Advertisement

Zusammenfassung

Während des zweiten intrauterinen Monats läuft die Primitiventwicklung der Hemisphäre ab. Sie beginnt in der ersten Hälfte des Monats mit der Bildung der sekundären Hirnbläschen und endet mit der in der zweiten Monatshälfte einsetzenden „Rotation“. Der anfangs kugelförmige Seitenventrikel wird dabei zu einem gekrümmten Hohlraum umgeformt, an dessen Wand man schon in diesem Stadium verschiedene Abschnitte der Hemisphärenblase unterscheiden kann: den Abschnitt des Palaeocortex, den lateralen Ganglienhügel (Striatumbezirk), die Inselregion, das Neopallium und das Archipallium (Hippocampus). Obwohl diese Bestandteile der Hemisphäre zu diesem Zeitpunkt noch nichts von ihrer späteren Struktur erkennen lassen, erlaubt ihre heterochrone Entwicklung und die damit verbundene unterschiedliche Beschaffenheit der Matrix eine Abgrenzung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • Werner Kahle
    • 1
  1. 1.NeurologieUniversität WürzburgDeutschland

Personalised recommendations