Advertisement

Eheliches Güterrecht

  • Leo Schnitzler
Chapter
  • 19 Downloads

Zusammenfassung

I. Nach herrschender Meinung in Rechtsprechung und Schrifttum besteht infolge des Grundsatzes der Gleichberechtigung von Mann und Frau gemäß Art. 3 und 117 GG1 seit dem 1.4.53 der bisherige gesetzliche Güterstand der Verwaltung und Nutznießung des Ehemanns (s. S. 566 unter II der 8. Aufl. dieses Buches) nicht mehr. Vielmehr kann die Ehefrau über ihre Vermögensstücke, also auch über ihr gehörige Grdstücke und Rechte an solchen frei verfügen (s. BGH 10 266 und BGH vom 29. 10. 53, MDR 54 95, ferner Haegele GB S. 4259 unter c) bb mit Anm. 4 sowie Haegele DNotZ 57 133 und MJR S. 544).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin/Göttingen/Heidelberg 1957

Authors and Affiliations

  • Leo Schnitzler
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations