Die theoretischen Voraussetzungen zur spirographisch-ergometrischen Herzfunktionsprüfung

  • Heribert C. Landen
Part of the Kreislauf-Bücherei book series (KARDIOLOGIE, volume 14)

Zusammenfassung

Das Drama einer kardialen Insuffizienz beginnt mit dem ersten Absinken des Kreislaufminutenvolumens — absolut oder relativ — bei Ansteigen des diastolischen Kammer- und Vorhofsdrucks (Abb. 50). Diese frühen Stadien der Herzerkrankung gehen diagnostisch und therapeutisch fast genau so leer aus, wie auch der weitere Verlauf derselben, denn diese Anfänge machen sich vor der Dekompensation meist erst in einem Versagen des Herzens unter Arbeitsbelastung bemerkbar. Sie sind also schwer zu erfassen und daher kaum richtig zu bewerten. Wenn man die ersten Zeichen einer Dekompensation zu finden glaubt, ist sie oft schon fortgeschritten und besteht vielleicht schon lange.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff, Darmstadt 1955

Authors and Affiliations

  • Heribert C. Landen
    • 1
    • 2
  1. 1.Medizinischen Akademie DüsseldorfDeutschland
  2. 2.Staatlichen Medizinischen Forschungs- und UntersuchungsanstaltBad EmsDeutschland

Personalised recommendations