinthogene Störungen der Blickbewegung. Arch. f. Augenheilk. LI. S. 96. 1904.Google Scholar
  314. 660.
    Derselbe, Zur Frage der Seitenwenderlähmung. Verhandl. dtsch. Naturf.-Ges., Wien. Teil 2. S. 712. 1914.Google Scholar
  315. 661.
    Sahli, Beitrag zur kortikalen Lokalisation des Zentrums für die konjugierten Seitwärtsbewegungen der Augen und des Kopfes. Dtsch. Arch. f. klin. Med. LXXXVI. S. 1. 1906.Google Scholar
  316. 662.
    Schäfer, A comparison of the latency periods of the ocular muscles on excitation of the frontal and occipital temporal regions of the brain. Proc. of the roy. soc. p. 411. 1887.Google Scholar
  317. 663.
    Derselbe, Experiments on the electrical excitation of the visual area of the cerebral cortex in the monkey. Brain. XI. p. 1. 1889.Google Scholar
  318. 664.
    Scharnke, Über die Bedeutung des Nystagmus für die Neurologic Arch. f. Psychiatrie u. Nervenkrankh. LXV. S. 249. 1922.Google Scholar
  319. 665.
    Schnabel, L, Kleine Beiträge zur Lehre von den Augenmuskellähmungen und zur Lehre vom Schielen. Wiener klin. Wochenschrift. 1899. S. 587.Google Scholar
  320. 666.
    Schneller, Studien über das Blickfeld, v. Graefes Arch. f. Ophth. XXI 3. S. 133. 1875.Google Scholar
  321. 667.
    Derselbe, Anatomisch-physiologische Untersuchungen über die Augenmuskeln Neugeborener. Ebenda. XLVII. S. 178. 1898.Google Scholar
  322. 667a.
    Schöler, H., Zur Identitätsfrage. Ebenda. XIX, 1. S. 1. 1873.Google Scholar
  323. 668.
    Schön, W., Zur Raddrehung. I.Mitt. v. Graefes Arch. f. Ophth. XX(2). S. 171 u. 308. 1874; II. Mitt. Ebenda. XXI, 2. S. 205. 1875.Google Scholar
  324. 669.
    Derselbe, Apparat zur Demonstration des Listing-Donders’schen Gesetzes. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. XIII. S. 430. 1875.Google Scholar
  325. 669a.
    Schubert, G., Studien über das Lis ting’sche Bewegungsgesetz am Auge. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CCV. S. 637. 1924.Google Scholar
  326. 670.
    Schuster, P., Zur Pathologie der vertikalen Blicklähmung. Dtsch. Zeit-schr. f. Nervenheilk. LXX. S. 97. 1921.Google Scholar
  327. 674.
    Schwartz, L., Zur Lokalisation des nystagmus rotatorius. Neurol. Zen-tralbl. XXXVI. S. 178. 1917.Google Scholar
  328. 672.
    Sherrington, C. S., Note on the knee-jerk and the correlation of antagonistic muscles. Proc. of the roy. soc. LII. p. 556. 1893.Google Scholar
  329. 673.
    Derselbe, Further experimental note on the correlation of antagonistic muscles. Ebenda LUI. p. 407. 1893.Google Scholar
  330. 674.
    Derselbe, Experimental note on two movements of the eye. Journ. of physiol. XVII. p. 27. 1894.Google Scholar
  331. 675.
    Derselbe, Further note on the sensory nerves of the eye muscles. Proc. of theroy. soc. LXIV. p. 120. 1898.Google Scholar
  332. 676.
    Derselbe, A simple apparatus for demonstrating the Listing-Donders law. Journ. of Physiol. L. p. 46. 1916.Google Scholar
  333. 676a.
    Shukoff, G. E., Zur Frage der Physiologie des Nystagmus (Tierversuche). Russisch. Referat: Zentralbl. f. Ophth. XIII. S. 260. 1924.Google Scholar
  334. 677.
    Simon, R., Zur Lehre von der Entstehung der coordinierten Augenbewegungen. Zeitschr. f. Psychol. XII. S. 102. 1896.Google Scholar
  335. 678.
    Derselbe, Über Fixation im Dämmerungssehen. Ebenda. XXXVI. S. 186. 1904.Google Scholar
  336. 679.
    Simons, A., Kopfhaltung und Muskeltonus. Zeitschr. f. Neurol. u. Psychiatrie. LXXX. S. 499. 1923.Google Scholar
  337. 680.
    Skrebitzky, A., Ein Beitrag zur Lehre von den Augenbewegungen, v. Graefes Arch. f. Ophth. XVII, 1. S. 107. 4871.Google Scholar
  338. 684.
    Smoira, J., Ein Beitrag zum Bellschen Phänomen. Zeitschr. f. Augenheilk. XLVII. S. 10. 1922.Google Scholar
  339. 682.
    Sneuen und Landolt, Untersuchungsmethoden des Auges. Handb. d. Augenheilk. 1. Aufl. III, 1. Abt. 1874.Google Scholar
  340. 683.
    v. Stein, St., Die Lehren von den Funktionen der einzelnen Teile des Ohrlabyrinths. Übersetzt von G. v. Krzywicki, Jena. 1894.Google Scholar
  341. 684.
    Derselbe, Über einen neuen selbständigen, die Augenbewegungen automatisch regulierenden Apparat. Zentralb, f. Physiol. XIV. S. 222.1900.Google Scholar
  342. 685.
    Stevens, G. T., Die Anomalien der Augenmuskeln. 4. Teil. Arch. f. Augenheilk. XIIII. S. 445. 2. Teil. Ebenda. XXI. S. 325. 1888.Google Scholar
  343. 686.
    Stilling, J., Über die Entstehung des Schielens. Ebenda. XV. S. 73. 1885.Google Scholar
  344. 686a.
    Ter Kuile, Th. E., La règle de Listing (mouvements des yeux). Arch. néerland. de physiol. IX. p. 142. 1924.Google Scholar
  345. 687.
    Topolanski, N., Das Verhalten der Augenmuskeln bei zentraler Reizung des Koordinationszentrums usw. v. Graefes Arch. f. Ophth. XLVI. S. 452. 1898.Google Scholar
  346. 688.
    Tozer, F. und Sherrington, Receptors and afférents of the third, fourth and sixth cranial nerves. Proc. of the roy. soc. LXXXII. p. 450. 1940.Google Scholar
  347. 699.
    Trendelenburg, W. und Kühn, A., Vergleichende Untersuchungen zur Physiologie des Ohrlabyrinthes der Reptilien. Engelmanns Arch, f. Physiol. S. 160. 1908.Google Scholar
  348. 700.
    Trêves, Z., Observations sur les mouvements de l’œil chez les animaux durant la narcose. Arch. ital. d. biol. XXIII. p. 438. 1895.Google Scholar
  349. 704.
    Trombetta, I movimenti dei bolbi oculari nei neo veggenti. Ann. di ottalmol. XXX. p. 16. 1901.Google Scholar
  350. 702.
    Tschermak, Über physiologische und pathologische Anpassung des Auges. Leipzig. 1900.Google Scholar
  351. 703.
    Derselbe, Die Physiologie des Gehirns. Nagels Handbuch d. Physiologie. IV. 1909.Google Scholar
  352. 704.
    Tscherning, M., La loi de Listing. Thèse de Paris. 1887.Google Scholar
  353. 705.
    Derselbe, Quelques conséquences de la loi de Listing. Ann. d’oculist. C. p. 101. 1888.Google Scholar
  354. 706.
    Türk, S., Über Retraktionsbewegungen der Augen. Dtsch. med. Wochen-schr. Nr. 13. 1896.Google Scholar
  355. 706a.
    Turner, W. A., A note on conjugate movements of the eyeballs. Transact, of the ophth. soc. of the Kingdom. XVIII. p. 395. 1898.Google Scholar
  356. 707.
    Tuyl, A., Über das graphische Registrieren der Vorwärts-und Rückwärtsbewegungen des Auges, v. Graefes Arch. f. Ophth. LII. S. 233. 1901Google Scholar
  357. 708.
    Uffenorde, Spontan auftretender Spätnystagmus bei Ohrnormalen. Passows Beitr. z. Anat., Physiol. u. Pathol. d. Ohres. XVIII. S. 37. 1922.Google Scholar
  358. 709.
    Uhthoff, Die Augensymptome bei den Erkrankungen der Medulla oblon-gata, des Pons usw. Handb. d. Augenheilk. 2. Aufl. 1906–1941.Google Scholar
  359. 740.
    Derselbe, Die Augenveränderungen bei Erkrankungen des Gehirns. Ebenda. 1915.Google Scholar
  360. 710a.
    Veiter, E., Troubles oculo-moteurs associés et régulation du tonus musculaire. Arch, d’ophth. XL. p. 206. 1923.Google Scholar
  361. 714.
    Veress, E., La sensibilité des muscles droits internes et externes de l’œil. Arch, internat, de physiol. IV. p. 261. 1906.Google Scholar
  362. 712.
    Zur Verth, Über das Rindenzentrum für die kontralaterale Augen-und Kopfdrehung. Mitt. a. d. Grenzgeb. d. Med. u. Chirurgie. XIV. S. 195. 1906.Google Scholar
  363. 713.
    Verweij, A., Particularités de l’acte de fixer un objet ou une méthode facile pour les observer objectivement. Arch, néerland de physiol. de l’homme. III. S. 76. 1918.Google Scholar
  364. 714.
    Vierordt, Grundriß der Physiologie des Menschen. 4. Aufl. Tübingen. 1871Google Scholar
  365. 715.
    Vogt, Céc. und O., Zur Kenntnis der elektrisch erregbaren Hirnrindengebiete bei den Säugetieren. Journ. f. Psychol. u. Neurol. Erg.-Heft zu VIII. 1907.Google Scholar
  366. 716.
    Dieselben, Die physiologische Bedeutung der architektonischen Rinden-felderung auf Grund neuer Rindenreizungen. Ebenda. XXV, Erg.-Heft 1. S. 399. 1919.Google Scholar
  367. 717.
    Volkmann, A. W., Artikel »Sehen< in Wagners Handwörterbuch d. Physiol. III. S. 337. 1846.Google Scholar
  368. 718.
    Derselbe, Zur Mechanik der Augenmuskeln. Ber. d. Sachs. Ges. d. Wiss. M ath.-naturw. Klasse XXI. S. 28. 1869.Google Scholar
  369. 719.
    Wanner, F., Über die Erscheinungen von Nystagmus bei Normalhörenden, Labyrinthlosen und Taubstummen. München. Mühlthaler. 1904. Zitiert nach Bárány.Google Scholar
  370. 720.
    Weiland, C, Sind unsere gegenwärtigen Vorstellungen vom Mechanismus der Augenbewegungen zutreffend? Arch, of Ophth. XXVII. S. 46. Ref. in Arch. f. Augenheilk. XXXVIII. S. 194. 1898.Google Scholar
  371. 721.
    Weiss, Zur Bestimmung des Drehpunktes im Auge. v. Graefes Arch. f. Ophth. XXI, 2. S. 132. 1875.Google Scholar
  372. 722.
    Weiss, L., Über das Verhalten des m. rectus externus und rectus internus bei wachsender Divergenz der Orbita. Arch. f. Augenheilk. XXIX. S. 298. 1894.Google Scholar
  373. 723.
    Derselbe, Über das Wachstum des menschlichen Auges und über die Veränderungen der Muskelinsertionen am wachsenden Auge. Merkel-Bonnets anat. Hefte. 4. Abt. Heft 25. S. 191. 1897.Google Scholar
  374. 724.
    Weiss, O., Das Verhalten der Akkommodation beim stereoskopischen Sehen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. LXXXVIIIL S. 79. 1901.Google Scholar
  375. 725.
    Derselbe, Die zeitliche Dauer der Augenbewegungen und der synergischen Lidbewegungen. Zeitschr. f. Physiol. d. Sinnesorgane. XLV. S. 313. 1911.Google Scholar
  376. 725a.
    Wernicke, C., Herderkrankung des unteren Scheitelläppchens. Arch. f. Psychiatrie. XX. S. 243. 1889.Google Scholar
  377. 726.
    Westien, H., Augenbewegungsmodell nach Prof. Aubert. Zeitschr. f. Instrumentenkunde. VII. S. 53. 1887.Google Scholar
  378. 727.
    Wheeler, Theories of will and kinaesthetic sensations. Psychol, review. XXVII. S. 351.Google Scholar
  379. 728.
    Wichodzew, Zur Kenntnis des Einflusses der Kopfneigung zur Schulter auf die Augenbewegungen. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLVI. S. 394. 1912.Google Scholar
  380. 729.
    Wilbrandt, H. und Saenger, A., Die Neurologie des Auges. III. Anatomie u. Physiologie d. optischen Bahnen u. Zentren. 1904.Google Scholar
  381. 730.
    Dieselben, Dasselbe. VIII. Die Pathologie der Bahnen und Zentren der Augenmuskeln. 1921.Google Scholar
  382. 731.
    Wilson, H., The axes of rotation of the ocular muscles, with a simple method of calculating their position, and the correction of certain errors. Arch, of Ophth. XXIX. S. 404. 1900.Google Scholar
  383. 732.
    Winternitz, L., Ein Diagramm als Beitrag zur Orientierung über die Wirkungsweise der Augenmuskeln usw. Wiener klin. Wochenschr. Nr. 11. 1889.Google Scholar
  384. 733.
    Wodak, E., Neue Beiträge zur Funktionsprüfung des Labyrinthes. Monats-schr. f. Ohrenheilk. LVI. S. 826. 1922.Google Scholar
  385. 734.
    Woinow, M., Über den Drehpunkt des Auges, v. Graefes Arch. f. Ophth. XVI, 1. S. 243. 1870.Google Scholar
  386. 735.
    Derselbe, Beiträge zur Lehre von den Augenbewegungen. Ebenda. XVII(2). S. 233. 1871.Google Scholar
  387. 736.
    Wundt, W., Über die Bewegungen des Auges. Verh. d. nat.-med. Ver. zu Heidelberg. 1859. Zeitschr. f. rat. Med. VII, 3. S. 355. 1859.Google Scholar
  388. 737.
    Derselbe, Über die Bewegungen der Augen, v. Graefes Arch. f. Ophth. VIII, 2. S. 1. 1862.Google Scholar
  389. 738.
    Derselbe, Beschreibung eineskünstlichen Augenmuskelsystems usw. Ebenda. S. 88. 1862.Google Scholar
  390. 740.
    Zoth, Die Wirkungen der Augenmuskeln und die Erscheinungen bei Lähmungen derselben. Bewegliches Schema zur Ableitung der Lage der Doppelbilder. Wien. 1897.Google Scholar
  391. 741.
    Derselbe, Über die Drehmomente der Augenmuskeln bezogen auf das rechtwinkelige Koordinatensystem von Fick. Sitzungsber. d. Wiener Akad. Mathem.-naturw.-Kl. CIX, 3. S. 509. 1900.Google Scholar

Richtungslokalisation

  1. 742.
    Adam, Studien über absolute Lokalisation und sogenannte »paradoxe Doppelbilder« bei Schielenden. Zeitschr. f. Augenheilk. XXII. S. 483. 1909.Google Scholar
  2. 743.
    Benussi, V., Monolokalisationsdifferenz und haploskopisch erweckte Scheinbewegungen. Arch. f. Psychol. XXXIII. S. 266. 1915. Bemerkungen dazu von Witasek. Ebenda. S. 273.Google Scholar
  3. 744.
    Best, F., Zur Theorie der Hemianopsie und der höheren Sehzentren. v. Graefes Arch. f. Ophth. C. S. 1. 1919.Google Scholar
  4. 745.
    Derselbe, Über Störungen der optischen Lokalisation bei Verletzungen und Herderkrankungen im Hinterhauptslappen. Neurol. Zentralbl. XXXVIII. S. 427. 1919.Google Scholar
  5. 746.
    Beyer, E., Über Verlagerungen im Gesichtsfeld bei Flimmerskotom. Neurol. Zentralbl. XIV. S. 10. 1895.Google Scholar
  6. 747.
    Bielschowsky, A., Über Störungen der absoluten Lokalisation. 33. Vers. d. dtsch. ophth. Ges. Heidelberg. S. 226. 1906.Google Scholar
  7. 748.
    Bourdon, B., La sensibilité musculaire des yeux. Revue philos. S. 413. 1897.Google Scholar
  8. 748a.
    Derselbe, Quelques expériences sur la localisation spatiale. Ebenda. LXXVIII. S. 192. 1914.Google Scholar
  9. 749.
    Cornelius, C. S., Zur Theorie des räumlichen Vorstellens mit Rücksicht auf eine Nachbildlokalisation. Zeitschr. f. Psychol. II. S. 164. 1894.Google Scholar
  10. 750.
    Czermak, J., Physiologische Studien III. Über das sogenannte Problem des Aufrechtsehens. Sitzungsber. Wiener Akad. XVII. S. 566. 1863.Google Scholar
  11. 754.
    Dietzel, H., Untersuchungen über die optische Lokalisation der Mediane. Zeitschr. f. Biol. LXXX. S. 289. 1924.Google Scholar
  12. 752.
    Dittler, R., Über die Raumfunktion der Netzhaut in ihrer Abhängigkeit vom Lagegefühl der Augen und vom Labyrinth. Zeitschr. f. Sinnes-physiol. LII. S. 274. 1921.Google Scholar
  13. 753.
    Dodge, R., Visual perception during eye movements. Psychol. review. VII. S. 454. 1900.Google Scholar
  14. 754.
    Derselbe, The illusion of clear vision during eye movement. Psychol. bull. II, 6. S. 193. 1905. Zit. nach Zeitschr. f. Psychol. XLIII. S. 128. 1906.Google Scholar
  15. 755.
    Donders, F. C, On the relation between the apparent movement of objects and the rotation of the eye. Transact, of the ophth. soc. London. II. S. 213. 1881/2.Google Scholar
  16. 756.
    Dufour, Sur l’expérience des sens. Bull, de la soc. méd. de la Suisse Romande. XIV. S. 88, 156, 401. 1880.Google Scholar
  17. 757.
    Fick, A. E., Über die Verlegung der Netzhautbilder nach außen. Zeitschr. f. Psychol. XXXIX. S. 102. 1905.Google Scholar
  18. 757.
    Fildes, L. G., Experiments on the problem of mirrorwriting. Brit, journ. of psychol. XIV. S. 57. 1923.Google Scholar
  19. 758.
    Fischer, M. H., Messende Untersuchungen über das scheinbare Gleichhoch, Geradevorne u. Stirngleich. Pilügers Arch. f. d. ges. Physiol. CLXXXVIII. S. 161. 1921.Google Scholar
  20. 759.
    Frey, H., Über die Beeinflussung der Schallokalisation durch Erregungen des Vestibularapparates. Monatsschr. f. Ohrenheilk. XLVI. S. 16. 1912.Google Scholar
  21. 760.
    Fruböse, A., Zur Analyse des galvanischen Schwindels. Zeitschr. f. Biol. LXXVI. S. 267. 1922.Google Scholar
  22. 761.
    Fuchs, W., Untersuchungen über das Sehen der Hemianopiker und Hemiam-blyopiker. I. Teil, Verlagerungserscheinungen. Zeitschr. f. Psychol. LXXXIV. S. 129. 1920.Google Scholar
  23. 762.
    Derselbe, Eine Pseudofovea bei Hemianopikern. Psychol. Forsch. I. S. 157. 1921.Google Scholar
  24. 763.
    Goblot, E., La vision droite. Rev. philos. XLIV. p. 476. 1897.Google Scholar
  25. 764.
    Goldstein, K. und Gelb, A., Über den Einfluß des vollständigen Verlustes des optischen Vorstellungsvermögens auf das taktische Erkennen. Zeitschr. f. Psychol. LXXXIII. S. 1. 1919.Google Scholar
  26. 765.
    Graefe, A. v., Beiträge zur Physiologie und Pathologie der schiefen Augenmuskeln, v. Graefes Arch. f. Ophth. I, 1. S. 1. 1854.Google Scholar
  27. 766.
    Graefe, A., Die neuropathische Natur des Nystagmos. Ebenda. XLIII, 3. S. 123. 1895.Google Scholar
  28. 768.
    Gullstrand, A., Tatsachen und Fiktionen in der Lehre von der optischen Abbildung. Arch. f. Optik. I. S. 2 u. 81. 1907.Google Scholar
  29. 769.
    Haberlandt, L., Studien zur optischen Orientierung im Räume und zur Präzision der Erinnerung an Elemente derselben. Zeitschr. f. Sinnes-physiol. XLIV. S. 234. 1910.Google Scholar
  30. 770.
    Hamburger, C, Bemerkungen zu den Theorien des Aufrechtsehens. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. Beilageheft S. 106. 1905. Engelmanns Arch, f. Physiol. S. 400. 1905.Google Scholar
  31. 771.
    Henri, V., Über die Raumwahrnehmungen des Tastsinnes. Berlin, Reuther u. Reichard. 1898.Google Scholar
  32. 772.
    Hering, E., Über Ermüdung und Erholung des Sehorgans, v. Graefes Arch. f. Ophth. XXXVII, 3. S. 1. 1891.Google Scholar
  33. 773.
    Derselbe, Offener Brief an Sattler. Ebenda. XXXIX, 2. S. 274. 1893.Google Scholar
  34. 773a.
    Herrmann, G., Selbstbeobachtungen über Spiegelsehen. Zeitschr. f. d. ges. Neurol. u. Psychiatrie. XCII. S. 78. 1924.Google Scholar
  35. 774.
    Hillebrand, F., Die Heterophorie und das Gesetz der identischen Sehrichtungen. Zeitschr. f. Psychol. LIV. S. 1. 1909.Google Scholar
  36. 775.
    Derselbe, Zur Frage der monokularen Lokalisationsdifferenz. Ebenda. LVII. S. 293. 1910.Google Scholar
  37. 776.
    Derselbe, Die Ruhe der Objekte bei Blickbewegungen. Jahrb. f. Psychiatrie u. Neurol. XL. S. 213. 1920.Google Scholar
  38. 777.
    Hofmann, F. B., Über die Grundlagen der egozentrischen (absoluten) optischen Lokalisation. Skandin. Arch. f. Physiol. XLIII. S. 17. 1923.Google Scholar
  39. 778.
    Holt, Eye-movement and central anaesthesia. Psychol. review. Monogr. Suppl. IV (Harvard psychol. Studies I), p. 3. 1903.Google Scholar
  40. 779.
    Derselbe, Vision during dizziness. Harvard Psychol. Studies II. p. 67. 1906Google Scholar
  41. 780.
    Derselbe, On ocular nystagmus and the localization of sensory data during dizziness. Psychol. review. XVI. p. 377. 1909.Google Scholar
  42. 781.
    Hoppeler, E., Über den Stellungsfaktor der Sehrichtungen. Zeitschr. f. Psychol. LXVI. S. 249. 1913.Google Scholar
  43. 781.
    Herbertz, R., Überblick über die Geschichte und den gegenwärtigen Stand des psychophysiologischen Problems der Augenbewegungen. Zeitschr. f. Psychol. XLVI. S. 123. 1908.Google Scholar
  44. 782.
    Hyslop, Upright vision. Psychol. review. IV. p. 71 u. 142. 1897.Google Scholar
  45. 783.
    Imbert, A., Illusion de mouvement due à la fatigue des muscles de l’œil. Compt. rend, de la soc. de biol. p. 607. 1902.Google Scholar
  46. 784.
    Kaila, E., Die Lokalisation der Objekte bei Blickbewegungen. Psychol. Forschung. III. S. 60. 1923.Google Scholar
  47. 784a.
    Klemm, O., Lokalisation von Sinneseindrücken bei disparaten Nebenreizen. Wundts Psych. Studien. V. S. 73. 1909.Google Scholar
  48. 785.
    Köllner, H., Das gesetzmäßige Verhalten der Richtungslokalisation im peripheren Sehen nebst Bemerkungen über die klinische Bedeutung ihrer Prüfung. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CLXXXIV. S. 134. 1920.Google Scholar
  49. 786.
    Derselbe, Die klinische Prüfung der Richtungslokalisation im peripheren Sehen, ihre Ergebnisse bei Einäugigen, sowie über die phylogenetische Bedeutung des Lokalisationsgesetzes. Arch. f. Augenheilk. LXXXVIII. S. 117. 1921.Google Scholar
  50. 787.
    Derselbe, Die Sehrichtungen. Ebenda. LXXXIX. S. 67. 1921.Google Scholar
  51. 788.
    Derselbe, Die haptische Lokalisation der Sehrichtungen, sowie über die Sehrichtung von Doppelbildern. Ebenda. LXXXIX. S. 121. 1921.Google Scholar
  52. 789.
    Derselbe, Über die Abhängigkeit der räumlichen Orientierung von den Augenbewegungen. Klin. Wochenschr. II, 1. S. 482. 1923.Google Scholar
  53. 790.
    Derselbe, Wandlungen und Fortschritte der Lehre von den physiologischen Grundlagen der räumlichen Orientierung. Klin. Wochenschr. II. S. 1293. 1923.Google Scholar
  54. 791.
    Derselbe, Schehnbewegungen beim Nystagmus und ihr diagnostischer Wert. Arch. f. Augenheilk. XCIII. S. 130. 1923.Google Scholar
  55. 792.
    v. Kries, J., Wettstreit der Sehrichtungen beim Divergenzschielen, v. Graefes Arch. f. Ophth. XXIV, 4. S. 117. 1878.Google Scholar
  56. 793.
    v. Kries, J., Allgemeine Sinnesphysiologie. Leipzig 1923. Vogel.Google Scholar
  57. 793a.
    Lewin, Kurt, Über die Umkehrung der Raumlage auf dem Kopf stehender Worte und Figuren in der Wahrnehmung. Psychol. Forsch. IV. S. 21 o. 1923.Google Scholar
  58. 794.
    Lipp, O., Die Unterschiedsempfindlichkeit im Sehfeld unter dem Einfluß der Aufmerksamkeit. Arch. f. Psychol. XIX. S. 313. 1910.Google Scholar
  59. 795.
    Lipps, Th., Ober eine falsche Nachbildlokalisation. Zeitschr. f. Psychol. I. S. 60. 1890.Google Scholar
  60. 796.
    Derselbe, Die Raumanschauung und die Augenbewegungen. Ebenda. III. S. 123. 1892.Google Scholar
  61. 796.
    . Loeb, J., Untersuchungen über die Orientierung im Fühlraum der Hand und im Blickraum. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. XLVI. S. 1. 1889.Google Scholar
  62. 797.
    Lohmann, W., Untersuchungen über die optische Breitenlokalisation mit besonderer Berücksichtigung ihrer Beziehungen zur haptischen Lokalisation. Arch. f. Augenheilk. LXXXIX. S. 35. 1921.Google Scholar
  63. 798.
    Derselbe, Über optische und haptische Raumdaten bei dem Studium der Lokalisation peripherer Eindrücke. Ebenda. XG. S. 235. 1922.Google Scholar
  64. 799.
    MacDougall, R., The subjective horizont. Psychol. review, Monogr. Suppl. IV (zugleich Harvard Psychol. Studies, I). S. 145. 1903.Google Scholar
  65. 799a.
    Mann, S., Über Störungen des Raumsinnes der Netzhaut usw. Neurol. Zentralbl. XXXVIII. S. 212. 1919.Google Scholar
  66. 800.
    Meyer, Paula, Über die Reproduktion eingeprägter Figuren und ihrer räumlichen Stellungen bei Kindern und Erwachsenen. Zeitschr. f. Psychol. LXIV. S. 34. 1913.Google Scholar
  67. 801.
    Dieselbe, Weitere Versuche über die Reproduktion räumlicher Lagen früher wahrgenommener Figuren. Ebenda. LXXXII. S. 1. 1919.Google Scholar
  68. 802.
    Morrey, C. B., Die Präzision der Blickbewegung und der Lokalisation an der Netzhautperipherie. Ebenda. XX. S. 317. 1899.Google Scholar
  69. 803.
    Müller, G. E., Zur Analyse der Gedächtnistätigkeit und des Vorstellungsverlaufs. Erg.-B. IX der Zeitschr. f. Psychol. 1917.Google Scholar
  70. 804.
    Oetjen, F., Die Bedeutung der Orientierung des Lesestoffs für das Lesen usw. Zeitschr. f. Psychol. LXXI. S. 321. 1915.Google Scholar
  71. 805.
    Ohm, J., Ein Beitrag zur Kenntnis der verschiedenen Arten der’absoluten Lokalisation beim konkomittierenden Schielen, v. Graefes Arch. f. Ophth. LXVI. S. 120. 1907.Google Scholar
  72. 806.
    Derselbe, Die absolute Lokalisation in einem Falle von Rollungsschielen. Zentralbl. f. Augenheilk. XXXII. S. 194. 1908.Google Scholar
  73. 806a.
    Ostwalt, F., Pourquoi ne voit-on pas les mouvements de ses propres yeux dans une glace? Rev. scientif. 4, V. p. 166. 1896.Google Scholar
  74. 807.
    Pearce, H. J., Expérimental observations upon normal motor suppestibility. Psychol. review. IX. p. 329. 1902.Google Scholar
  75. 808.
    Piéron, H., Du rôle des réflexes localisateurs dans les perceptions spatiales. Le nativisme réflexe. Journ. de Psychol. XVIII. S. 804. 1921.Google Scholar
  76. 808a.
    Pickler, J., Über den Blick auf einäugig und auf doppelt gesehene Gegenstände. Arch. f. Augenheilk. XCIV. S. 104. 1924.Google Scholar
  77. 808b.
    Prandtl, Eine Nachbilderscheinung. Zeitschr. f. Psychol. XLII. S. 175. 1906.Google Scholar
  78. 809.
    Reddingius, Eine Anpassung. Zeitschr. f. Psychol. XXII. S. 96. 1899. 809a. Reinhold, J. und Alt, L., Die Bogengänge als anatomische Grundlage der Schallrichtungswahrnehmung. Jahrb. f. Psychiatrie. XXXIV. S. 322.1913.Google Scholar
  79. 810.
    Roelofs, O., Über die Lokalisation mittels des Gesichtssinnes, v. Graefes Arch. f. Ophth. CXIII. S. 239. 1924.Google Scholar
  80. 810a.
    Derselbe und de Favauge-Bruyel, A. J., Über das Zentrum der Sehrichtungen. Arch. f. Augenheilk. XGV. S. 111. 1924.Google Scholar
  81. 811.
    Ruben, L., Über Störungen der absoluten Lokalisation bei Augenmuskel-lähmungenund ungewöhnlichen Fusionsinnervationen. Ebenda. LXXXV. S. 43. 1919.Google Scholar
  82. 812.
    Sachs, H., Die Entstehung der Raumvorstellung aus Sinnesempfindungen. Zeitschr. f. Psychol. XV. S. 232. 1897.Google Scholar
  83. 813.
    Sachs, M., Zur Analyse des Tastversuchs. Arch. f. Augenheilk. XXXIII. S. 111. 1896.Google Scholar
  84. 814.
    Derselbe, Bemerkungen zur Analyse des Tastversuchs. Zentralbl. f. Physiol. XI. S. 497. 1897Google Scholar
  85. 815.
    Derselbe. Zur Symptomatologie der Augenmuskellähmungen, v. Graefes Arch. f. Ophth. XLIV, 2. S. 320. 1897.Google Scholar
  86. 816.
    Derselbe, Zur Frage der Lokalisation bei beschränkter Beweglichkeit und anomaler Stellung der Augen. Zentralbl. f. Physiol. XVIII. S. 161. 1904.Google Scholar
  87. 817.
    Derselbe, Über absolute und relative Lokalisation. Arb. a. d. neurolog. Inst, in Wien (Obersteiner). Festschrift. S. 1. 1907.Google Scholar
  88. 818.
    Derselbe, Ein Beitrag zur Frage der Lokalisation des Gesehenen. Fest-schr. d. k. k. Erzherzog-Rainer-Realgymnasiums in Wien 1914.Google Scholar
  89. 819.
    Derselbe und R. Wlassak, Die optische Lokalisation der Medianebene. Zeitschr. f. Psychol. XXII. S. 23. 1899.Google Scholar
  90. 820.
    Derselbe und Meiler, Über einige eigentümliche Lokalisationsphänomene in einem Falle von hochgradiger Netzhautinkongruenz, v. Graefes Arch, f. Ophth. LVII. S. 1. 1903.Google Scholar
  91. 824.
    Schlodtmann, Ein Beitrag zur Lehre von der optischen Lokalisation bei Blindgeborenen, v. Graefes Arch. f. Ophth. LIV. S. 256. 1902.Google Scholar
  92. 822.
    Schwarz, O., Bemerkungen über die von Lipps und Cornelius besprochene Nachbilderscheinung. Zeitschr. f. Psychol. III. S. 398. 1892. 822a. Sheard, Gh., The dominant or sighting eye. The Optician. LXV. p. 34. 1923.Google Scholar
  93. 823.
    Sherrington, C. S., Further note on the sensory nerves of the eye muscles. Proc. Roy. Soc. LXIV. p. 120. 1898.Google Scholar
  94. 824.
    Stern, W., Die Entwicklung der Raumwahrnehmung in der ersten Kindheit. Zeitschr. f. angewandte Psychol. II. S. 412. 1909.Google Scholar
  95. 825.
    Derselbe, Über verlagerte Raumformen. Ebenda II. S. 498. 1909.Google Scholar
  96. 826.
    v. Sternek, R., Über wahre und scheinbare monokulare Sehrichtungen. Zeitschr. f. Psychol. LV. S. 300. 1910.Google Scholar
  97. 827.
    Stratton, G. M., Some preliminary experiments on vision without inversion of the retinal image. Psychol. review III. p. 611. 1896.Google Scholar
  98. 828.
    Derselbe, Vision without inversion of the retinal image. Ebenda IV. p. 341 u. 463. 1897.Google Scholar
  99. 829.
    Derselbe, The spatial harmony of touch and right. Mind, N. S., VIII. p. 492. 1899.Google Scholar
  100. 830.
    Tozer, F., and C. S. Sherrington, Receptors and afférents of the third, fourth and sixth cranial nerves. Proc. Roy. Soc. LXXXII. p. 450. 1910ADSGoogle Scholar
  101. 831.
    Tschermak, A., Über die absolute Lokalisation bei Schielenden, v. Graefes Arch. f. Ophth. LV. S. 1. 1902.Google Scholar
  102. 832.
    Tscherning, Optique physiologique. Paris 1898, Masson.Google Scholar
  103. 833.
    Vaschide et Vurpas, La vie biologique d’un anencéphale. Rev. gén. des Sciences, p. 373. 1901.Google Scholar
  104. 834.
    Weinberg, E., Über individuelle Verschiedenheiten im Verlaufe der Sehrichtungen und ihre Feststellung. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. GXCVIII. S. 421. 1923.Google Scholar
  105. 835.
    Witasek, St., Zur Lehre von der Lokalisation im Sehraum. Zeitschr. f. Psychol. L. S. 161. 1908.Google Scholar
  106. 836.
    Derselbe, Lokalisationsdiflerenz und latente Gleichgewichtsstörung. Ebenda LUI. S. 61. 1909.Google Scholar
  107. 837.
    Derselbe, In Sachen der Lokalisationsdifferenz. Ebenda LVI. S. 85. 1910.Google Scholar
  108. 837a.
    Wittmann, J., Raum, Zeit und Wirklichkeit. Arch. f. d. ges. Psychol. XLVII. S. 428. 1924.Google Scholar

Tiefenlokalisation

  1. 838.
    Aall, A., Über den Maßstab beim Tiefensehen in Doppelbildern. Batho-skopische Untersuchungen mit einer Figur. Zeitschr. f. Psychol. XLIX. S. 108 u. 161. 1908. 838a. Ackermann und Hartmann, Eine Tiefentäuschung. Psychol.Forsch. II. S. 144. 1922.Google Scholar
  2. 839.
    van Albada, L. E. W., Der Einfluß der Akkomodation auf die Wahrnehmung von Tiefenunterschieden, v. Graefes Arch. f. Ophth. LIV. S. 430. 1902.Google Scholar
  3. 840.
    Derselbe, Orthostereoskopie, Photogr. Korresp. XXXIX. S. 551, 685. 1902; XL. S. 21, 150. 1903.Google Scholar
  4. 841.
    d’Almeida, J. C., Nouvel appareil stéréoscopique. Compt. rend, de l’Acad. XLVII. p. 61. 1858.Google Scholar
  5. 841a.
    Andersen, E. E., und F. W. Weymouth, Visual perception and the retinal mosaic. I. Retinal mean local sign—an explanation of the fineness of binocular perception of distance. Americ. Journ. of physiol. LXIV. S. 561. 1923. 841b. Allport, G. W., Eidetic imagery. Brit. Journ. of psychol. gener. sect. XV. p. 100. 1924.Google Scholar
  6. 842.
    Angell, Projection of the negative after-image in the field of the closed lids. Americ. Journ. Psychol. XXIV. p. 576. 1913.Google Scholar
  7. 843.
    Derselbe und Root, Size and distance of projection of an after-image on the field of the closed eyes. Ebenda p. 262. 1913Google Scholar
  8. 843a.
    Anton, G., Beiderseitige Erkrankung der Scheitelgegend des Gehirns. Wiener klin. Wochenschr. XII. S. 1193. 1899.Google Scholar
  9. 844.
    Arrer, M., Über die Bedeutung der Konvergenz-und Akkomodatipnsbewe-gungen für die Tiefenwahrnehmung. Wundts philos. Studien XIII. S. 116. 1897.Google Scholar
  10. 845.
    Ascher, K. W., Zur Frage nach dem Einfluß von Akkomodation und Konvergenz auf die Tiefenlokalisation und die scheinbare Größe der Sehdinge. Zeitschr. f. Biol. LXII. S. 508. 1913.Google Scholar
  11. 846.
    Derselbe, Versuche zu einer Methode, die sekundären Motive der Tiefenlokalisation messend zu beobachten, usf. v. Graefes Arch. f. Ophth. XCIV. S. 275. 1917.Google Scholar
  12. 847.
    Derselbe, Zur Frage der Gewöhnung an das einäugige Sehen. Klin. Mo-natsbl. f. Augenheilk. LXXI. S. 322. 1923.Google Scholar
  13. 848.
    Ashley, Concerning the significance of intensity of light in visual estimates of depth. Psychol. review. V. p. 595. 1908.Google Scholar
  14. 849.
    v. Aster, E., Beiträge zur Psychologie der Raumwahrnehmung. Zeitschr. f. Psychol. XLIII. S. 161. 1906.Google Scholar
  15. 850.
    Aubert, Beiträge zur Kenntnis des indirekten Sehens. Moleschotts Untersuch, usw. IV. S. 16. 1858.Google Scholar
  16. 851.
    Baird, J. W., The influence of accommodation and convergence upon the perception of depth. Americ. Journ. Psychol. XIV. S. 150. 1903.Google Scholar
  17. 852.
    Bappert, J., Neue Untersuchungen zum Problem des Verhältnisses von Akkommodation und Konvergenz zur Wahrnehmung der Tiefe. Zeitschr. f. Psychol. XC. S. 167. 1922.Google Scholar
  18. 852a.
    Bard, L., Du grossissement réalisé par la vision binoculaire et de son rôle dans la perception du relief. Arch, d’opht. XXXVIII. S. 513. 1921.Google Scholar
  19. 853.
    Basevi, De la vision stéréoscopique dans ses rapports avec l’accomodation et les couleurs. Ann. d’Oculist. GUI. S. 222. 1890.Google Scholar
  20. 854.
    Baumann, C, Beiträge zur Physiologie des Sehens. I. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. XGI. S. 353. 1902. II. Ebenda XCV. S. 357. 1903. VI. Ebenda GLVIII. S. 434. 1917.Google Scholar
  21. 855.
    Becher, Über umkehrbare Zeichnungen. Arch. f. Psychol. XVI. S. 397.1910.Google Scholar
  22. 856.
    Becker, O., und A. Rollett, Beiträge zur Lehre vom Sehen der dritten Dimension. Sitzungsber. Wiener Akad. XLIII, 2. S. 667. 1861.Google Scholar
  23. 857.
    Benussi, V., Über die Motive der Scheinkörperlichkeit bei umkehrbaren Zeichnungen. Arch. f. Psychol. XX. S. 363. 1911.Google Scholar
  24. 858.
    Berlin, Über die Schätzung der Entfernungen bei Tieren. Zeitschr. f. vergl. Augenheilk. VII. S. 1. 1891.Google Scholar
  25. 859.
    Bernstein, F., Das Leuchtturmphänomen und die scheinbare Form des Himmelsgewölbes. Zeitschr. f. Psychol. XXXIV. S. 132. 1904.Google Scholar
  26. 859a.
    Best, F., Die Form des Himmelsgewölbes und verwandte Fragen. Die Helligkeit als sekundäres Moment bei der Tiefenschätzung. Zentralbl. f. Ophth. VII. S. 449. 1922.Google Scholar
  27. 860.
    Bickeles, G., Beobachtungen über physiologische Erscheinungen vom Gepräge optischer Agnosien. Zentralbl. f. Physiol. XXX. S. 241. 1915.Google Scholar
  28. 864.
    Bielschowsky, A., Parinauds Theorie des binokularen Sehens. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. XXXIX. S. 741. 1901.Google Scholar
  29. 862.
    Derselbe, Über ungewöhnliche Erscheinungen bei Seelenblindheit. Bericht d. 35. Vers. d. ophthalm. Ges. Heidelberg. S. 174. 1908.Google Scholar
  30. 863.
    Blochmann, F., und v. Husen, E., Ist der Pecten des Vogelauges ein Sinnesorgan? Biol. Zentralbl. XXXI. S. 150. 1911.Google Scholar
  31. 864.
    Blumenfeld, W., Untersuchungen über die scheinbare Größe im Sehraume. Zeitschr. f. Psychol. LXV. S. 241. 1913.Google Scholar
  32. 865.
    Bocci, B., Giudizio della grandezza e distanza, della forma, del rilievo nella visione binoculare e monoculare. L’accommodamento visivo. Arch. ital. d. biolog. XXXVI. p. 154. 1901.Google Scholar
  33. 866.
    Bourdon, R., Expériences sur la perception visuelle de la profondeur. Revue philosoph. XLIII. p. 29. 1897.Google Scholar
  34. 867.
    Derselbe, La perception monoculaire de la profondeur. Ebenda XLVI. p. 124. 1898.Google Scholar
  35. 868.
    Derselbe, Les objets paraissent-ils se rapetisser en s’élevant audessus de l’horizon? Année psychol. V. p. 55. 1899.Google Scholar
  36. 869.
    Derselbe, L’acuité stéréoscopique. Revue philos. XLIX. p. 74. 1900.Google Scholar
  37. 870.
    Brewster, D., Description of several new and simple stereoscopes etc. Philos. Mag. 1852, 4. III. p. 16. Übersetzt von M. v. Rohr (1072).Google Scholar
  38. 871.
    Derselbe, Notice of a chromatic stereoscope. Ebenda p. 31.Google Scholar
  39. 872.
    Brücke, E., Über die stereoskopischen Erscheinungen. Müllers Arch. f. Physiol. 1841. S. 459.Google Scholar
  40. 873.
    Derselbe, Über asymmetrische Strahlenbrechung im menschlichen Auge. Sitz.-Ber. Wiener Akad. LVIII. 2. Abt. S. 321. 1868.Google Scholar
  41. 873a.
    Bryant, C. H., The third dimension in monocular vision. Brit. Journ. of ophth. VII. S. 274. 1923.Google Scholar
  42. 874.
    Burmester, L., Theorie der geometrisch-optischen Gestalttäuschungen. Zeitschr. f. Psychol. a) XLI. S. 324. 1906, b) L. S. 219. 1908.Google Scholar
  43. 875.
    Carr, H., Voluntary control of the distance localisation of the visual field. Psychol. rev. XV. p. 139. 1908.Google Scholar
  44. 876.
    Derselbe, Visual illusions of depth. Ebenda XVI. p. 219. 1909.Google Scholar
  45. 877.
    Derselbe und J.B. Allen, A study of certain relations of accommodation and convergence to the judgement of the third dimension. Ebenda XIII. p. 258. 1906.Google Scholar
  46. 878.
    Ghauveau, A., Sur la perception du relief et de la profondeur dans l’image simple des épreuves photographiques ordinaires. Compt. rend, de Tacad. CXLVI. p. 725. 1908.Google Scholar
  47. 879.
    Derselbe, Sur un complément de démonstration du mécanisme de la stéréoscopie monoculaire. Ebenda p. 846. 1908.Google Scholar
  48. 880.
    Claparède, E., Stéréoscopie monoculaire paradoxale. Rev. méd. de la Suisse rom. p. 730. 1905 und Arch, de psychol. IV. p. 222. 1904.Google Scholar
  49. 881.
    Claparè de, E., L’agrandissement et la proximité apparents de la lune à l’horizon. Arch, de psychol. V. p. 121. 1905. 881a. Comberg, Zur Psychologie der Tiefenauffassung. Zeitschr. f. Augenheilk. LII. S. 183. 1924. 881b._Derselbe, Die Dysmorphopsie der Hirnverletzten, v. Graefes Arch. f. Ophth. CXV. S. 349. 1925.Google Scholar
  50. 882.
    Cords, R., Bemerkungen zur Untersuchung des Tiefenschätzungsvermögens. I. Zeitschr. f. Augenheilk. XXVII. S. 346. 1912.—Derselbe und Bar-denhewer, Dasselbe. II. Ebenda XXX. S. 1. 1913.—Derselbe, Dasselbe. III. Ebenda XXXII. S. 34. 1913.Google Scholar
  51. 883.
    De Boer, Über umkehrbare Zeichnungen. Arch. f. d. ges. Psychol. XVIII. S. 179. 1910.Google Scholar
  52. 884.
    Depène, R., Über die Abhängigkeit der Tiefenwahrnehmung von der Kopfneigung. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. I. S. 48. 1905.Google Scholar
  53. 885.
    Dixon, E. T., On the relation of accommodation and convergence to our sense of depth. Mind. N. S. IV. p. 195. 1895.Google Scholar
  54. 886.
    Donders, F. C, Das binokulare Sehen und die Vorstellung von der dritten Dimension, v. Graefes Arch. f. Ophth. XIII, 1. S. 1. 1867.Google Scholar
  55. 886a.
    Dove, H. W., Über die Kombination der Eindrücke beider Ohren und beider Augen zu einem Eindruck. Monatsbl. Berliner Akad. S. 251. 1841.— Über Stereoskopie. Poggendorffs Ann. d. Physik. CX. S. 494. 1860.Google Scholar
  56. 887.
    Derselbe, Über die Unterschiede monokularer und binokularer Pseudo-skopie. Ebenda CI. S. 302. 1857. 887a. Ebbecke, U., Die kortikalen Erregungen. Leipzig 1919. Barth.Google Scholar
  57. 888.
    Edridge-Green, Binocular vision. Proc. physiol. soc. p. XXXVIII. Journ. of physiol. XLVIII. 1914.Google Scholar
  58. 889.
    Einthoven, Stereoskopie durch Farbendifferenz, v. Graefes Arch. f. Ophth. XXXI, 3. S. 211. 1885.Google Scholar
  59. 890.
    Derselbe, On the production of shadow and perspective effects by difference of colour. Brain 1893. 61/62. Stück S. 191.Google Scholar
  60. 891.
    Elschnig, A., Zur Kenntnis der binokularen Tiefenwahrnehmung, v. Graefes Arch. f. Ophth. LII. S. 294. 1901.Google Scholar
  61. 892.
    Derselbe, Weiterer Beitrag zur Kenntnis der binokularen Tiefenwahrnehmung. Ebenda LIV. S. 411. 1902.Google Scholar
  62. 892a.
    Emmert, E., Größenverhältnisse der Nachbilder. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. XIX. S. 443. 1881.Google Scholar
  63. 893.
    Erggel et, H., Ein Beitrag zur Frage der Anisometropie. Zeitschr. f. Sinnes-physiol. XLIX. S. 326. 1916.Google Scholar
  64. 894.
    Derselbe, Versuche zur beidäugigen Tiefen Wahrnehmung bei hoher Un-gleichsichtigkeit. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. LXVI. S. 685. 1921. 894a._Derselbe, Zur Raumauffassung bei der Änderung der Augenstandlinie. Verhandl. Dtsch. Ophth. Ges. 1921. S. 317.Google Scholar
  65. 895.
    Exner, S., Perspektivische Täuschungen an farbigen Bildern, die durch prismatische Brillen betrachtet werden. Zentralbl. f. Physiol. XIX. S. 843. 1906.Google Scholar
  66. 896.
    Ewald, J. R., und Groß, O., Über Stereoskopie und Pseudoskopie. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXV. S. 514. 1906.Google Scholar
  67. 897.
    v. Feuerbach, A., Kaspar Hauser. Ansbach 1832.Google Scholar
  68. 898.
    Filehne, W., Die Form des Himmelsgewölbes. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. LIX. S. 279. 1894. 898a._Derselbe, Über die Rolle der Erfahrungsmotive beim einäugigen perspektivischen Fernsehen. Rubners Arch. f. Physiol. S. 392. 1910.Google Scholar
  69. 898b.
    Derselbe, Über die Betrachtung der Gestirne mittels Rauchgläser und über die verkleinernde Wirkung der Blickerhebung. Ebenda S. 523. 1910.Google Scholar
  70. 899.
    Derselbe, Über eine dem Brentano-Müller-Lyerschen Paradoxon analoge Täuschung im räumlichen Sehen. Ebenda S. 273. 1011.Google Scholar
  71. 900.
    Filehne, W., Die mathematische Ableitung der Form des scheinbaren Himmelsgewölbes. Rubners Arch. f. Physiol. S. 1. 1912.Google Scholar
  72. 904.
    Derselbe, Ober die scheinbare Form der sogenannten Horizontebene. Ebenda S. 461.Google Scholar
  73. 902.
    Derselbe, Horizontradius und Zenithöhe in ihrem scheinbaren Größenverhältnisse. Ebenda S. 373. 1915.Google Scholar
  74. 903.
    Derselbe, Der absolute Größeneindruck beim Sehen der irdischen Gegenstände und der Gestirne. Ebenda S. 197. 1917.Google Scholar
  75. 904.
    Derselbe, Absolute Größeneindrücke und scheinbare Himmelsform. Ebenda S. 183. 1918.Google Scholar
  76. 905.
    Derselbe, Über die scheinbare Gestalt des Himmelsgewölbes. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. LIV. S. 1. 1923.Google Scholar
  77. 906.
    Fischer, F. P., Ober Asymmetrien des Gesichtssinnes, speziell des Raumsinnes beider Augen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CGIV. S. 203. 1924.Google Scholar
  78. 907.
    Derselbe, Experimentelle Beiträge zum Begriff der Sebrichtungsgemein-schaft der Netzhäute usf. Ebenda S. 234.Google Scholar
  79. 908.
    Derselbe, Über Stereoskopie im indirekten Sehen. Ebenda S. 247.Google Scholar
  80. 908a.
    Derselbe, Vergleichende Prüfung des Einflusses von Brillengläsern auf das stereoskopische Sehen, v. Graefes Arch. f. Ophth. CXIV. S. 441. 1924.Google Scholar
  81. 909.
    Flügel, J. C., The influence of attention in illusions of reversible perspective. Brit. Journ. of Psychol. V. S. 357. 1913.Google Scholar
  82. 910.
    Derselbe, Some observations on local fatigue in illusions of reversible perspective. Ebenda VI. S. 60. 1913.Google Scholar
  83. 914.
    Förster, Ophthalmologische Beiträge. Berlin 1862. Enslin.Google Scholar
  84. 912.
    Frank, M., Beobachtungen betreffs der Übereinstimmung der Hering-Hillebrandschen Horopterabweichung und des Kundtschen Teilungsversuches. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CIX. S. 63. 1905.Google Scholar
  85. 913.
    Franz, V., Das Pekten, der Fächer, im Auge der Vögel. Biol. Zentralbl. XXVIII. S. 449. 1908.Google Scholar
  86. 914.
    Freiling, H., Über die räumlichen Wahrnehmungen der Jugendlichen in der eidetischen Entwicklungsphase. 4. Über den scheinbaren Ort. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. LV. S. 69. 1023. 2. Über die scheinbare Größe. Ebenda S. 86. 3. Über die scheinbare Gestalt. Ebenda S. 126.Google Scholar
  87. 914a.
    v.Frey, M., Über die sogenannte Empfindung des leeren Raumes. Zeitschr. f. Biol. LXXIH. S. 263. 1921.Google Scholar
  88. 915.
    Fröhlich, B., Unter welchen Umständen erscheinen Doppelbilder in ungleichem Abstand vom Beobachter, v. Graefes Arch. f. Ophth. XLI, 4. S. 134. 1895.Google Scholar
  89. 916.
    Fruböse, A., und Jaensch, P. A., Der Einfluß verschiedener Faktoren auf die Tiefensehschärfe. Zeitschr. f. Biol. LXXVIII. S. 119. 1923.Google Scholar
  90. 917.
    Fuchs, B., Über die stereoskopische Wirkung der sogenannten Tapetenbilder. Zeitschr. f. Psychol. XXXII. S. 81. 1903.Google Scholar
  91. 918.
    Geipel, H., Die Transformation des wirklichen Raumes in den Sehraum. Physikal. Zeitschr. XXI. S. 169. 1920. 918a. Gelb, Über eine eigenartige Sehstörung (»Dysmorphopsie«) infolge von Gesichtsfeldeinengung. Psychol. Forsch. IV. S. 38. 1923. 918b._Derselbe und Goldstein, Zur Frage nach der gegenseitigen funktionellen Beziehung der geschädigten und der ungeschädigten Sehsphäre bei Hemianopsie. Ebenda VI. S. 187. 1924. 918c. Gellhorn, E., Beiträge zur Physiologie des optischen Raumsinnes. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CCIII. S. 186. 1924.Google Scholar
  92. 919.
    Gertz, Über die Raumabbildung durch binokulare Instrumente. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLVI. S. 301. 1912.Google Scholar
  93. 919a.
    Goldschmidt, R. H., Größenschwankungen gestaltfester, urbildverwandter Nachbilder und der Emmertsche Satz. Arch. f. Psychol. XLIV. S. 51. 1923.Google Scholar
  94. 920.
    Grabke, H., Ober die Größe der Sehdinge im binokularen Sehraum bei ihrem Auftreten im Zusammenhang miteinander. Arch. f. Psychol. XLVII. S. 237. 1924.Google Scholar
  95. 921.
    Greeff, R., Untersuchungen über binokulares Sehen mit Anwendung des Hering schen Fallversuchs. Zeitschr. f. Psychol. III. S. 21. 1892.Google Scholar
  96. 922.
    Grünbaum, Zur Frage des binokularen räumlichen Sehens. Folia neuro-biol. IX. S. 567. 1915.Google Scholar
  97. 923.
    Grünberg, V., Über die scheinbare Verschiebung zwischen zwei verschiedenfarbigen Flächen im durchfallenden Licht. Zeitschr. f. Psychol. XLII. S. 10. 1906.Google Scholar
  98. 924.
    Grützner, P., Einige Versuche über stereoskopisches Sehen. Arch. f. d. ges. Physiol. XC. S. 525. 1902.Google Scholar
  99. 925.
    Guilloz, Th., Sur la stéréoscopie obtenue par les visions consécutives d’images monoculaires. Compt. rend. Soc. Biol. 1904. I. p. 1053.Google Scholar
  100. 926.
    Guttmann, A., Blickrichtung und Größenschätzung. Zeitschr. f. Psychol. XXXII. S. 333. 1903.Google Scholar
  101. 927.
    Haenel, H., Die Gestalt des Himmels und Vergrößerung der Gestirne am Horizonte. Ein Versuch zur Lösung eines alten Problems. Ebenda LI. S. 161. 1909. 927a. Hartinger, Über Veränderungen der Raumwahrnehmung durch Brillengläser. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. LXX. S. 763. 1923.—Brille und Raumwahrnehmung. Zentral-Zeit. f. Opt. u. Mechan. XLIV. S. 21. 1923.Google Scholar
  102. 928.
    Hegner, C.A., Über die Bedeutung der Perspektive beim ein-und beidäugigen Sehakt. Festschr. z. 50 jähr. Bestehen d. Univ.-Augenklinik Basel. S. 140. 1914.Google Scholar
  103. 929.
