Advertisement

Die Eintragung

  • Leo Schnitzler
Chapter
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

Die Eintr. in das Grdb soll der GrdbBeamte regelmäßig mit Angabe des Wortlauts verfügen und der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle veranlassen (§ 2 AVGBO, §24 GeschO; Hesse, Sonderheft DFG S. 18, und Saage, Anm. II und III zu § 2 AVGBO S. 347ff.)1. Die Tätigkeit des Einschreibens kann Kanzleikräften überlassen werden. Die Formulierung des Eintragungsvermerks ist Sache des die Eintr. verfügenden GrdbBeamten; Parteianträge sind für ihn in dieser Hinsicht nicht maßgebend (KGJ23A143). Auch hat er zu prüfen, ob die Vermerke, deren Eintr. beantragt wird, materiell den gesetzlichen Erfordernissen entsprechen (KGJ 21 A 133).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin/Göttingen/Heidelberg 1957

Authors and Affiliations

  • Leo Schnitzler
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations