Advertisement

Die Behandlung des Favus mit Griseofulvin

  • H. Götz

Zusammenfassung

Obwohl nach eigenen in vitro-Testungen gerade das Trichophyton schönleinii zu den weniger Griseofulvin-empfindlichen Dermatophyten zählt (jedenfalls waren immerhin bis zu 20 γ dieses Antibioticums nicht ausreichend, um eine zumindest vorübergehende totale Wachstumshemmung erkennbar werden zu lassen), springt der therapeutische Effekt gerade beim Favus besonders in die Augen. Auch hier zeigt sich wieder, daß in vitro-Prüfungen nicht ohne weiteres auf die Verhältnisse in vivo übertragen werden dürfen, und wenn wir aus diesen Beobachtungen Schlüsse ziehen wollten, dann müßten gelegentlich angestrengte Bemühungen zur Bestimmung der Griseofulvin-Empfindlichkeit oder Resistenz eines Dermatophyten vor Einleitung der Behandlung eigentlich überflüssig erscheinen. Das letzte Wort ist indessen hinsichtlich der Beurteilung solcher Versuche noch nicht gesprochen, und nur weitere Erfahrungen werden schließlich über Wert oder Unwert von Resistenzprüfungen der Dermatophyten gegen Griseofulvin entscheiden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Degos, R.: Griseofulvin treatment at Saint Louis Hospital, Paris. Arch. Derm. Syph. (Chicago) 81, 806 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  2. Degos, R. E. Rivalier and P. Lefort: Symposion on Griseofulvin, London, 13.–14. Mai 1960. — Trans. St. John’s Hosp. Dermat. Soc. 45, 75 (1960).Google Scholar
  3. Esteves, J., and H. Neves: Griseofulvin. Therapeutic results in different dermatomycoses after 22 weeks of treatment. Effect on experimental dermatomycosis in man. Dermatologica (Basel) 119, 148 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  4. Kopp, H., S. A. Kvorning and P. V. Marcussen: The treatment of favus with Griseofulvin. Brit. J. Derm. 72, 173 (1960).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. London, I. D.: Diskussionsbemerkung. Arch. Derm. Syph. (Chicago) 81, 811 (1960).Google Scholar
  6. McNall, E. G.: Biochemical studies on the metabolism of Griseofulvin. Arch. Derm. Syph. (Chicago) 81, 657 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  7. Pettit, J. H. S.: Griseofulvin and favus. A report on work in progress. Brit. J. Derm. 72, 179 (1960).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. Sams, W. M.: Favus treated with Griseofulvin. Arch. Derm. Syph. (Chicago) 81, 802 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  9. Temime, P., and Y. Privat: A propos de notre premier cas de favus traité par griséofulvine, avec des résultats favorables. Bull. Soc. franç Derm. Syph. 66, 610 (1959).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag oHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1962

Authors and Affiliations

  • H. Götz
    • 1
  1. 1.HautklinikStädt. KrankenanstaltenEssenDeutschland

Personalised recommendations