    Heilbronner, K., Über Mikropsie und verwandte Zustände. Dtsche. Zeitschr. f. Nervenheilk. XXVII. S. 414. 1904.Google Scholar
  104. 930.
    Heine, L., Sehschärfe und Tiefenwahrnehmung, v. Graefes Arch. f. Ophth. LI. S. 146. 1900.Google Scholar
  105. 934.
    Derselbe, Über »Orthoskopie« oder über die Abhängigkeit relativer Entfernungsschätzungen von der Vorstellung absoluter Entfernung. Ebenda LI. S. 563. 1900.Google Scholar
  106. 932.
    Derselbe, Über Orthostereoskopie. Ebenda LUI. S. 306. 1901.Google Scholar
  107. 933.
    Derselbe, Über die Bedeutung der Längenwerte für das Körperlichsehen. Bericht üb. die 31.Vers. d. ophth. Gesellsch. zu Heidelberg S. 179. 1903.Google Scholar
  108. 934.
    Derselbe, Zur Frage der binokularen Tiefenwahrnehmung auf Grund von Doppelbildern. Arch. f. d. ges. Physiol. CIV. S. 316. 1904.Google Scholar
  109. 935.
    Derselbe, Über die richtige Plastik in Stereophotogrammen. Zeitschr. f. wissensch. Photographic S. 65 u. 108. 1904.Google Scholar
  110. 936.
    Derselbe, Über Wahrnehmung und Vorstellung von Entfernungsunterschieden, v. Graefes Arch. f. Ophth. LXI S. 484. 1905.Google Scholar
  111. 937.
    Derselbe, Über Körperlichsehen im Spiegelstereoskop und im Doppel-veranten. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. 1905. I. S. 40.Google Scholar
  112. 938.
    Helmholtz, H., Das Telestereoskop. Poggendorffs Annal, d. Physik CII S. 167. 1857.Google Scholar
  113. 938a.
    Derselbe, Über die Bedeutung der Konvergenzstellung der Augen für die Beurteilung des Abstandes binokular gesehener Objekte. Du Bois’ Arch. S. 323. 1878.Google Scholar
  114. 939.
    Henning, H., Das Panumsche Phänomen. Zeitschr. f. Psychol. LXX. S. 373. 1915.Google Scholar
  115. 940.
    Derselbe, Herings Theorie des Tiefensehens, das Panumsche Phänomen und die Doppelfunktion. Fortschr. d. Psychol. V. S. 143, 1918.Google Scholar
  116. 941.
    Derselbe, Die besonderen Funktionen der roten Strahlen bei der scheinbaren Größe von Sonne und Mond am Horizont usf. Zeitschr. f. Sinnes-physiol. L. S. 275. 1919.Google Scholar
  117. 942.
    Derselbe, Ein neuartiger Tiefeneindruck. Zeitschr. f. Psychol. XCII. S. 161. 1923.Google Scholar
  118. 943.
    Hering, E., Die Gesetze der binokularen Tiefenwahrnehmung. Du Bois“ Arch. 79 U. 152. 1865.Google Scholar
  119. 944.
    Derselbe, Bemerkung zu der Abhandlung von Donders über das binokulare Sehen, v. Graefes Arch. f. Ophth. XIV, 1. S. 1. 1868.Google Scholar
  120. 945.
    Derselbe, Über die Herstellung stereoskopischer Wandbilder mittelst Projektionsapparates. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. LXXXVII. S. 229. 1901.Google Scholar
  121. 946.
    Heß, W. R., Direkt wirkende Stereoskopbilder. Zeitschr. f. wiss. Photogr. XIV. S. 33. 1914.Google Scholar
  122. 947.
    Hillebrand, F., Die Stabilität der Raumwerte auf der Netzhaut. Zeitschr. f. Psychol. V. S. 4. 1893.Google Scholar
  123. 948.
    Derselbe, Das Verhältnis von Akkommodation und Konvergenz zur Tiefen-lokalisation. Ebenda VII. S. 97. 1893.Google Scholar
  124. 949.
    Derselbe, In Sachen der optischen Tiefenlokalisation. Ebenda XVI. S.71. 1898.Google Scholar
  125. 950.
    Derselbe, Theorie der scheinbaren Größe bei binokularem Sehen. Denkschriften d. math.-nat. Kl. d. Akad. Wien. LXXII. 1903.Google Scholar
  126. 951.
    Hoefer, P., Beitrag zur Lehre vom Augenmaß bei zweiäugigem und bei einäugigem Sehen. Arch. f. d. ges. Physiol. CXV. S. 483. 1906.Google Scholar
  127. 952.
    Hofbauer, L., Über die Ursachen der Differenzen zwischen wirklicher und scheinbarer Körpergröße. Zeitschr. f. Psychol. XV. S. 206. 1897.Google Scholar
  128. 953.
    Holtz, W., Über den unmittelbaren Größeneindruck bei künstlich erzeugten Augentäuschungen. Göttinger Nachr. S. 496. 1893.Google Scholar
  129. 954.
    Hoppe, J., Beitrag zur Erklärung des Erhaben-und Vertieftsehens. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. XL. S. 523. 1887.Google Scholar
  130. 955.
    Derselbe, Die Umkehrung des Sehens und des Gesehenen mit Beziehung auf die gleichzeitige Sehabprägung. Ebenda XLIII. S. 295. 1888.Google Scholar
  131. 956.
    v. Hornbostel, E. M., Über optische Inversion. Psychol. Forsch. I. S. 130. 1921.Google Scholar
  132. 956a.
    Horovitz, K., Beiträge zur Theorie des Sehraumes. Sitz.-Ber. Wiener Akad., math.-naturw. Kl, Abt. IIa, CXXX. S. 405. 1921.Google Scholar
  133. 956b.
    Derselbe, Größenwahrnehmung und Sehraumrelief. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXCIV. S. 629. 1922.Google Scholar
  134. 956c.
    Derselbe, Heteromorphies due to the variation of effective aperture and visual acuity. Journ. of Opt. Soc. of America. VI. S. 597. 1922.Google Scholar
  135. 957.
    Howard, J., A test for the judgment of distance. Americ. Journ. of Ophth. 3. Ser. II. p. 65G. 1919.Google Scholar
  136. 958.
    Hyslop, J. H., On Wundtls theory of psychic synthesis in vision. Mind. XIII. p. 499. 1888.Google Scholar
  137. 959.
    Derselbe, Experiments in space perception. Psychol. rev. I. p. 257 und 581. 1894.Google Scholar
  138. 960.
    Isakowitz, J., Messende Versuche über Mikropie durch Konkavgläser usf. v. Graefes Arch. f. Ophth. LXVI. S. 477. 1907.Google Scholar
  139. 961.
    Issel, E., Messende Versuche über binokulare Entfernungswahrnehmung. Dissert. Freiburg i. B. 1907.Google Scholar
  140. 962.
    Jäger, G., Das Strobostereoskop. Sitz.-Ber. d. Wiener Akad., math.-naturw. Kl. CXII, Abt. IIa, S. 985. 1903.Google Scholar
  141. 963.
    Jaensch, E. R., Über die subjektiven Anschauungsbilder. Ber. 7. Kongr. f. exp. Psychol. S. 3. Marburg. 1921.Google Scholar
  142. 964.
    Derselbe, Über den Nativismus in der Lehre von der Raumwahrnehmung. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. LII. S. 229. 1921.Google Scholar
  143. 965.
    Derselbe, Über Raumverlagerung und die Beziehung von Raumwahrnehmung und Handeln. Zeitschr. f. Psychol. LXXXIX. S. 116. 1922.Google Scholar
  144. 966.
    Derselbe, Wahrnehmungslehre und Biologie. Ebenda XCIII. S. 129. 1923.Google Scholar
  145. 967.
    Derselbe, Über den Aufbau der Wahrnehmungswelt und ihre Struktur im Jugendalter. Leipzig 1923. Barth. Abdruck von Nr. 964-966.968-970, 914, 996.)Google Scholar
  146. 968.
    Jaensch, E. R., und Reich, Über die Lokalisation im Sehraum. Zeitschr. f. Psychol. LVIII. S. 278. 1921.Google Scholar
  147. 969.
    Derselbe und Freiling, Der Aufbau der räumlichen Wahrnehmungen. Ebenda XCI. S. 324. 1923.Google Scholar
  148. 970.
    Derselbe, Freiling und Reich, Das Kovariantenphänomen usf. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. LV. S. 47. 1923.Google Scholar
  149. 971.
    Derselbe und Schönheinz, Einige allgemeinere Fragen der Wahrnehmungslehre, erläutert am Problem der Sehgröße. Arch. f. Psychol. XLVI. S. 3. 1924.Google Scholar
  150. 972.
    Jastrow, J., The pseudoscope and some of its recent improvements. Psychol. review VII. S. 47. 1900.Google Scholar
  151. 973.
    Judd, Some Facts of binocular vision. Ebenda IV. S. 374. 1897.Google Scholar
  152. 974.
    Derselbe, Visual Perception of the third dimension. Ebenda V. S. 388. 1898.Google Scholar
  153. 975.
    Kahn, R. H., Über Tapetenbilder. Engelmanns Arch. f. Physiol. S. 56. 1907.Google Scholar
  154. 976.
    Derselbe, Beiträge zur Physiologie des Gesichtssinnes. III. Binokulare Vereinigung pendelnder Kugeln. Prager naturw. Zeitschr. Lotos LVI. Heft 4. 1908.Google Scholar
  155. 977.
    Kaila, Eino, Versuch einer empiristischen Erklärung der Tiefenlokalisation von Doppelbildern. Zeitschr. f. Psychol. LXXXII. S. 129. 1919.Google Scholar
  156. 978.
    Derselbe, Eine neue Theorie des Aubert-Försterschen Phänomens. Ebenda LXXXVI. S. 193. 1921.Google Scholar
  157. 979.
    v. Karpinska, L., Experimentelle Beiträge zur Analyse der Tiefenwahrnehmung. Ebenda LVII. S. 1. 1910.Google Scholar
  158. 980.
    Kiesow, F., Über Metallglanz im stereoskopischen Leben. Arch. f. Psychol XLIII. S. 4. 1922Google Scholar
  159. 981.
    Kipfer, R., Über die Beteiligung des Kontrastes an der elementaren physiologischen Raumempfindung. Zeitschr. f. Biol. LXVIII S. 163. 1917.Google Scholar
  160. 982.
    Kirschmann, A., Die Parallaxe des indirekten Sehens und die spaltförmigen Pupillen der Katze. Wundts philos. Studien. IX. S. 447. 1894.Google Scholar
  161. 983.
    Derselbe, Der Metallglanz und die Parallaxe des indirekten Sehens. Ebenda XL S. 147. 1895.Google Scholar
  162. 984.
    Derselbe, Zum Problem der Grundlagen der Tiefenwahrnehmung. Ebenda XVIII. S. 114. 1902.Google Scholar
  163. 985.
    Derselbe, Über die Verschmelzung beim binokularen und stereoskopischen Sehen. Wundts psychol. Stud. X. S. 239. 1916.Google Scholar
  164. 986.
    Köhler, W., Optische Untersuchungen am Schimpansen und am Haushuhn. Abh. Berl. Akad.. math.-naturw. Kl. 1915 Nr. 3. 986a. Köllner, H., Über die Lage scheinbar paralleler nach der Tiefe verlaufender Linien und ihre Beziehung zu den Sehrichtungen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXGVII. S. 518. 1923.Google Scholar
  165. 987.
    Koffka, K., Über die Untersuchungen an den sogenannten optischen Anschauungsbildern. Psychol. Forschung III. S. 124. 1923.Google Scholar
  166. 988.
    Koster, W., Zur Kenntnis der Mikropsie und Makropsie. v. Graefes Arch. f. Ophth. XLII. 3. S. 134. 1896. — Nachtrag dazu. Ebenda XLV, 1. S. 90. 1898.Google Scholar
  167. 989.
    Kothe, R., Tiefenvorstellungen und Tiefenwahrnehmungen und ihre Beziehung zur stereoskopischen Photographie. Zeitschr. f. wissensch. Photogr. I. S. 268 U. 305. 1903.Google Scholar
  168. 990.
    Derselbe, Über Längsdisparationen und über die Überplastizität naher Gegenstände. Arch. f. Augenheilk. XLIX. S. 338. 1904.Google Scholar
  169. 991.
    Kramer, Über eine partielle Störung der optischen Tiefenlokalisation. Monatsschr. f. Psychiatrie u. Neurol. XXII. S. 189. 1907.Google Scholar
  170. 992.
    Krause, Über eine bisher wenig beachtete Form von Gesichtstäuschungen bei Geisteskrankheiten. Arch. f. Psychiatrie XXIX. S. 830. 1897.Google Scholar
  171. 993.
    Krellenberg, P., Über die Herausdifferenzierung der Wahrnehmungs-und Vorstellungswelt aus der originären eidetischen Einheit. Zeitschr. f. Psychol. LXXXIX. S. 56. 1922.Google Scholar
  172. 994.
    v. Kries, J., Ober das Binokularsehen exzentrischer Netzhautteile. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLIV. S. 165. 1909.Google Scholar
  173. 995.
    Derselbe und Auerbach, Die Zeitdauer einfachster psychischer Vorgänge. Du Bois’ Arch. S. 297. 1877.Google Scholar
  174. 996.
    Kröncke, K., Zur Phänomenologie der Kernfläche des Sehraums. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. LII. S. 217. 1921.Google Scholar
  175. 997.
    Krusius, F. F., Zur Analyse und Messung der Fusionsbreite. Arch. f. Augenheilk. LXI. S. 204. 1908.Google Scholar
  176. 998.
    Derselbe, Über zweiäugig und einäugig erzeugte Tiefeneindrücke und über die Verwertung einäugig gewonnener Tiefeneindrücke zu einer vergleichenden Entfernungsmessung. Ebenda LXII. S. 340. 1909.Google Scholar
  177. 999.
    Lau, E., Neue Untersuchungen über das Tiefen-und Ebenensehen. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. LIII. S. 1. 1922.Google Scholar
  178. 1000.
    Derselbe, Versuche über das stereoskopische Sehen. Psychol. Forschung II. S. 1. 1922. 1000a. Derselbe, Über das stereoskopische Sehen. Ebenda VI. S. 121. 1924.Google Scholar
  179. 1001.
    v. Liebermann, P., Beitrag zur Lehre von der binokularen Tiefenlokali-sation. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLIV. S. 428. 1910.Google Scholar
  180. 1001a.
    Linksz, A., Über Stereoskopie bei seitlicher Neigung des Kopfes. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CCV. S. 669. 1924.Google Scholar
  181. 1002.
    Lippmann, G., Epreuves réversibles. Photographies intégrales. Cpt. rend. de l’Acad. CXLVI. S. 446. 1908.Google Scholar
  182. 1003.
    Loeb, J., Über optische Inversion ebener Linienzeichnungen bei einäugiger Betrachtung. Pflügers Arch. XL. S. 274. 1887.Google Scholar
  183. 1004.
    Lohmann, W., Über den Wettstreit der Sehfelder und seine Bedeutung für das plastische Sehen. Zeitschr. f. Psychol. XL. S. 187. 1905.Google Scholar
  184. 1005.
    Derselbe, Zur Frage der Ontogenese des plastischen Sehens. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLII. S. 130. 1907.Google Scholar
  185. 1006.
    Derselbe, Über die Lage der physiologischen Doppelbilder. Ebenda XLIV. S. 100. 1909.Google Scholar
  186. 1007.
    Derselbe, Die Störungen der Sehfunktionen. Leipzig 1912. Vogel.Google Scholar
  187. 1008.
    Derselbe, Über die Tiefenlage höhendistanter Doppelbilder. Arch. f. Augenheilk. LXXXVI. S. 264. 1920.Google Scholar
  188. 1009.
    Derselbe, Untersuchungen über die absolute Tiefenlokalisation. Ebenda LXXXVIII. S. 16. 1921.Google Scholar
  189. 1010.
    Derselbe, Zur Genese der akkommodativen Mikropsie und Makropsie. Ebenda LXXXVIII. S. 149. 1921.Google Scholar
  190. 1011.
    MacDougall, Perspective illusions from the use of myopic glasses. Science, N. S. IX. p. 889. 1899.Google Scholar
  191. 1012.
    Derselbe, Physiological factors of the attention-process. Mind. N. S. XV. p. 329. 1906.Google Scholar
  192. 1013.
    Mach, E., Über die physiologische Wirkung räumlich verteilter Lichtreize. Sitzungsber. Wiener Akad. LIV. Abt. 2. S. 393. 1866.Google Scholar
  193. 1014.
    Derselbe, Beobachtungen über monokulare Stereoskopie. Ebenda LVIII, Abt. 2. S. 731. 1868.Google Scholar
  194. 1015.
    Mann, Ida C., The function of the pecten. Brit. Journ. of Ophth. VIII. p. 209. 1924.Google Scholar
  195. 1016.
    Marie und Ribaut, Observations sur la théorie de la vision stéréoscopique, et secondairement de la vision binoculaire ordinaire (théorie de M. Parinaud). Journ. d. physiol. et d. pathol. génér. III. p. 573. 1901.Google Scholar
  196. 1017.
    Martin, L. J., Die Projektionsmethode und die Lokalisation visueller und anderer Vorstellungsbilder. Zeitschr. f. Psychol. LXI. S. 321. 1912.Google Scholar
  197. 1018.
    Martin, L. J., Über die Lokalisation der visuellen Bilder bei normalen und anormalen Personen. Monatsschr. f. Psychiatrie und Neurol. XXXI. S. 346, 1912.Google Scholar
  198. 1019.
    Martius, G., Über die scheinbare Größe der Gegenstände und ihre Beziehungen zur Größe der Netzhautbilder. Wundts philos. Studien V. S. 601. 1889. 1019a. Marx, Proeven over dieptewaarneming usf. Nederl. Tijdschr. v. Geneesk. II. p. 656. Zit. nach Nagels Jahresber. S. 129. 1912. 1019b. Marzynski, G., Sehgröße und Gesichtsfeld. Psychol. Forsch. I. S. 319. 1922.Google Scholar
  199. 1020.
    Mayerhausen, Über die Größenverhältnisse der Nachbilder bei geschlossenen Augen. v. Graefes Arch. f. Ophth. XXIX, 2. S. 23. 1883.Google Scholar
  200. 1021.
    Mayr, R., Die scheinbare Vergrößerung von Sonne, Mond und Sternbildern am Horizont. Arch. f. d. ges. Physiol. CI. S. 349. 1904.Google Scholar
  201. 1022.
    Derselbe, Erwiderung an O. Zoth. Ebenda CV. S. 380. 1904.Google Scholar
  202. 1023.
    van der Meulen, Stereoskopie bei unvollkommenem Sehvermögen. v. Graefes Arch. f. Ophth. XIX, 4. S. 100. 1873. 1023a. Derselbe und van Dooremaal, Stereoskopisches Sehen ohne korrespondierende Halbbilder. Ebenda. S. 137. 1873. 1023b. Meumann, E., Über einige optische Täuschungen. Arch. f. d. ges. Psychol. XV. S. 404. 1909.Google Scholar
  203. 1024.
    Meyer, H., Über einige Täuschungen in der Entfernung und Größe der Gesichtsobjekte. Arch. f. physiol. Heilk. I. S. 316. 1842.Google Scholar
  204. 1025.
    Meyer, St., Wie groß ist der Mond? Physikal. Zeitschr. XXI. S. 168. 1920.Google Scholar
  205. 1026.
    Mohorovicie, S., Ein Beitrag zur Theorie des Sehraumes. Ebenda XXI. S. 515. 1920.Google Scholar
  206. 1027.
    Moussard, E., Appareil d’optique au moyen duquel on voit en relief et dans leur sens normal les objets moulés on gravés en creux. Cpt. rend. de l’Acad. GXXIV. S. 182. 1897.Google Scholar
  207. 1028.
    Müller, A., Über den Einfluß’der Blickrichtung auf die Gestalt des Himmelsgewölbes. Zeitschr. f. Psychol. XL. S. 74. 1905.Google Scholar
  208. 1029.
    Derselbe, Einige Bemerkungen über die Täuschung am Himmelsgewölbe und an den Gestirnen. Arch. f. d. ges. Psychol. XVI. S. 549. 1910.Google Scholar
  209. 1030.
    Derselbe, Die Referenzflächen des Himmels und der Gestirne. (Die Wissenschaften LXII.) Braunschweig 1918. Vieweg.Google Scholar
  210. 1030a.
    Derselbe, Über eine physiologische Erklärung der Referenzflächen der Gestirne. Physik. Zeitschr. XXI. S. 497. 1920.Google Scholar
  211. 1031.
    Derselbe, Beiträge zum Problem der Referenzflächen des Himmels und der Gestirne. Arch. f. d. ges. Psychol. XLI. S. 47. 1921.Google Scholar
  212. 1031a.
    Müller, G. E., Zur Psychophysik der Gesichtsempfindungen. Zeitschr. f. Psychol. X. S. 1, 321. 1896.Google Scholar
  213. 1032.
    Müller, R., Über Raumwahrnehmung beim monokularen indirekten Sehen. Wundts Philos. Studien. XIV. S. 402. 1898.Google Scholar
  214. 1032a.
    Münsterberg, H., Perception of distance. Journ. of philos., psychol. and scient. Meth. I. p. 617. 1904.Google Scholar
  215. 1033.
    Nagel, A., Über die ungleiche Entfernung von Doppelbildern, welche in verschiedener Höhe gesehen werden. v. Graefes Arch. f. Ophth. VIII, 2. S. 368. 1862.Google Scholar
