Bestimmungen der MSH-Ausscheidung mit einer einfachen, photometrischen Methode

  • T. Akinci
  • M. Apostolakis
  • K. D. Voigt
Part of the Symposion der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie book series (ENDOKRINOLOGIE, volume 7)

Zusammenfassung

Das Fehlen eines Standards und die Tatsache, daß die meisten Methoden zur Melanophoren-Hormon (MSH)-Bestimmung auf subjektiven Ansätzen beruhen, haben dazu geführt, daß MSH-Messungen beim Menschen nur ein sekundäres Interesse erweckten. Vor 6 Jahren gaben Shiztjme, Lerner und Fitzpatrick (4) eine Vorschrift an, die geeignet erschien, die methodischen Schwierigkeiten zu überwinden. Wir haben den Vorschlag der vorgenannten Autoren aufgegriffen und ein einfaches Verfahren entwickelt, auf das im folgenden eingegangen werden soll.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Apostolakis, M., and J. A. Loraine: J. clin. Endocr. 20, 1437 (1960).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Jores, A.: Z. Ges. exp. Med. 87, 266 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Shizume, K., and A. B. Lerner: J. clin. Endocr. 14, 1491 (1954).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Shizume, K., A. B. Lerner and T. B. Fitzpatrick: Endocrinology 54, 553 (1954).PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1960

Authors and Affiliations

  • T. Akinci
  • M. Apostolakis
  • K. D. Voigt

There are no affiliations available

Personalised recommendations