  216. 1034.
    Nagel, W., Stereoskopie und Tiefenwahrnehmung im Dämmerungssehen. Zeitschr. f. Psychol. XXVII. S. 264. 1901.Google Scholar
  217. 1035.
    Oppel, J. J., Notiz über ein Anaglyptoskop (Vorrichtung, vertiefte Formen erhaben zu sehen). Jahresber. physikal. Verein Frankfurt a.M. LV. 1854/5 und Poggendorffs Ann. d. Physik. XCIX. S.466. 1856.Google Scholar
  218. 1036.
    Panum, Die scheinbare Größe der gesehenen Objekte. v. Graefes Arch. f. Ophth. V, 1. S. 1. 1859.Google Scholar
  219. 1037.
    Parinaud, H., La vision binoculaire. Ann. d’oculist. GXV. S. 401. 1896. Relations fonctionelles des deux yeux etc. Ebenda CXVIII. S. 161, 241,334. 1897. Stéréoscopie et projection visuelle. Ebenda CXXXI. S. 241, 321, 401. 1904.Google Scholar
  220. 1038.
    Peter, R., Untersuchungen über die Beziehungen zwischen primären und sekundären Faktoren der Tiefenwahrnehmung. Arch. f. d. ges. Psychol. XXXIV. S. 515. 1915.Google Scholar
  221. 1039.
    Petermann, B., Über die Bedeutung der Auffassungsbedingungen für die Tiefen-und Raumwahrnehmung. Ebenda XLVI. S. 351. 1924.Google Scholar
  222. 1040.
    Pfalz, G., Ein verbesserter Stereoskoptometer zur Prüfung des Tiefenschätzungsvermögens. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. XLV, 2. S. 85. 1907.Google Scholar
  223. 1041.
    Pfeifer, R. A., Über Tiefenlokalisation von Doppelbildern. Psychol. Stud. v. Wundt. II. S. 129. 1908.Google Scholar
  224. 1042.
    Derselbe, In Sachen der optischen Tiefenlokalisation von Doppelbildern. Ebenda III. S. 299. 1908.Google Scholar
  225. 1043.
    Pfister, Zur Kenntnis der Mikropsie und der degenerativen Zustände des Zentralnervensystems. Neurol. Zentralbl. S. 242. 1904.Google Scholar
  226. 1043a.
    Pick, A., Über Störungen der Tiefenlokalisation infolge cerebraler Erkrankungen. Beitr. z. Pathologie u. path. Anatom. d. Zentralnervensystems. S. 185. Berlin 1898. Karger.Google Scholar
  227. 1044.
    Pierce, A. H., Professor Judd’s illusion of the deflected threads. Psychol. review VII. p. 490. 1900.Google Scholar
  228. 1045.
    Derselbe, A preliminary report of experiments on the stereoscopic efficiency of vision. Psychol. bull. XII. p. 205. 1915.Google Scholar
  229. 1046.
    Pigeon, L., Sur un stéréoscope dièdre à grand champ, à miroir bissecteur. Cpt. rend. d’acad. CXLI, 1. p. 247.Google Scholar
  230. 1047.
    Derselbe, Sur les roles respectifs de l’accommodation et de la convergence dans la vision binoculaire. Ebenda CXLI. p. 372. 1905Google Scholar
  231. 1048.
    Ponzo, M., Rapporto fra alcune illusioni di contrasto angolare dell’ apprezza-mento di grandezza degli astri all orizzonte. Riv. di psicol. VIII. p. 390. 4942.Google Scholar
  232. 1049.
    Poppelreuter, W., Über die Bedeutung der scheinbaren Größe und Gestalt für die Gesichtsraumwahrnehmung. Zeitschr. f. Psychol. LIV. S. 311. 1909.Google Scholar
  233. 1050.
    Derselbe, Beiträge zur Raumpsychologie. Ebenda LVIII. S. 200. 1911.Google Scholar
  234. 1051.
    Pozdena, F., Eine Methode zur experimentellen und konstruktiven Bestimmung der Form des Firmamentes. Ebenda LI. S. 200. 1909Google Scholar
  235. 1052.
    Prandtl, A., Die spezifische Tiefenauffassung des Einzelauges und das Tiefensehen mit zwei Augen. Fortschr. d. Psychol. IV. S. 257. 1917.Google Scholar
  236. 1053.
    Pulfrich, Über eine Prüfungstafel für stereoskopisches Sehen. Zeitschr. f. Instrumentenkunde XXI. S. 249. 1904.Google Scholar
  237. 1054.
    Derselbe, Stereoskopisches Sehen und Messen. Jena 1944. Fischer.Google Scholar
  238. 1055.
    Derselbe, Die Stereoskopie im Dienste der isochromen und heterochromen Photometric. Naturwissenschaften X. S. 553. 1922 und Buch: Julius Springer, Berlin.Google Scholar
  239. 1056.
    Quidor, A., De 1a sensation du relief. Gompt. rend. de l’acad. d. scienc. GXLIX. p. 60. 1909.Google Scholar
  240. 1057.
    Derselbe, Etudes stéréoscopiques et contributions à la physiologie des phénomènes visuels. Annal. d’oculist. GXLI. p. 404; CXL1I. p. 26. 100. 284. 1909.Google Scholar
  241. 1058.
    Derselbe, De la vision binoculaire. Ann. d. chimie et d. phys. 8e sér. XIX. p. 233. 1910.Google Scholar
  242. 1058a.
    Raehlmann, E., Physiologisch-psychologische Studien über die Ent-wickelung der Gesichtswahrnehmungen bei Kindern und bei operierten Blindgeborenen. Zeitschr. f. Psychol. II. S. 53. 1891.Google Scholar
  243. 1059.
    Rändle, H. N., Sense-data and sensible appearences in size-distance perception. Mind XXXL p. 284. 1922.Google Scholar
  244. 1060.
    Reimann, E., Die scheinbare Vergrößerung der Sonne und des Mondes am Horizont. Zeitschr. f. Psychol. XXX, 1. S. 161. 1902.Google Scholar
  245. 1061.
    Derselbe, Dasselbe. Ebenda XXXVII. S. 250. 1905.Google Scholar
  246. 1062.
    Reimar, Über parallaktische und perspektivische Verschiebung zur Erkennung von Niveaudifferenzen, bzw. das monokulare körperliche Sehen im Auge. Arch. f. Augenheilk. XLI. S. 163. 1900.Google Scholar
  247. 1063.
    v. Reuss, A., Über eine optische Täuschung. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLII. S. 404. 4907, Zentralbl. f. Physiol. XXI. S. 231. 1907 und Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. XLV. S. 271. 1907.Google Scholar
  248. 1064.
    Rivers, W.H.R., On the apparent size of objects. Mind. N. S. V. p. 71. 1896.Google Scholar
  249. 1065.
    Robinson, T. R., Ligth intensity and depth perception. Americ. Journ. of psychol. VII. p. 518. 1895.Google Scholar
  250. 1066.
    v. Rohr, M., Das Sehen. Winkelmanns Handb. d. Physik]. 2. Aufl. VI. S. 270. 1906Google Scholar
  251. 1067.
    Derselbe, Die Theorie des Doppelveranten usw. Zeitschr. f. wiss. Photogr. II. S. 336. 1904.Google Scholar
  252. 1068.
    Derselbe, Die beim beidäugigen Sehen durch optische Instrumente möglichen Formen der Raumanschauung. Sitzungsber. Bayr. Akad. Math. physik. Kl. XXXVI. S. 487. 1906.Google Scholar
  253. 1069.
    Derselbe, Über Einrichtungen zur subjektiven Demonstration der verschiedenen Fälle der durch das beidäugige Sehen vermittelten Raumanschauung. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLI. S. 408. 1907.Google Scholar
  254. 1070.
    Derselbe, Die binokularen Instrumente. Berlin: Julius Springer. 1. Aufl. 1907. 2. Aufl. 1920. Seitenzitate im Text nach der 2. Aufl.Google Scholar
  255. 1071.
    Derselbe, Über ein neues Spiegelstereoskop von Pigeon. Zeitschr. f. Instrumentenkunde. XXVII. S. 255. 1907.Google Scholar
  256. 1072.
    Derselbe, Abhandlungen zur Geschichte des Stereoskops usw. Ostwalds Klassiker Nr. 168. Leipzig 1908. Engelmann.Google Scholar
  257. 1073.
    Derselbe, Zur Dioptrik des Auges. Ergebn. d. Physiol. VIII. S. 544. 1909.Google Scholar
  258. 1074.
    Derselbe, Die Brille als optisches Instrument. 3. Aufl. Berlin 1921. Julius Springer.Google Scholar
  259. 1075.
    Rollet, A., Physiologische Versuche über Binokularsehen, angestellt mit Hilfe planparalleler Glasplatten. Sitzungsber. Wiener Akad. Math.-naturw. Kl. XLII. S. 488. 1860.Google Scholar
  260. 1076.
    Rollmann, W., Zwei neue stereoskopische Methoden. Poggendorffs Ann. d. Physik. XC. S. 186. 1853.Google Scholar
  261. 1076a.
    Derselbe, Pseudoskopische Erscheinungen. Ebenda CXXXIV. S. 615. 1868.Google Scholar
  262. 1076b.
    Rubin, E., Visuell wahrgenommene Figuren. I. Kopenhagen, Berlin, London 1924. Zitiert nach dem ausf. Referat von Koffka in Psychol. Forsch. I. S. 186.Google Scholar
  263. 1077.
    Sachs, M., Über die Ursachen des scheinbaren Näherstehens des unteren von zwei hühendistanten Doppelbildern. v. Graefes Arch. f. Ophth. XXXVI, 4. S. 193. 1890.Google Scholar
  264. 1078.
    Derselbe, Zur Erklärung der Mikropie. Ebenda XLIV, 1. S. 87. 1897.Google Scholar
  265. 1079.
    Derselbe, Weitere Beiträge zur Mikropiefrage. Ebenda XLVI, 3. S.621. 1898.Google Scholar
  266. 1079a.
    Santos-Fernandez, J., Seltenes freiwilliges Doppelsehen beim Gesunden. Rev. cubana de oft. II. S/39. Zitierf nach Zentralbl. f. Ophth. IV. S.198. 1920.Google Scholar
  267. 1080.
    Schilder, P., Medizinische Psychologie. Berlin 1924. Julius Springer.Google Scholar
  268. 1081.
    Schmidt-Rimpler, H., Über das binokulare Sehen Schielender vor und nach der Operation. Dtsch. med. Wochenschrift 1894. S. 833.Google Scholar
  269. 1082.
    Derselbe, Über eine Methode, das Körperlich-Sehen beim Monokular-Sehen zu heben. Zentralbl. f. prakt. Augenheilk. XXVI. S. 4. 1902.Google Scholar
  270. 1082a.
    Schriever, W., Experimentelle Studien über stereoskopisches Sehen. Zeitschr. f. Psychol. XCVI. S. 113. 1924.Google Scholar
  271. 1083.
    Schroeder, H., Über eine optische Inversion mit freiem Auge. Poggen-dorffs Ann. d. Physik. LXXXVII. S. 306. 1852.ADSGoogle Scholar
  272. 1083a.
    Derselbe, Über eine optische Inversion bei Betrachtung verkehrter, durch optische Vorrichtung entworfener physischer Bilder. Ebenda CV. S. 298. 1858.Google Scholar
  273. 1084.
    Schubotz, Beiträge zur Kenntnis des Sehraumes auf Grund der Erfahrung. Arch. f. d. ges. Psychol. XX. S. 101. 1911.Google Scholar
  274. 1085.
    Schumann, F., Die Repräsentation des leeren Raumes im Bewußtsein. Zeitschr. f. Psychol. LXXXV. S. 224. 1922.Google Scholar
  275. 1085.
    Schwab, G., Vorläufige Mitteilung über Untersuchungen zum Wesen der subjektiven Anschauungsbilder. Psychol. Forsch. V. S. 321. 1924.Google Scholar
  276. 1086.
    Schwarz, O., Zur akkommodativen Mikropie. Klin. Monatsbl. f. Augen-heilk. Jahrg. 45. N. F. III. S. 42. 1907.Google Scholar
  277. 1087.
    Simon, R., Über den Heringschen Fallversuch bei Strabismus. Zentralbl. f. prakt. Augenheilk. XXVI. S. 225. 1902.Google Scholar
  278. 1088.
    v. Sterneck, R., Daublebsky, Versuch einer Theorie der scheinbaren Entfernungen. Sitzungsber. d. Wiener Akad. Math.-naturw. Kl. Abt. IIa. GXIV. S. 1685. 1906.Google Scholar
  279. 1089.
    Derselbe, Über die scheinbare Form des Himmelsgewölbes und die scheinbare Größe der Gestirne. Ebenda. CXV. S. 547. 1906.Google Scholar
  280. 1090.
    Derselbe, Das psychophysische Gesetz und der Minimalsehraum. Zeitschrift f. Psychol. XLVIII. S. 96. 1908.Google Scholar
  281. 1091.
    Derselbe, Der Sehraum auf Grund der Erfahrung. Leipzig 1907. Barth.Google Scholar
  282. 1092.
    Stöhr, A., Zur nativistischen Behandlung des Tiefensehens. Wien 1892. Deuticke.Google Scholar
  283. 1093.
    Stolze, Fr., Die Stereoskopie und das Stereoskop in Theorie und Praxis. 2. Aufl. 1908. Halle a. S., Knapp.Google Scholar
  284. 1094.
    Stratton, G. M., A mirror pseudoscope and the limit of visible depth Psychol. review V. p. 632. 1898.Google Scholar
  285. 1095.
    Derselbe, Der linear-perspektivische Faktor in der Erscheinung des Himmelsgewölbes. Zeitschr. f. Psychol. XXVIII S. 42. 1902.Google Scholar
  286. 1096.
    Sträub, M., Monokulare Stereoskopie. Arch. f. Augenheilk. LI. S. 101. 1904.Google Scholar
  287. 1097.
    Derselbe, Über monokulares körperliches Sehen nebst Beschreibung eines als monokulares Stereoskop benutzten Stroboskopes. Zeitschr. f. Psychol. XXXVI. S. 434. 1904.Google Scholar
  288. 1098.
    Stroobant, P., Sur l’agrandissement apparent des constellations, du soleil et de la lune à l’horizon. Bull. Acad. Roy. de Belgique. 3e série. 1884. VIII. S. 719 und X. S. 315. 1885.Google Scholar
  289. 1099.
    Stücklen, H., Zur Frage nach der scheinbaren Gestalt des Himmelsgewölbes. Dissert. Göttingen. 1919.Google Scholar
  290. 1100.
    v. Szily, A., Stereoskopische Versuche mit Schattenrissen. v. Graefes Arch. f. Ophth. CV. S. 964.Google Scholar
  291. 1101.
    Tichy, G., Experimentelle Analyse der sog. Beaunisschen Würfel. Zeitschr. f. Psychol. LXIX. S. 73. 1914.Google Scholar
  292. 1102.
    Titchener, E. B., Über binokulare Wirkung monokularer Reize. Wundts Philos. Studien VIII. S. 234. 1893.Google Scholar
  293. 1103.
    Tschermak, A., Beitrag zur Lehre vom Längshoropter. (Über die Tiefen-lokalisation bei Dauer-und bei Momentanreizen. Nach Beobachtungen von Dr. Kiribuchi-Tokio.) Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. LXXXI. S. 328. 1900.Google Scholar
  294. 1104.
    Derselbe, Über Farbenstereoskopie. Ebenda CCIV. S. 477. 1924.Google Scholar
  295. 1105.
    Derselbe und Hoefer, P., Über binokulare Tiefenwahrnehmung auf Grund von Doppelbildern. Ebenda XCVIII. S. 299. 1903.Google Scholar
  296. 1106.
    van Valkenburg, C. T., Zur Kenntnis der gestörten Tiefenwahrnehmung. Dtsch. Zeitscbr. f. Nervenheilk. XXXIV. S. 322. Ebenda XXXV. S.472. 1908.Google Scholar
  297. 1106a.
    Veraguth, O., Über Mikropsie und Makropsie. Dtsch. Zeitschr. f. Nervenheilk. XXIV. S. 453. 1903.Google Scholar
  298. 1107.
    Verhoeff, F. H. und Stratton, G. M., The space-threshold by the pseudo-scopic method. Psychol. review VIL S. 610. 1900.Google Scholar
  299. 1108.
    Verwey, A., Über die Genauigkeit des Tiefsehens mittelst der monokularen Parallaxe. Arch. f. Augenheilk. LXVI. S. 93. 1910. Berichtigung dazu. Ebenda LXVII. S. 427. 1911.Google Scholar
  300. 1109.
    Vicholkowska, A., Illusions of reversible perspective. Psychol. review XIII. S. 276. 1906.Google Scholar
  301. 1110.
    Waechter, F., Über die Grenzen des telestereoskopischen Sehens. Sitzungsbericht d. Wien. Akad. d. Wiss. Math.-naturw. Kl. CV. Abt. IIa. S. 856. 1896.Google Scholar
  302. 1111.
    Wallin, J. E. W., Optical illusions of reversible perspective: a volume of historical and experimental researches. Princeton, 1905. Zitiert nach der Besprechung von Benussi. Zeitschr. f. Psychol. XLIII, 1. p. 303.Google Scholar
  303. 1112.
    Derselbe, The duration of attention, reversible perspectives, and the refractory phase of the nervous arc. Journ. of Philos. Psychol. a. Scient. Meth. VIL p. 33. 1910. 1112a. Washburn, M., The perception of distance in the inverted landscape. Mind III. p. 438. 1894.Google Scholar
  304. 1113.
    Watt, H. J., Stereoscopy as a pure visual, bisystemic, integrative process. Brit. journ. of psychol. VIII. p. 131. 1916.Google Scholar
  305. 1114.
    Weinhold, M., Über das Sehen mit längsdisparaten Netzhautmeridianen. v. Graefes Arch. f. Ophth. LIV. S. 201. 1902.Google Scholar
  306. 1115.
    Derselbe, Über Entfernungsvorstellungen bei binokularer Verschmelzung von Halbbildern. Ebenda LIX. S. 459. 1904.Google Scholar
  307. 1116.
    Weiss, O., Das Verhalten der Akkommodation beim stereoskopischen Sehen. Arch. f. d. ges. Physiol. LXXXVIII. S. 79. 1901.Google Scholar
  308. 1117.
    Wheatstone, Gh., Contributions to the theory of vision. Part. I. Philos. Transact. 1838. p. 371. Deutsche Übersetzung in Pogg. Ann. Ergänz.-Band I. S. 1. 1842.Google Scholar
  309. 1118.
    Derselbe, Dasselbe, Part IL Philos. Transact. 4852. p. 1.Google Scholar
  310. 1119.
    Witte, H., Über den Sehraum. I. Physik. Zeitschr. XIX. S. 142; II. Ebenda XX. S. 61; III. Ebenda S. 114. 1949; IV. Ebenda S. 126; V. Ebenda S. 368; VI. Ebenda S. 389; VII. Ebenda S. 139; VIII. Ebenda S. 47Google Scholar
  311. 1120.
    Wittmann, J., Die Invertierbarkeit wirklicher Objekte. Arch. f. Psychol. XXXIX. S. 69. 1920.Google Scholar
  312. 1121.
    Derselbe, Besprechung von A. Müller, Die Referenzflächen usw. Naturwissenschaften. VII. S. 655. 1919.Google Scholar
  313. 1122.
    Wundt, W., Über die Entstehung des Glanzes. Poggendorffs Ann. d. Physik. GXVI. S. 627. 1862.Google Scholar
  314. 1123.
    Derselbe, Zur Theorie der räumlichen Gesichtswahrnehmungen. Philos. Studien. XIV. S. 4. 1898.Google Scholar
  315. 1124.
    Derselbe, Zur Frage der umkehrbaren perspektivischen Täuschungen. Psychol. Studien. IX. S. 272. 1914. 1124a. Zehender, Anleitung zum Studium der Dioptrik. Erlangen. 1856. Zitiert nach Demselben. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. XIX. S. 454. 1881.Google Scholar
  316. 1125.
    v. Zehender, W., Die Form des Himmelsgewölbes und das Größererscheinen der Gestirne am Horizont. Zeitschr. f. Psychol. XX. S. 353. 1899.Google Scholar
  317. 1126.
    Derselbe, Dasselbe, Ebenda XXIV. S. 248. 1900. Zur Abwehr einer Kritik des Herrn Storch. Ebenda XXX. S. 433. 1902.Google Scholar
  318. 1127.
    Zeman, K., Verbreitung und Grad der eidetischen Anlage. Zeitschr. f. Psychol. XCVI. S. 208. 1924.Google Scholar
  319. 1128.
    Zimmer, A., Die Ursachen der Inversionen mehrdeutiger stereometrischer Konturenzeichnungen. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLVII. S. 106. 1913.Google Scholar
  320. 1129.
    Zimmermann, P., Ober die Abhängigkeit des Tiefeneindrucks von der Deutlichkeit der Konturen. Zeitschr. f. Psychol. LXXVIII. S. 273. 1917.Google Scholar
  321. 1130.
    Zoth, O., Über den Einfluß der Blickrichtung auf die scheinbare Größe der Gestirne und die scheinbare Form des Himmelsgewölbes. Pflögers Arch. f. d. ges. Physiol. LXXVIII. S. 363. 1899.Google Scholar
  322. 1131.
    Derselbe, Bemerkungen zu einer alten »Erklärung« und zu zwei neuen Arbeiten betr. die scheinbare Größe der Gestirne und Form des Himmelsgewölbes. Ebenda LXXXVIII. S. 204. 1901.Google Scholar
  323. 1131a.
    Derselbe, Erwiderung an Dr. R. Mayr. Ebenda GIII S. 133. 1904.Google Scholar
  324. 1132.
    Derselbe, Ein einfaches Plastokop. Zeitschr f. Sinnesphysiol. XLIX. S. 85. 1915.Google Scholar

Bewegungssehen und Gestaltwahrnehmungen

  1. 1133.
    Adams, H. F., Autokinetic sensations. Psychol. review. 1912. Monogr. Suppl. XIV Nr. 2 (Der ganzen Reihe Nr. 59).Google Scholar
  2. 1134.
    Aubert, H., Die Bewegungsempfindung. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. XXXIX. S. 347. 1886.Google Scholar
  3. 1135.
    Derselbe, Dasselbe. 2. Mitteil. Nebst Nachtrag. Ebenda XL. S. 459. 1887.Google Scholar
  4. 1136.
    Basler, A., Über das Sehen von Bewegungen. I. Mitteil. Die Wahrnehmung kleinster Bewegungen. Ebenda CXV. S. 582. 1906.Google Scholar
  5. 1137.
    Derselbe, Über das Sehen von Bewegungen. II. Mitteil. Die Wahrnehmung kleinster Bewegungen bei Ausschluß aller Vergleichsgegenstände. Nach gemeinsamen mit stud, med. H. Schloßberger ausgeführten Untersuchungen. Ebenda. CXXIV. S. 313. 1908.Google Scholar
  6. 1138.
    Derselbe, Über das Sehen von Bewegungen. III. Mitteil. Der Ablauf des Bewegungsnachbildes. Ebenda CXXVIII. S. 145. 1909.Google Scholar
  7. 1139.
    Derselbe, Über das Sehen von Bewegungen. IV. Mitteil. Weitere Beobachtungen über die Wahrnehmung kleinster Bewegungen. Ebenda CXXVIII. S. 427. 1909.Google Scholar
  8. 1140.
    Derselbe, Über das Sehen von Bewegungen. V. Mitteil. Untersuchungen über die simultane Scheinbewegung. Ebenda CXXX1I. S. 131. 1910.Google Scholar
  9. 1141.
    Derselbe, Über das Sehen von Bewegungen. VI. Mitteil. Der Beginn des Bewegungsnachbildes. Ebenda GXXXIX. S. 611. 1911.Google Scholar
  10. 1142.
    Derselbe, Eine Versuchsanordnung, die es ermöglicht, die Wahrnehmbarkeit kleiner Bewegungen direkt zu vergleichen mit der sog. Sehschärfe. Zentralbl. f. Physiol. XXIII. S. 284. 1909.Google Scholar
  11. 1143.
    Derselbe, Der Einfluß der Helligkeit auf das Erkennen kleinster Bewegungen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXCIX. S. 457. 1923.Google Scholar
  12. 1144.
    Bates, M., A study of the Müller-Lyer illusion, with special reference to paradoxical movement and the effect of attitude. Americ. journ. of psychol. XXXIV. p. 46. 1923.Google Scholar
  13. 1145.
    Becher, E., W. Köhlers physikalische Theorie der physiologischen Vorgänge, die der Gestaltwahrnehmung zugrunde liegen. Zeitschr. f. Psychol. LXXXV1I. S. 1. 1921.ADSGoogle Scholar
  14. 1146.
    Beevor, On apparent movement of objects associated with giddiness. Ophth. review. VIII. p. 220. 1889.Google Scholar
  15. 1147.
    Benussi, Stroboskopische Scheinbewegungen und geometrisch-optische Gestalttäuschungen. Arch. f. d. ges. Psychol. XXIV. S. 34. 1912.Google Scholar
  16. 1148.
    Derselbe, Psychologie der Zeitauffassung. Heidelberg 1913. Winter.Google Scholar
  17. 1149.
    Derselbe, Die Gestaltwahrnehmungen. Zeitschr. f. Psychol. LXIX. S. 256. 1914.Google Scholar
  18. 1150.
    Derselbe, Über Scheinbewegungskombinationen. Arch. f. d. ges. Psychol. XXXVII. S. 233. 1918.Google Scholar
  19. 1151.
    Berlin, R., Über ablenkenden Linsenastigmatismus und seinen Einfluß auf das Empfinden von Bewegung. Zeitschr. f. vergl. Augenheilk. V. S. 14. 1887.Google Scholar
  20. 1152.
    Best, F., Über Projektion stereoskopischer Photographien und über stereoskopische Scheinbewegung. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. Jahrg. 1903. I. S. 449.Google Scholar
  21. 1153.
    Bethe, A., Beobachtungen über die persönliche Differenz an einem und an beiden Augen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXXI. S. 4. 1907.Google Scholar
  22. 1154.
    Borschke, A. und Hescheles, L., Über Bewegungsnachbilder. Zeitschr. f. Psychol. XXVII. S. 387. 1904.Google Scholar
  23. 1155.
    Boswell, F. P., Visual Irradiation. Harvard Psychol. Stud. II. p. 75. 1906. Irradiation der Gesichtsempfindung. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLI. S. 119. 1906.Google Scholar
  24. 1156.
    Bourdon, B., La perception des mouvements par le moyen des sensations tactiles des yeux. Rev. philos. XXXV. p. 4. 1900.Google Scholar
  25. 1157.
    Bowditch and Hall, G. S., Optical illusions of motion. Journ. of Physiol. III. S. 297. 1882.Google Scholar
  26. 1158.
    Budde, E., Über metakinetische Scheinbewegung. Du Bois’ Arch. p. 427. 1884.Google Scholar
  27. 1159.
    Burmester, L., Über die Erscheinung bei der Beobachtung der Speichen eines hinter parallelen Stäben bewegten Rades, genannt das Staketphänomen. Sitzungsber. d. Bayr. Akad. 1914, Heft 2. S. 144.Google Scholar
  28. 1160.
    Carr, H., A visual illusion of motion during eye closure. Psychol. review. Mon. Suppl. VII. p. 3 (Ganze Reihe Nr. 34). 1906.Google Scholar
  29. 1161.
    Derselbe, The pendular whiplash illusion of motion. Psychol. review. XIV. p. 160. 1907.Google Scholar
  30. 1161a.
    Derselbe, Apparent control of the visual field. Ebenda S. 357.Google Scholar
  31. 1162.
    Derselbe, The autokinetic sensation. Ebenda XVII. p. 42. 1910.Google Scholar
  32. 1163.
    Derselbe und Hardy, M. G., Some factors in the perception of relative movement. Ebenda XXVII. p. 24. 1920Google Scholar
  33. 1164.
    Cermak, P. und Koffka, K., Untersuchungen über Bewegungs-und Verschmelzungsphänomene. Psychol. Forsch. I. S. 66. 1921.Google Scholar
  34. 1165.
    Charpentier, A., Sur une illusion visuelle. Cpt. rend. de l’acad. CIL p. 1155. 1886.Google Scholar
  35. 1166.
    Derselbe, Nouveaux faits à propos du balancement des étoils. Ebenda p. 1462.Google Scholar
  36. 1167.
    Classen, Über das Schlußverfahren des Sehaktes. Rostock 1863.Google Scholar
  37. 1168.
    Cobbold, C. S. W., Observations on certain optical illusions of motion. Brain. IV. p. 75. 1881.Google Scholar
  38. 1169.
    Cords, R. und v. Brücke, E. Th., Über die Geschwindigkeit des Bewegungsnachbildes. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXIX. S. 54. 1907Google Scholar
  39. 1170.
    Czermak, J., Zur Physiologie der Gesichtseindrücke. Das Plateau-Oppelsche Phänomen und sein Platz in der Reihe gleichartiger Erscheinungen. Arch. f. Augenheilk. Jahrg. XI, 2. S. 241. 1881.Google Scholar
  40. 1171.
    Czermak, P., Eine virtuelle stereoskopische Täuschung. Zeitschr. f. d. physik. u. chem. Unterr. 17. Jahrg.. S. 341. 1904.Google Scholar
  41. 1172.
    Danilewsky, Beobachtungen über eine subjektive Lichtempfindung im variablen magnetischen Feld. Engelmanns Arch. f. Physiol. 1905. S. 513.Google Scholar
  42. 1173.
    Dexler, H., Das Köhler-Wertheimersche Gestaltenprinzip und die moderne Tierpsychologie. Naturwiss. Zeitschr. Lotos LXIX. S. 143. 1924. Diskussionsbemerk. dazu von Fürth, Tschermak, Kraus. Ebenda S. 227.Google Scholar
  43. 1174.
    Dimmick, F. L., An experimental study of visual movement and the phi phenomenon. Americ. journ. of psychol. XXXI. p. 317. 1920.Google Scholar
  44. 1175.
    Dittler, R. und Eisenmeier, J., Über das erste positive Nachbild nach kurzdauernder Reizung des Sehorgans mittelst bewegter Lichtquelle. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXXVI. S. 610. 1909.Google Scholar
  45. 1176.
    Dodge, R., The participation of the eye movements in the visual perception of motion. Psychol. review. XI. p. 4. 1904.Google Scholar
  46. 1177.
    Dove, H. W., Über optische Täuschungen bei der Bewegung. Monatsber. Berl. Akad. S. 129. 1865.Google Scholar
  47. 1178.
    Dresslar, F. B., A new and simple method for comparing the perception of rate of movement in the direct and indirect field of movements. Americ. journ. of psychol. VI. p. 312. 1894.Google Scholar
  48. 1179.
    Dufour, M., Sur la spirale de J. Plateau. Compt. rend. de la soc. d. biol. LXX. p. 451. 1911.Google Scholar
  49. 1180.
    Dürr, E., Ober die stroboskopischen Erscheinungen. Wundts Philos. Studien. XV. S. 504. 1900.Google Scholar
  50. 1181.
    Dunlap, K., The shortest perceptible time-interval between two flashes of light. Psychol. review. XXII. p. 226. 1915.Google Scholar
  51. 1182.
    Dvorák, V., Versuche über Nachbilder von Reizveränderungen. Sitzungsbericht d. Wiener Akad. d. Wiss. Math.-naturw. Kl. LXI. Abt. 2. S. 257. 1870.Google Scholar
  52. 1183.
    Emsmann, Optische Täuschung, welche sich an dem Abplattungsmodelle zeigt usw. Poggendorffs Ann. LXIV. S. 326. 1845.Google Scholar
  53. 1184.
    Engelmann, Th. W., Uber Scheinbewegung in Nachbildern. Jenaische Zeitschr. f. Med. u. Naturw. III. S. 443. 1867. Zitiert nach v. Szily (1286).Google Scholar
  54. 1185.
    Exner, S., Experimentelle Untersuchungen der einfachsten psychischen Prozesse. III. Abh. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. XI. S. 403; IV. Abh. Ebenda S. 581. 1875.Google Scholar
  55. 1186.
    Derselbe, Ober das Sehen von Bewegungen und die Theorie des zusammengesetzten Auges. Sitzungsber. d. Wiener Akad. LXXII, 3. S. 156. 1876.Google Scholar
  56. 1186a.
    Derselbe, Über die Funktionsweise der Netzhautperipherie und den Sitz der Nachbilder. v. Graefes Arch. f. Ophth. XXXII, 4. S. 233. 1886.Google Scholar
  57. 1187.
    Derselbe, Ein Versuch über die Netzhautperipherie als Organ der Wahrnehmung von Bewegungen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. XXXVIII. S. 217. 1886.Google Scholar
  58. 1188.
    Derselbe, Einige Beobachtungen über Bewegungsnachbilder. Zentralbl. f. Physiol. I. S. 135. 1887.Google Scholar
  59. 1189.
    Derselbe, Ober optische Bewegungsempfindungen. Biol. Zentralbl. VIII. S. 437. 1888Google Scholar
  60. 1190.
    Derselbe, Über autokinetische Empfindungen. Zeitschr. f. Psychol. XII. S. 313. 1896.Google Scholar
  61. 1191.
    Derselbe, Notiz über die Nachbilder vorgetäuschter Bewegungen. Ebenda. XXL S. 388. 1899.Google Scholar
  62. 1192.
    Faraday, Übereine besondere Klasse von optischen Täuschungen. Poggend. Annal. XXII. S. 601. 1834. Dazu Anm. von Poggendorff. S. 606.Google Scholar
  63. 1193.
    Ferrée, C. E., The streaming phenomenon. Americ. journ. of psychol. XIX. p. 500. 1908.Google Scholar
  64. 1194.
    Ferri, L., Dei movimenti apparenti. Osservazioni di fisiologia sulla sen-sazione visiva di movimento. Ann. di ottalm. XX. p. 400. 1891.Google Scholar
  65. 1195.
    Filehne, W., Über das optische Wahrnehmen von Bewegungen. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. LUI. S. 134. 1922.Google Scholar
  66. 1195a.
    Derselbe, Über foveale Wahrnehmung scheinbarer Ruhe an bewegten Körpern usw. Ebenda S. 234 und LIV. S. 159. 1922.Google Scholar
  67. 1196.
    Fischer, O., Psychologische Analyse der stroboskopischen Erscheinungen. Wundts Philos. Studien. III. S. 128. 1886.Google Scholar
  68. 1197.
    v. Fleischl, E., Physiologisch-optische Notizen. IV.–VI. Sitzungsber. d. Wiener Akad. LXXXVI, 3. S. 8. 1882. Abgedruckt in den Gesammelten Abhandlungen. Leipzig. Barth 1883 auf S. 164.Google Scholar
  69. 1198.
    Fleischmann, L., Gesundheitsschädlichkeit der Magnetwechselfelder. Naturwissenschaften. X. S. 434. 1922.ADSGoogle Scholar
  70. 1199.
    Ford, A. S., The pendular whiplash illusion. Psychol. review XVII. p. 492. 1910.Google Scholar
  71. 1200.
    Fujita, T., Die Schätzung der Bewegungsgröße bei Gesichtsobjekten. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLIV. S. 35. 1909.Google Scholar
  72. 1201.
    Gehrke, E. und Lau, E., Versuche über das Sehen von Bewegungen. Psychol. Forsch. III. S. 4. 1923.Google Scholar
  73. 1202.
    Gelb, A., Theoretisches über „Gestaltqualitäten“. Zeitschr. f. Psychol. LVIII. S. 4. 1911.Google Scholar
  74. 1203.
    Derselbe, Versuche auf dem Gebiet der Zeit-und Raumanschauung. Ber. VI. Kongr. f. exper. Psychol. S. 36. 1914.Google Scholar
  75. 1204.
    Gentil, Karl, Der stroboskopische Effekt. Dtsch. opt. Wochenschr. VII. S. 684. 1921.Google Scholar
  76. 1205.
    Gertz, H., Untersuchungen über Zöllners anorthoskopische Täuschung. Skand. Arch. f. Physiol. X. S. 53. 1899.Google Scholar
  77. 1206.
    Gneisse, K., Die Entstehung der Gestaltvorstellungen usw. Arch. f. d. ges. Psychol. XLII. S. 295. 1922.Google Scholar
  78. 1207.
    Grünbaum, Über die psychophysiologische Natur des primitiven optischen Bewegungseindrucks. Fol. neurobiolog. IX. S. 699. 1915.Google Scholar
  79. 1208.
    Grützner, P., Einige Versuche mit der Wunderscheibe. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. LV. S. 508. 1894.Google Scholar
  80. 1209.
    Hamann, R., Über die psychologischen Grundlagen des Bewegungsbegriffs. Zeitschr. f. Psychol. XLV. S. 231, 344. 1907.Google Scholar
  81. 1210.
    Hanselmann, H., Über optische Bewegungswahrnehmung. Diss. Zürich. 1911.Google Scholar
  82. 1210a.
    Hartmann, L., Neue Verschmelzungsphänomene. Psychol. Forsch. III. S. 319. 1923.Google Scholar
  83. 1211.
    Hecht, H., Neue Untersuchungen über die Zöllnerschen anorthoskopischen Zerrbilder. Von F. Schumann. I. Die simultane Erfassung der Figuren. Zeitschr. f. Psychol. XCIV. S. 153. 1924.Google Scholar
  84. 1212.
    Heine, L., Scheinbewegungen’ in Stereoskopbildern. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. II. S. 369. 1902.Google Scholar
  85. 1213.
    Derselbe, Zur Erklärung der Scheinbewegungen in Stereoskopbildern. v. Graefes Arch. f. Ophth. LIX. S. 189. 1904.Google Scholar
  86. 1214.
    Henning, H., Refraktärstadien in sensorischen Zentren. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CLXV. S. 605. 1916.Google Scholar
  87. 1215.
    Hering, E., Über die Hersteilung stereoskopischer Wandbilder mittelst Projektionsapparat. Ebenda LXXXVII. S. 229. 1902.Google Scholar
  88. 1216.
    Derselbe, Eine Methode zur Beobachtung und Zeitbestimmung des ersten positiven Nachbildes kleiner bewegter Objekte. Ebenda CXXVI. S. 604. 1909.Google Scholar
  89. 1217.
    Hillebrand, F., Zur Theorie der stroboskopischen Bewegungen. Zeitschr. f. Psychol. LXXXIX. S. 209 und XG. S. 1. 1922.Google Scholar
  90. 1217a.
    Hofmann, F. B., Die physiologischen Grundlagen der Bewußtseinsvorgänge. Naturwissenschaften, IX. S. 165. 1921.ADSGoogle Scholar
  91. 1218.
    Holmgren, Studien über elementare Farbenempfindungen. Skand. Arch. f. Physiol. I. S. 176. 1889.Google Scholar
  92. 1219.
    Hoppe, J. J., Die Scheinbewegungen. Würzburg 1879.Google Scholar
  93. 1220.
    Derselbe, Sudien zur Erklärung gewisser Scheinbewegungen. Zeilschr. f. Psychol. VII. S. 29. 1894.Google Scholar
  94. 1221.
    Hunter, W. S., The after-effect of visual motion. Psychol. review. XXI. p. 245. 1914.Google Scholar
  95. 1222.
    Derselbe, Retinal factors in visual after-movements. Ebenda XXII. p. 479. 1915.Google Scholar
  96. 1223.
    Kenkel, F., Untersuchungen über den Zusammenhang zwischen Erscheinungsgröße und Erscheinungsbewegung bei einigen sogenannten optischen Täuschungen. Zeitschr. f. Psychol. LXVII. S. 358. 1913.Google Scholar
  97. 1224.
    Kinoshita, T., Zur Kenntnis der negativen Bewegungsnachbilder. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLIII. S. 420. 1909.Google Scholar
  98. 1225.
    Derselbe, Über die Dauer des negativen Bewegungsnachbildes. Ebenda S. 434. 1909.Google Scholar
  99. 1226.
    Klein, Das Wesen des Reizes. Engelmanns Arch. 1904. S. 305; 1905. S. 140.Google Scholar
  100. 1227.
    Kleiner, Physiologisch-optische Beobachtungen. IV. Über Scheinbewegungen. Püügers Arch. f. d. ges. Physiol. XVIII. S. 542. 1879.Google Scholar
  101. 1228.
    Köhler, W., Die physischen Gestalten in Ruhe und im stationären Zustand. Braunschweig. Vieweg 1918.Google Scholar
  102. 1228a.
    Derselbe, Zur Theorie der stroboskopischen Bewegung. Psychol. Forsch. III. S. 397. 1923.Google Scholar
  103. 1229.
    Derselbe, Gestaltprobleme und Anfänge einer Gestalttheorie. Jahresber. d. Physiol. für 1922. Berlin. Springer.Google Scholar
  104. 1230.
    Koffka, K., Beiträge zur Psychologie der Gestalt-und Bewegungserlebnisse. Einleitung. Zeitschr. f. Psychol. LXVII. S. 353. 1913.Google Scholar
  105. 1231.
    Derselbe, Zur Grundlegung der Wahrnehmungspsychologie. Ebenda. LXXIII. S. 11. 1915.Google Scholar
  106. 1232.
    Derselbe, Zur Theorie einfachster gesehener Bewegungen. Ebenda LXXXII. S. 257. 1919.Google Scholar
  107. 1233.
    Derselbe, Über den Linkeschen Kreisbogenversuch. Psychol. Forsch. II. S. 148. 1922.Google Scholar
  108. 1234.
    Derselbe, Zur Theorie der stroboskopischen Bewegung. Ebenda III. S. 397. 1923.Google Scholar
  109. 1234a.
    Derselbe, The perception of movement in the region of the blind spot etc. Brit. Journ. of Psychol. gen. sect. XIV. p. 289. 1924.Google Scholar
  110. 1235..
    Korte, Kinematoskopische Untersuchungen. Zeitschr. f. Psychol. LXXII. S. 193. 1915.Google Scholar
  111. 1236.
    ter Kuile, T.E., Stereokinematoskopie dichopisch gesehener harmonischer Punktbewegungen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CLXXIV. S. 233. 1919.Google Scholar
  112. 1237.
    Kurz, A., Über optische Erscheinungen, welche durch zwei rasch sich drehende Körper hervorgerufen werden. Poggendorffs Ann. Ergänz. Band V. S. 653. 1871.Google Scholar
  113. 1238.
    Lasersohn, W., Kritik der hauptsächlichsten Theorien über den unmittelbaren ßewegungseindruck. I. Abh. der Untersuchungen über die Wahrnehmung der Bewegung durch das Auge. Herausgegeben von F. Schumann. Zeitschr. f. Psychol. LXI. S. 81. 1912.Google Scholar
  114. 1239.
    Lindemann, E., Experimentelle Untersuchungen über das Entstehen und Vergehen von Gestalten. Psychol. Forsch. II. S. 5. 1922.Google Scholar
  115. 1240.
    Linke, P., Die stroboskopischen Täuschungen und das Problem des Sehens von Bewegungen. Psychol. Studien v. Wundt. III. S. 393. 1908.Google Scholar
  116. 1241.
    Derselbe, Meine Theorie der stroboskopischen Täuschungen und Karl Marbe. Zeitschr. f. Psychol. XLVII. S. 203. 1908.Google Scholar
  117. 1242.
    Derselbe, Das paradoxe Bewegungsphänomen und die neue Wahrnehmungslehre. Arch. f. d. ges. Psychol. XXXIII. S. 261. 1915.Google Scholar
  118. 1243.
    Derselbe, Grundfragen der Wahrnehmungslehre. München 1918.Google Scholar
  119. 1244.
    MacDougall, Sensations excited by a single moment stimulation of the eye. Brit. journ. of psychol. I. p. 78. 1904.Google Scholar
  120. 1245.
    Derselbe, The illusion of the “fluttering heart” etc. Ebenda p. 428. 1905.Google Scholar
  121. 1246.
    Marbe, K., Die stroboskopischen Erscheinungen. Wundts philos. Studien. XIV. S. 376. 1898.Google Scholar
  122. 1247.
    Derselbe, Wundts Stellung zu meiner Theorie der stroboskopischen Erscheinungen und zur systematischen Selbstwahrnehmung. Zeitschr. f. Psychol. XLVI. S. 345. 1908.Google Scholar
  123. 1248.
    Marbe, K., Bemerkungen zu Herrn Professor H. Wirths „Erwiderung“. Ebenda. XLVII. S. 291. 1908. — Bemerkung zu dem Aufsatz des Herrn P. Linke. Ebenda. S. 321. 1908.Google Scholar
  124. 1249.
    Derselbe, Theorie der kinematographischen Projektionen. Leipzig 1910.Google Scholar
  125. 1250.
    Matthaei, R., Von den Theorien über eine allgemein-physiologische Grundlage des Gedächtnisses. Zeitschr. f. alJgem. Physiol. XIX. Sammelreferate S. 4. Die Erregung des Neurons als physiologische Grundlage psychischer Vorgänge. Zeitschr. f. Psychol. XC1V. S. 113. 1924.Google Scholar
  126. 1250a.
    Derselbe, Nachbewegungen beim Menschen. Pflügers Arch. f. Physiol. CC1I. S. 88. 1924.Google Scholar
  127. 1251.
    Mayerhausen, Über eine subjektive Erscheinung bei Betrachtung von Konturen, v. Graefes Arch. f. Ophth. XXX, 2. S. 191. Nachtrag dazu. Ebenda. XXX, 4. S. 311. 1884.Google Scholar
  128. 1252.
    Derselbe, Studien über die Chromatokinopsien. Arch. f. Augenheilk. XIV. S. 34. 1884.Google Scholar
  129. 1253.
    Müller, G. E., Komplextheorie und Gestalttheorie. Göttingen 1923.Google Scholar
  130. 1253a.
    Müller, J., Die phantastischen Gesichtserscheinungen. Koblenz 1826.Google Scholar
  131. 1253b.
    Musatti, C. L., Sui fenomeni stereocinetici. Arch. ital. di psicol. III. S. 105. 1924.Google Scholar
  132. 1254.
    Nagel, W., Zwei optische Täuschungen. Zeitschr. f. Psychol. XXVII. S. 277. 1901.Google Scholar
  133. 1255.
    Öhrwall, H., Über einige visuelle Bewegungstäuschungen. I. Charpentiers Täuschung. II. Exners Punktschwanken. Skand. Arch. f. Physiol. XXVII. S. 33 u. 50. 1912.Google Scholar
  134. 1256.
    Derselbe, Die Bewegungen des Auges während des Fixierens. Ebenda. S. 65 U. 304. 1912.Google Scholar
  135. 1257.
    Oppel, J. J., Neue Beobachtungen und Versuche über eine eigentümliche, noch wenig bekannte Reaktionstätigkeit des menschlichen Auges. Poggendorffs Annalen XCIX. S. 540. 1856.Google Scholar
  136. 1258.
    Peterson, J., Some striking illusion of movement of a single light on mountains. Americ. journ. of psychol. XXVIII. p. 476. 1917.Google Scholar
  137. 1259.
    Pierce, A. H., A new explanation for the illusory movements seen by Helmholtz on the Zöllner diagram. Psychol. review VII. p. 356. 1900.Google Scholar
  138. 1260.
    Derselbe, The illusory dust drift. Science N. S. XII. S. 208.Google Scholar
  139. 1261.
    Derselbe, Studies in auditory and visual space perception. New York. Longmans, Green Co. 1904. (Enthält auch die beiden vorigen Abhandlungen.)Google Scholar
  140. 1261a.
    Piéron, H., A quoi est du le phénomène de la »stroboscopie rétinienne« (figure radiée apparaissant au cours de la rotation des disques à secteurs). Cpt. rend, de la soc. de biol. LXXXV. p. 300. 1911.Google Scholar
  141. 1262.
    Pikier, J, Über verdoppelnde und vereinfachende Kinematographie und die kinematographische Natur des Binokularsehens. Zeitschr. f. Psychol. LXXV. S. 145. 1916.Google Scholar
  142. 1263.
    Plateau, J., Über einige Eigenschaften der vom Lichte auf das Gesichtsorgan hervorgebrachten Eindrücke. Poggend. Ann. XX. S. 304.Google Scholar
  143. 1264.
    Derselbe, Notiz über ein Anorthoskop. Ebenda XXXVII. S. 464. 1836.Google Scholar
  144. 1265.
    Derselbe, Vierte Notiz über eine neue, sonderbare Anwendung des Ver-weilens der Eindrücke auf der Netzhaut. Ebenda LXXX. S. 289. 1850.Google Scholar
  145. 1266.
    Pleikart-Stumpf, Über die Abhängigkeit der visuellen Bewegungsempfindung und ihres negativen Nachbildes von den Reizvorgängen auf der Netzhaut. Zeitschr. f. Psychol. LIX. S. 321. 1911.Google Scholar
  146. 1267.
    Poppelreuter, W., Zur Psychologie und Pathologie der optischen Wahrnehmung. Zeitschr. f. d. ges. Neurol. u. Psychiatrie. LXXXIII. S. 26. 1923.Google Scholar
  147. 1267a.
    Pötzl und Redlich, Demonstration eines Falles von bilateraler Affektion beider Okzipitallappen. Wiener klin. Wochenschr. XXIV. S. 517. 1911.Google Scholar
  148. 1268.
    Purkynje, J., Beobachtungen und Versuche zur Physiologie der Sinne. I. Beiträge zur Kenntnis des Sehens in subjektiver Hinsicht. Prag. 4. Aufl. 1849. Zitate im Text nach der 2. Aufl. 1823.Google Scholar
  149. 1269.
    Derselbe, Dasselbe II. Neue Beiträge usw. Berlin 1826.Google Scholar
  150. 1269a.
    Rönne, H., False movements appearing during vision through spectacle glasses etc. Acta ophth. I. p. 55. 1923.Google Scholar
  151. 1270.
    Roget, Erklärung eines optischen Betruges bei Betrachtung der Speichen eines Rades durch vertikale Öffnungen. Poggend. Ann. V. S. 93. 1825.Google Scholar
  152. 1271.
    Rollet, H., Ober ein subjektives optisches Phänomen bei der Betrachtung gestreifter Flächen. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLVI. S. 198. 1913.Google Scholar
  153. 1272.
    Rothschild, H., Untersuchungen über die sog. Zöllnersehen anorthos-kopischen Zerrbilder. Zeitschr. f. Psychol. XC. S. 137. 1920.Google Scholar
  154. 1273.
    Sachs, M., Bild und Wirklichkeit. Wiener med. Wochenschr. 1921. S. 1079.Google Scholar
  155. 1274.
    Sanders, E. H., Over den invloed van vermoienis op de optische schijn-bewegingen. Nederlandsch tijdschr. v. geneesk. 1924, 2. S. 1820. Refer. in Psychol. Forsch. III. S. 175 und Zentralbl. f. Ophth. VI. S. 490.Google Scholar
  156. 1275.
    Derselbe, L’influence de la fatigue sur les mouvements optiques apparents. Arch. Néerland. de Physiol. VI. 421. 1922.Google Scholar
  157. 1276.
    Schapringer, A., Zur Theorie der „flatternden Herzen“. Zeitschr. f. Psychol. V. S. 385. 1893.Google Scholar
  158. 1277.
    Schilder, P., Über autokinetische Empfindungen. Arch. f. d. ges. Psychol. XXV. S. 36. 1912.Google Scholar
  159. 1277a.
    Scholz, W., Experimentelle Untersuchungen über die phänomenale Größe von Raumstrecken, die durch Sukzessivdarbietung zweier Reize begrenzt werden. Psychol. Forsch. V. S. 219. 1924.Google Scholar
  160. 1278.
    Schumann, F., Über einige Hauptprobleme der Lehre von den Gesichts-wahrnehmungen. Bericht über den V. Kongreß f. exp. Psychol. S. 179. 1942.Google Scholar
  161. 1279.
    Schwertschlager, J., Über subjektive Gesichtsempfindungen und-Erscheinungen. Zeitschr. f. Psychol. XVI. S. 35. 1898.Google Scholar
  162. 1280.
    Sinsteden, W. J., Über ein pseudoskopisches Bewegungsphänomen. Pog-gendorffs Ann. d. Physik. CXI. S. 336. 1860.Google Scholar
  163. 1281.
    Stern, L. W., Die Wahrnehmung von Bewegungen vermittelst des Auges. Zeitschr. f. Psychol. VII. S. 324. 1894.Google Scholar
  164. 1282.
    Stewart, C.C., Zöllners anorthoscopic illusion. Americ. journ. of psychol. XI. S. 340. 1900.Google Scholar
  165. 1283.
    Stratton, G. M., The psychology of change: how is the perception of movement related to that of succession? Psychol review. XVIII. S. 262. 1911.Google Scholar
  166. 1284.
    Szili, A., Zur Erklärung der „flatternden Herzen“. Du Bois Arch. S. 157. 1894.Google Scholar
  167. 1285.
    Derselbe, „Flatternde Herzen“. Zeitschr. f. Psychol. HI. S. 359. 1892.Google Scholar
  168. 1286.
    v. Szily, A., Bewegungsnachbild und Bewegungskontrast. Ebenda. XXXVIII. S. 84. 1905.Google Scholar
  169. 1287.
    Derselbe, Zum Studium des Bewegungsnachbildes. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLII. S. 109. 1907.Google Scholar
  170. 1288.
    Takei, T., Über die Dauer des negativen farbigen Bewegungsnachbildes. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLVII. S. 377. 1913.Google Scholar
  171. 1289.
    Thalmann, W. A., The after-effect of a seen movement, when the whole visual field is filled by a moving stimulus. Americ. journ. of psychol. XXXII. p. 429. 1924.Google Scholar
  172. 1290.
    Thompson, S. P., Optical illusions of movement. Brain III. S. 289. 1880.Google Scholar
  173. 1291.
    v. Tschermak, A., Über Simultankontrast auf verschiedenen Sinnesgebieten (Auge, Bewegungssinn, Geschmackssinn, Tastsinn und Temperatursinn). Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXX1I. S. 98. 1908.Google Scholar
  174. 1292.
    Vierordt, K., Zeitsinn. Tübingen 1868. Laupp.Google Scholar
  175. 1292a.
    Vierordt, K., Die Bewegungsempfindung. Zeitschr. f. Biol. XII. S. 226. 1876.Google Scholar
  176. 1293.
    Watt, H. J., The psychology of visual motion. Brit. journ. of psychol. VI. S. 39. 1913.Google Scholar
  177. 1294.
    Weinhold, M., Zur Erklärung der paradoxen parallaktischen Verschiebung der Stereographenbilder. v. Graefes Arch. f. Ophth. LVIII. S. 202. 1904.Google Scholar
  178. 1295.
    Derselbe, Parallaktische Verschiebung und Scheinbewegung in Sammelbildern binokular verschmolzener Halbbilder. Ebenda. LIX. S. 584. 1904.Google Scholar
  179. 1296.
    Derselbe, Über die Bedeutung einiger psychischer Momente für die Bilderbetrachtung bei Bewegung. Ebenda. LXIII. S. 460. 1906.Google Scholar
  180. 1297.
    Wertheimer, M., Untersuchungen über das Sehen von Bewegung. Zeitschrift f. Psychol. LXI. S. 164. 1912.Google Scholar
  181. 1298.
    Derselbe, Untersuchungen zur Lehre von der Gestalt. I. Psychol. Forsch. I. S. 47. 1921. II. Ebenda. IV. S. 301. 1923.Google Scholar
  182. 1299.
    Derselbe, Bemerkungen zu Hillebrands Theorie der stroboskopischen Bewegungen. Ebenda. III. S. 106. 1923.Google Scholar
  183. 1299.
    Whipple, G. M., The possibility of psychical factors in illusion sof reversed motion. Science N. S. XXIII. S. 507. 1906.Google Scholar
  184. 1300.
    Wingender, P., Beiträge zur Lehre von den geometrisch-optischen Täuschungen. Zeitschr. f. Psychol. LXXXII. S. 21. 1919.Google Scholar
  185. 1301.
    Wirth, W., Erwiderung gegen K. Marbe. Ebenda. XLVL S. 429. 1908.Google Scholar
  186. 1302.
    Witasek, St., Beiträge zur Psychologie der Komplexionen. Ebenda. XIV. S. 404. 1897.Google Scholar
  187. 1303.
    Wittmann, J., Ober das Sehen von Scheinbewegungen und Scheinkörpern. Leipzig 1921. Barth.Google Scholar
  188. 1303a.
    Derselbe, Über den Linkeschen Kreisbogenversuch. Psychol. Forsch. II. S. 154. 1922.Google Scholar
  189. 1304.
    Wohlgemuth, A., On the after-effect of seen movement. Brit. journ. of psychol. Monogr.-Suppl. I. 1911.Google Scholar
  190. 1305.
    Zehfuß, G., Über Bewegungsnachbilder. Wiedemanns Ann. d. Physik. N.F. IX. S. 672. 1880.ADSGoogle Scholar
  191. 1306.
    Zöllner, F., Über eine neue Art anorthoskopischer Zerrbilder. Poggen-dorffs Ann. CXVII. S. 477. 1862.Google Scholar
  192. 1306a.
    Über relative Bewegungen auf rotierenden Scheiben. Prometheus. XVII. S. 501. 1906.Google Scholar

Optischer Raumsinn und Gesamtorganismus

  1. 1307.
    Ahlmann, W., Zur Analysis des optischen Vorstellungslebens. Arch. f. d. ges. Psychol. XLVL S. 193. 1924.Google Scholar
  2. 1308.
    Alexander, G. und Barany, R., Psychophysiologische Untersuchungen über die Bedentung des Statolithenapparates für die Orientierung im Raum an Normalen und Taubstummen. Zeitschr. f. Psychol. XXXVII. S. 321. 1904.Google Scholar
  3. 1308a.
    Arndts, F., Ein Beitrag zur Frage nach den der Lagewahrnehmung dienenden Sinnesfunktionen. Zeitschr. f. Biol. LXXXII. S. 131. 1924.Google Scholar
  4. 1309.
    Aubert, H., Eine scheinbar bedeutende Drehung von Objekten bei Drehung des Kopfes nach rechts oder links. Virchows Arch. XX. S. 381. 1861.Google Scholar
  5. 1310.
    Derselbe, Physiologische Studien über die Orientierung unter Zugrundelegung von Yves Delage: Etudes expérimentales sur les illusions statiques etc. Tübingen 1888.Google Scholar
  6. 1341.
    Barany, R., Das Fischersche und das Kißsche Vorbeizeigen bei Seitenwendung des Blicks. Acta oto-laryngol. IV. S. 94. 1922.Google Scholar
  7. 1311a.
    Binet, A., Reverse illusion of orientation. Psychol. review. I. S. 337. 1894.Google Scholar
  8. 1312.
    du Bois-Reymond, R., Zur Lehre von der subjektiven Projektion. Zeitschrift f. Psychol. XXVII. S. 399. 1901.Google Scholar
  9. 1313.
    Breuer, J., Über die Funktion der Otolithenapparate. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. XLVIII. S. 195. 1891.Google Scholar
  10. 1314.
    Derselbe und Kreidl, Über die scheinbare Drehung des Gesichtsfeldes während der Einwirkung einer Zentrifugalkraft. Ebenda. LXX. S. 494. 1898.Google Scholar
  11. 1345.
    Brünings, Untersuchungen über die Vertikalempfindung. Verhandl. d. dtsch. otol. Ges. 24. Vers. 1912. S. 132.Google Scholar
  12. 1315a.
    Bürklen, K., Blindenpsychologie. Leipzig. 1924. Barth.Google Scholar
  13. 1316.
    Busch, Untersuchungen an Sehhirnverletzten. Münch. med. Wochenschr. 1918. S. 920.Google Scholar
  14. 1317.
    Claparede, E., La faculté d’orientation lointaine. Arch, de Psychol. II. S. 133. 1903.Google Scholar
  15. 1318.
    Cyon, E.V., Bogengänge und Raumsinn. Du Bois’Arch. f.Physiol. 1897. S. 29.Google Scholar
  16. 1319.
    Derselbe, Ohrlabyrinth, Raumsinn und Orientierung. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. LXXIX. S. 211. 1900.Google Scholar
  17. 1320.
    Derselbe, Täuschungen in der Wahrnehmung der Richtungen durch das Ohrlabyrinth. Ebenda. XCIV. S. 139. 1903.Google Scholar
  18. 1321.
    Dabney, T. G., Lateral vision and orientation. Science XLIV. p. 749. 1916.ADSGoogle Scholar
  19. 1322.
    Darwin, G., Moving in a circle. Nature. VIII. p. 6. 1873. Bemerkungen dazu. Ebenda. S. 27, 77. 1873.Google Scholar
  20. 1323.
    Delabarre, E. B., Accuracy of perception of vertically, and the factors that influence it. Journ. of Philos., Psychol. and Scient. Methods I. p. 85. 1904.Google Scholar
  21. 1323a.
    Dove, H. W., Über eine optische Täuschung beim Fahren auf der Eisenbahn. Poggendorffs Ann. d. Physik. LXXI. S. 118. 1847.Google Scholar
  22. 1324.
    Feilchenfeld, H., Zur Lageschätzung bei seitlichen Kopfneigungen. Zeitschrift f. Psychol. XXXI. S. 127. 1903.Google Scholar
  23. 1325.
    Fischer, B., Der Einfluß der Blickrichtung und Änderung der Kopfstellung (Halsreflex) auf den Baranyschen Zeigeversuch. Wiener klin. Wochenschrift 1914. S. 1169.Google Scholar
  24. 1326.
    Fischer, W., Das Erinnerungsvermögen an bestimmte Lagen im Raum usw. Zeitschr. f. Biol. LXXVII. S. 4. 1922.Google Scholar
  25. 1327.
    Garten, S., Die Bedeutung unserer Sinne für die Orientieiung im Lufträume. Leipzig 1917.Google Scholar
  26. 1328.
    Goldstein, K., Über den heutigen Stand der Lehre von der Rindenblindheit. Zeitschr. f. Neurol. u. Psychiatrie. Ref. XIV. S. 97. 1917.Google Scholar
  27. 1329.
    Derselbe, Über die Abhängigkeit der Bewegungen von optischen Vorgängen. Monatsschr. f. Psychiatrie u. Neurol. LIV. S. 144. 1923.Google Scholar
  28. 1329a.
    Derselbe. Über den Einfluß unbewußter Bewegungen resp. Tendenzen zu Bewegungen auf die taktile und optische Raumwahrnehmung. Klin. Wochenschr. IV. S. 294. 1925.Google Scholar
  29. 1330.
    Derselbe und Reich mann, F., über praktische und theoretische Ergebnisse aus den Erfahrungen an Hirnschußverletzten. Ergebn. d. inn. Med. u. Kinderheilk. XVIII. S. 405. 1920.Google Scholar
  30. 1334.
    Derselbe und Riese, Über induzierte Veränderungen des Tonus usw. I. Über induzierte Veränderungen des Tonus beim normalen Menschen. Klin. Wochenschr. II. S. 1204. 1923.Google Scholar
  31. 1332.
    Dieselben, Dasselbe. II. Blickrichtung und Zeigeversuch. Ebenda. II. S. 2338. 1923.Google Scholar
  32. 1332a.
    Guldberg, F. O., Die Zirkularbewegung als tierische Grundbewegung usw. Zeitschr. f. Biol. XXXV. S. 419. 1897.Google Scholar
  33. 1333.
    Hartmann, Die Orientierung. Leipzig 1902. Vogel.Google Scholar
  34. 1334.
    Heller, Studien zur Blindenpsychologie. Wundts Philos. Studien. XI. S. 226. 1895.Google Scholar
  35. 1334a.
    Herrmann, G., Über eine besondere Projektions-und Raumsinn Störung bei Großhirnläsion. Med. Klinik. XX. S. 9. 1924.Google Scholar
  36. 1335.
    Hofmann, F. B., Über den Einfluß schräger Konturen auf die optische Lokalisation bei seitlicher Kopfneigung. Einleitende Versuche. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXXXVI. S. 724. 1910.Google Scholar
  37. 1336.
    Derselbe, Der Einfluß schräger Konturen auf die scheinbare Horizontale und Vertikale. IV. Kongr. f. exper. Psychol. Innsbruck. S. 236. 1910.Google Scholar
  38. 1337.
    Derselbe und Bielschowsky, A., Ober die Einstellung der scheinbaren Horizontalen und Vertikalen bei Betrachtung eines von schrägen Konturen erfüllten Gesichtsfeldes. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXXVI. S. 453. 1909.Google Scholar
  39. 1338.
    Derselbe und Fruböse, A., Über das Erkennen der Hauptrichtungen im Sehraum. Zeitschr. f. Biol. LXXX. S. 94. 1923.Google Scholar
  40. 1339.
    Holmes, G., Visual localisation and orientation. (Abstract.) Brit. med. journ. 1917. S. 826.Google Scholar
  41. 1340.
    Jensen, Organische Zweckmäßigkeit, Entwicklung und Vererbung vom Standpunkte der Physiologie. Jena 1907. Fischer.Google Scholar
  42. 1341.
    Kiss, J., Über das Vorbeizeigen bei forciertem Seitwärtsschauen. Zeitschr. f. d. ges. Neurol. u. Psychiatrie. LXV. S. 14. 1921.Google Scholar
  43. 1342.
    Kreidl, A., Beiträge zur Physiologie des Ohrlabyrinths auf Grund von Versuchen an Taubstummen. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. LI. S. 119. 1892.Google Scholar
  44. 1342a.
    Krogius, A., Zur Frage vom sechsten Sinn der Blinden. Zeitschr. f. exper. Pädagogik. V. S. 77. 1907. Weiteres zur Frage vom sechsten Sinn der Blinden. Ebenda. VII. S. 162. 1908.Google Scholar
  45. 1343.
    Kunz, M., Das Orientierungsvermögen und das Ferngefühl der Blinden und Taubblinden. Internat. Arch. f. Schulhygiene. IV. S. 80. 1907. Nochmals der (von Laien und Dilettanten sogenannte) „sechste Sinn“ der Blinden. Zeitschr. f. exper. Pädagogik. VII. S. 16. 1908.Google Scholar
  46. 1344.
    Mach, E., Grundlinien der Lehre von den Bewegungsempfindungen. Leipzig 1875. Engelmann.Google Scholar
  47. 1345.
    Müller, G. E., Über das Aubertsche Phänomen. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLIX. S. 409. 1916.Google Scholar
  48. 1346.
    Müller, O., Über den Einfluß der Kopf-und Augenstellung auf die Lokali-sationsbewegung des Armes. Dtsch. Zeitschr. f. Nervenheilk. LXXVIII. S. 325. 1923.Google Scholar
  49. 1347.
    Münsterberg und Pierce, The localization of sound. Psychol. review. I. p. 464. 1894.Google Scholar
  50. 1348.
    Mulder, M. E., Ons oordeel over verticaal, bij neiging van het hoofd naar rechts of links. Feestbundel, Donders-Jubiläum, Amsterdam. Van Rossen. 1888.Google Scholar
  51. 1349.
    Nagel, W. A., Über das Aubertsche Phänomen und verwandte Täuschungen über die vertikale Richtung. Zeitschr. f. Psychol. XVI. S. 373. 1898.Google Scholar
  52. 1350.
    Derselbe, Die Lage-, Bewegungs-und Widerstandsempfindung. Sein Handbuch d. Physiol. III. S. 735. 1904.Google Scholar
  53. 1351.
    Noltenius, F., Raumbild und Fallgefühl im Fluge. Arch. f. Ohren-,Nasen-, Kehlk.-Krankh. CVIII. S. 107. 1921.Google Scholar
  54. 1352.
    Peirce, B. O., The perception of horizontal and of vertical lines. Science N. S. X. S. 425. 1899.Google Scholar
  55. 1353.
    Pfeiffer, R. A., Die Störungen des optischen Sucheaktes bei Hirnverletzten. Dtsch. Zeitschr. f. Nervenheilk. LXIV. S. 140. 1919.Google Scholar
  56. 1353.
    . Pötzl, O., Über die Herderscheinungen bei Läsion des linken unteren Scheitellappens. Med. Klinik. XIX. S. 7. 1923. Über das Syndrom bei Herderkrankungen der Scheitel-Hinterhauptlappen. Ebenda. XX. S. 10. 1924.Google Scholar
  57. 1354.
    Pütter, A., Organologie des Auges. Graefe-Saemisch Handb. d. Augenheilkunde 3. Aufl. Leipzig 1912. Engelmann.Google Scholar
  58. 1355.
    Reichmann, F., Zur Phänomenologie subjektiver optischer Erscheinungen. Neurol. Zentralbl. XXXIX. S. 774. 1920.Google Scholar
  59. 1356.
    Reinhold, J., Über die Abhängigkeit der Baränyschen Zeigereaktion von der Kopfstellung. Dtsch. Zeitschr. f. Nervenheilk. L. S. 158. 1914.Google Scholar
  60. 1356.
    Roderfeld, M., Über die optisch-räumlichen Störungen. Diss. Würzburg. 1919.Google Scholar
  61. 1357.
    Rudzki, M. P., Über ein angeborenes Gefühl der Kardinalrichtungen des Horizonts. Biol. Zentralbl. XI. S. 63. 1894.Google Scholar
  62. 1358.
    Sachs, M. und Meiler, J., Über die optische Orientierung bei Neigung des Kopfes gegen die Schulter, v. Graefes Arch. f. Ophth. LII. S. 387. 1901.Google Scholar
  63. 1359.
    Dieselben, Untersuchungen über die optische und haptische Lokalisation bei Neigungen um eine sagittale Achse. Zeitschr. f. Psychol. XXXI. S. 89. 1903.Google Scholar
  64. 1360.
    Schilder, P., Studien über den Gleichgewichtsapparat. Wiener klin. Wochenschr. 1918. S. 1350.Google Scholar
  65. 1361.
    Stigler, R., Versuche über die Beteiligung der Schwerempfindung an der Orientierung des Menschen im Räume. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXLVIII. S. 573. 1912.Google Scholar
  66. 1362.
    Szymanski, J. S., Versuche über den Richtungssinn beim Menschen. Ebenda. CLI. S. 158. 1913.Google Scholar
  67. 1363.
    Truschel, L., Der sechste Sinn der Blinden. Die experim. Pädagogik. Herausgeg. von Meumann. III. S. 409. IV. S. 429. Nachtrag. Zeitschr. f. exp. Pädag. V. S. 66. 1906/07.Google Scholar
  68. 1363.
    Derselbe, Das Problem des sogenannten sechsten Sinnes der Blinden. Arch. f. Psychol. XIV. S. 133. 1909.Google Scholar
  69. 1364.
    Derselbe, Contribution à l’étude du sens de la direction chez les aveugles. Compt. rend. Acad. GLII. S. 1022. 1911.Google Scholar
  70. 1364a.
    Urbantschitsch, V., Über Störungen des Gleichgewichtes und Scheinbewegungen. Zeitschr. f. Ohrenheilk. XXXI. S. 234. 1897.Google Scholar
  71. 1365.
    v.Weizsäcker, V., Über einige Täuschungen in der Raumwahrnehmung bei Erkrankung des Vestibularapparates. Dtsch. Zeitschr. f. Nervenheilkunde. LXIV. S. 4. 1919.Google Scholar
  72. 1365a.
    Wodak, E., und Fischer, M. H., Zur Analyse des Baranysehen Zeigeversuchs. Monatsschr. f. Ohrenheilk. LVIII. S. 401u. 1107. 1924.Google Scholar
  73. 1365b.
    Wolfflin, E., Untersuchungen über den Fernsinn der Blinden. Zeitschr. f. Sinnesphysiol. XLIII. S. 187. 1909.Google Scholar
  74. 1366.
    Wood, R. W., The “haunted swing“ illusion. Psychol. review. II. S. 277.Google Scholar

Literatur-Nachtrag zum I. Teil. Zu: Irradiation, Auflösungsvermögen und Feinheit des Eaumsinns

  1. Arps, G. F., Visual discrimination of rectangular areas by varying degrees of achromatic light. Journ. of exp. psychol. II. p. 41. 1917.Google Scholar
  2. Day, L. M., The effect of illumination on peripheral vision. Americ. journ. of psychol. XXIII. p. 533. 1912.Google Scholar
  3. Ferree, C.E. und Rand, G., Visual acuity at low illumination etc. Americ. journ. of ophth. 3. Ser. III, p. 408. 1920.Google Scholar
  4. Dieselben, Lantern and apparatus for testing the light sense and for determining acuity at low illuminations. Ebenda, p. 335. 1920.Google Scholar
  5. Dieselben, The effect of intensity of illumination on the acuity of the normal eye etc. Americ. journ. of psychol. XXXIV. p. 244. 1923.Google Scholar
  6. Gleichen, A., Beitrag zur Theorie der Sehschärfe. v. Graefes Arch. f. Ophth. XGIII. S. 303. 1917.Google Scholar
  7. Gleichen, A., Zur Begriffsbestimmung der Sehschärfe. Arch. f. Augenheilk. XC. S. 211. 1922.Google Scholar
  8. Derselbe, Über das Sehvermögen bei unscharfer Abbildung, v. Graefes Arch. f. Ophth. CVIII. S. 398. 1922.Google Scholar
  9. Gullstrand, A., Ober gleichzeitige Bestimmung von Refraktion und Sehschärfe. Svenska läkaressällskapets handlingar. XLVIII. S. 53. 1922.Google Scholar
  10. Hartridge, H., Chromatic aberration and resolving power of the eye. Journ. of physiol. LII. p. 175. 1918.Google Scholar
  11. Derselbe, Visual acuity and the resolving power of the eye. Ebenda. LVII p. 52. 1922. Hier weitere Literatur!Google Scholar
  12. Derselbe, Physiological limits to the accuracy of visual observation and measurement. Philos, mag. XLVI. S. 47. 1923.Google Scholar
  13. v. Hofe, Chr., Apparat zur Prüfung der Sehleistung bei Noniuseinstellungen. Zeitschr. f. techn. Physik. I. S. 85. 1920.Google Scholar
  14. Jaeekel, G., Reizschwellenwert, Irradiation und Abbildungsfehler des menschlichen Auges. Physikal. Zeitschr. XXV. S. 13. 1924.Google Scholar
  15. Katzenellenbogen, E. W., Die zentrale und periphere Sehschärfe des hell-und dunkeladaptierten Auges. Wundts Psychologische Studien III. S. 272. 1907.Google Scholar
  16. Kirsch, Sehschärfenuntersuchungen mit Hilfe des Visometers von Zeiss. v. Graefes Arch. f. Ophth. vnCM. S. 253. 1920. (Die Sehschärfe nimmt bei der Akkommodation ab.)Google Scholar
  17. Kohlrausch, A., Über den Helligkeitswert verschiedener Farben. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CC. S. 210. 1923. Hierin auch Messungen mit der Sehschärfenmethode.Google Scholar
  18. Knight-Dunlap, A new measure of visual discrimination. Psychol. review. XXII. p. 28. 1915.Google Scholar
  19. Kreiker, A., Die psychische Komponente in der Sehschärfe, v. Graefes Arch. f. Ophth. CXI. S. 128. 1923.Google Scholar
  20. Löwenstein, A., Über den Einfluß einseitiger Beschränkung des Lichteinfalles auf die Sehschärfe. Ebenda. CV. S. 844. 1924.Google Scholar
  21. öhrwall, Hj., Über Zerstreuungsillusionen. Skand. Arch. f. Physiol. XLII. S. 104. 1922. Betonung der starken Lichtzerstreuung im Auge. Erklärt daraus die Exnersche Summation (siehe oben S. 100).Google Scholar
  22. Reuß, A. v., Studien über das Sehen in Zerstreuungskreisen, v. Graefes Arch. f. Ophth. LXXXVII. S. 549. 1914.Google Scholar
  23. Rice, Visual acuity with lights of different colors and intensities. Arch. of psychol. No. 20. S. 59. 1912. Zit. nach Nagels Jahresber. f. Ophth.Google Scholar
  24. Roelofs, C. O., Le minimum separabile et la plus petite largeur de sensation. Arch. néerland. de physiol. de l’homme. II. p. 199. 1918.Google Scholar
  25. Derselbe und Zeeman, Die Sehschärfe im Halbdunkel usw. v. Graefes Arch. f. Ophth. XCIX. S. 174. 1919.Google Scholar
  26. Derselbe und Bierens de Haan, Über den Einfluß von Beleuchtung und Kontrast auf die Sehschärfe. Ebenda. CVII. S. 151. 1922.Google Scholar
  27. Schulz, H., Über Meßfehler einstationärer Entfernungsmesser. Zeitschr. f. Instrumentenkunde. XXXIX. S. 94, 124, 242. 1919.Google Scholar
  28. Derselbe, Physiologische Beobachtungen. Zentralzeitg. f. Optik u. Mech. 1919. Nr. 34.Google Scholar
  29. Derselbe, Zur Physiologie des Messens. Zeitschr. f. techn. Physik I. S. 116. 1920.Google Scholar
  30. Veress, E., Sur 1a nature de l’irradiation. Arch. internat. de physiol. I. p. 138. 1904.Google Scholar

Zu: Augenmaß, Eormensehen und Metamorphopsien

  1. Bernstein, N., Zur Frage der Größenwahrnehmung. Zeitschr. f. Psychol., Neurol. U.Psychiatrie I. S. 24. 1923. (Russisch. Zitiert nach Zentralbl. f. Ophth. XI. S. 136.) Enthält Theorie des Weberschen Gesetzes.Google Scholar
  2. Dwelshauvers, G., Recherches sur la mémoire des formes. Année psychol. XXIII. S. 125. 1923.Google Scholar
  3. Erggelet, Zur Korrektion der einseitigen Aphakie. Zeitschr. f. ophth. Optik. 1913.Google Scholar
  4. Hofmann, F. B., Zur Deutung des Weberschen Gesetzes beim Augenmaß. Zeitschrift f. Biol. LXXX. S. 73. 1924.Google Scholar
  5. Labitzke, P., Untersuchungen über psychologisch-physiologische Bisektionsfehler. Zeitschr. f. Instrumentenkunde. XLIV. S. 64, 155. 1924.Google Scholar
  6. Lentz, M., Untersuchungen über die Bedeutung von Augenbewegungsempfindungen für die Schätzung des räumlichen Charakters von Bewegungsgrößen. Arch. f. d. ges. Psychol. XLVIII. S. 423. 1924.Google Scholar
  7. Leroy, C. J. A., De la perception monoculaire des grandeurs ou des formes apparentes. Arch, d’ophth. V. p. 216. 1885.Google Scholar
  8. Rubin, E., Zur Psychophysik der Geradheit. Zeitschr. f. Psychol. XC. S. 67. 1922. Enthält Messungen der Krümmungsschwelle.Google Scholar
  9. Weiß, E., Die prismatischen Fehler der Brillengläser. Ber. Dtsch. ophth. Gesellsch. 43. Vers. 1922. S. 101, 115.Google Scholar

Zu den geometrisch-optischen Täuschungen

  1. Bardorff, W., Untersuchungen über räumliche Angleichungserscheinungen. Zeitschr. f. Psychol. XCV. S. 184. 1924.Google Scholar
  2. Darwin, H. und Rivers, W. H. R., A method of measuring a visual illusion. Journ. of physiol. XXVIII. p. XI. 1902.Google Scholar
  3. Guye, A. A., L’illusion optique dans la figure de Zöllner. Rev. scient. LI. S. 593. 1893.Google Scholar
  4. Hennig, R., Eine unerklärte optische Täuschung. Zeitschr. f. Psychol. LXXII. S. 383. 1915.Google Scholar
  5. Katz, D., Über individuelle Verschiedenheiten bei der Auffassung von Figuren. Ebenda. LXV, S. 161. 1913.Google Scholar
  6. Maxfield, An experiment in linear space perception. Psychol. Monogr. XV. No. 64. 1913.Google Scholar
  7. Pintner, R. and Anserson, M. M., The Müller-Lyer illusion with children and adults. Journ. of exp. psychol, I. S. 200. 1916.Google Scholar
  8. Smith, W. G., The prevalence of spatial contrast in visual perception. Brit. journ. of psych. VIII. S. 317. 1916.Google Scholar
  9. Stöhr, Zur Erklärung der Zölin ersehen Pseudoskopie. Leipzig u. Wien. 1898.Google Scholar
  10. Tichy, G., Über eine vermeintliche optische Täuschung. Zeitschr. f. Psychol. LX. S. 267. 1912.Google Scholar
  11. Watanabe, R., On the quantitative determination of an optical illusion. Americ. journ. of psychol. VI. S. 509. 1893.Google Scholar
  12. Werner, Heinz, Über Strukturgesetze und deren Auswirkung in den sogenannten geometrisch-optischen Täuschungen. Zeitschr. f. Psychol. XCIV. S. 248. 1924. Die Angleichung beruht auf einheitlicher, der Kontrast auf gegliederter Auffassung der Figur.Google Scholar

Zu: Verteilung der Raumwerte und Ausfüllung des blinden Flecks

  1. Gascio, G. Lo., Sulla forma e sulla curvatura délia superficie retinica nell’occhio umano etc. Ann. di ottalm. L. S. 314. 1922.Google Scholar
  2. Filehne, W., Der Größeneindruck an gleichen, aber verschieden gerichteten Strecken. Rubners Arch. f. Physiol. 1918. S. 242.Google Scholar
  3. Gellhorn, E. und Wertheimer, E., Über den Parallelitätseindruck. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. CXCIV. S. 535. 1922.Google Scholar
  4. Derselbe, Dasselbe. 2. Mitt. Ebenda. CXCIX. S. 278. 1923.Google Scholar
  5. Kühl, Physiologische Beobachtungen. Zentral-Zeitg. f. Opt. u. Mechan. XLI. S. 103, 119. 1920. Seine Messungen der Horizontal-Vertikaltäuschung bestätigen die Ficksche Folgerung aus ungleicher Krümmung der Netzhaut (oben S. 183).Google Scholar
  6. Lobsien, M., Zeichnen und Sehen. Zeitschr. f. angew. Psychol. XX. S. 89. 1922. Ähnlich wie Winch (293 a).Google Scholar
  7. Nußbaum, F., Über die Raumwerte in der Umgebung des blinden Flecks. Arch. f.Augenheilk. LXXXV1I. S.442. Widerlegung der Wittich sehen Theorie und der Versuchsergebnisse von Ferrée und Rand (296a). 1921.Google Scholar
  8. Ovio, Der Mariottesche Fleck und die Irradiation. Klin. Monatsbl. f. Augenheilk. N. F. V. S. 192. 1908.Google Scholar
  9. Pötzl, O., Bemerkungen über den Augenmaßfehler der Hemianopiker. Wiener klin. Wochenschr. 1918. S. 1149 u. 1183.Google Scholar
  10. Polimanti, O., Contribution à la physiologie de la tache aveugle de Mariotte. Journ. d. psychol. normal, et pathol. V. p. 289. 1908.Google Scholar
  11. Ritter, S. M., The vertical-horizontal illusion. Psychol. Monogr. Nr. 23, (der ganzen Reihe Nr. 104). 1917.Google Scholar
  12. Wassenaar, Th., Une contribution à l’étude de la tache aveugle. Arch. néerland. de physiol. de l’homme. III. S. 267. 1918.Google Scholar

Berichtigungen

  1. S. 554, Zeile 20 von oben ist zu setzen: Die hellen Bänder sind schwach bläulich mit eingestreuten gelblichen Sprenkeln.Google Scholar
  2. S. 660, nach Zeile 3 von unten ist einzuschalten: Gehlhoff, G., und Schering, H., Über die Abhängigkeit des Reizschwellenwertes des Auges vom Sehwinkel. Zeitschr. f. Beleuchtungswesen, XXV, S. 17. 1919.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1925

Authors and Affiliations

  • Franz Bruno Hofmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations