Biegezugfestigkeit des Betons

  • Otto Graf
  • Walter Albrecht
  • Hermann Schäffler

Zusammenfassung

Die Biegezugfestigkeit des Betons ist für die Widerstandsfähigkeit von Betonfahrbahnplatten, Rohren, Gehwegplatten, Kabelformstüeken u. a. von großer Bedeutung, auch im Stahlbetonbau bei Tragwerken, bei denen eine Mitwirkung des Betons bei der Zugbeanspruchung notwendig ist2. Über die Prüfung ier Biegezugfestigkeit s. unter 34.4.5.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Deutscher Ausschuß für Stahlbeton, H. 120, Berlin 1955Google Scholar
  2. 2.
    Spangenberg: Beton u. Eisen Bd. 26 (1927) S. 16; Graf: Beton u. Eisen Bd. 27 (1928) S. 250; Betonwerk Bd. 16 (1928) S. 505Google Scholar
  3. 3.
    Die bis Ende 1939 ausgeführten Versuche sind von Graf in Forsch.-Arb. Straßenwesen Bd. 27 (1940) zusammengefaßtGoogle Scholar
  4. 4.
    Graf: Deutscher Ausschuß für Eisenbeton, H. 65, Berlin 1931, S. 31Google Scholar
  5. 1.
    Siehe Graf: Z. VDI Bd. 77 (1933) S. 818; Walz: Straßenbautagung 1938, Berlin 1938, S. 181Google Scholar
  6. 1.
    Graf: Deutscher Ausschuß für Eisenbeton, H. 71, Berlin 1933, S. 48Google Scholar
  7. 1.
    Ausführliche Angaben dazu finden sich bei Walz: Straße Bd. 8 (1941) S. 264. Weitere Beispiele vgl. Graf: Betonwerk Bd. 16 (1928) S. 508 und Deutscher Ausschuß für Eisenbeton, H. 63, Berlin 1930, S. 17Google Scholar
  8. 1.
    Für Spritzmörtel s. S. 145 sowie Graf: Deutscher Ausschuß für Eisenbeton, H. 65, Berlin 1931, S. 31Google Scholar
  9. 2.
    Graf u. Kaufmann: Deutscher Ausschuß für Eisenbeton, H. 96, Berlin 1941, S. 50Google Scholar
  10. 1.
    Kaplan: Proc. Amer. Concr. Inst. Bd. 55 (1958/59) S. 1193Google Scholar
  11. 2.
    Graf: Schriftenreihe der Forsch.-Ges. f. d. Straßenwesen, Arbeitsgruppe Betonstraßen, H. 10, 1937, S. 24 u. 25Google Scholar
  12. 3.
    Walz: Betonstraße Bd. 14 (1939) S. 215 unter C II 2 bGoogle Scholar
  13. 1.
    Bei der Druckfestigkeit war dieser Einfluß im Falle der Abb. 99 weniger bedeutsam, beim Schotter überdies anders gerichtetGoogle Scholar
  14. 2.
    Graf: Schriftenreihe der Forsch.-Ges. f. d. Straßenwesen, Arbeitsgruppe Betonstraßen, H. 10, 1937Google Scholar
  15. 3.
    Bei der Druckfestigkeit des Betons sind diese Unterschiede nicht aufgetreten. Vgl. S. 106Google Scholar
  16. 1.
    Walz: Betonstraße Bd. 14 (1939) S. 215Google Scholar
  17. 2.
    Vgl. auch Kellermann: Publ. Roads Bd. 10 (1929) S. 72. Dort sind die größten Biegezugfestigkeiten mit Kalksteinen entstanden; bei der Druckfestigkeit trat der Einfluß des Gesteins zurück (vgl. die angegebene Quelle u. a. S. 79)Google Scholar
  18. 3.
    Walz: Betonstraße Bd. 14 (1939) S. 215Google Scholar
  19. 1.
    Siehe auch unter 14.2 und Graf: Fortschr. u. Forsch. Bauwesen, Reihe C, H. 3Google Scholar
  20. 2.
    Lenk: Beton u. Eisen Bd. 41 (1942) S. 137Google Scholar
  21. 3.
    Vgl. Eberle: Dissertation Techn. Hochschule Stuttgart 1937Google Scholar
  22. 1.
    Lagerung 5 Tage in Wasser von rd. 15 °C, dann bei a) 45 Stunden in Wasser von rd. 4 °C, bei b) 30 Stunden in Wasser von rd. 4 °C, dann 15 Stunden im Freien bei — 8 °CGoogle Scholar
  23. 2.
    Lagerung bei a) 29 Tage in Wasser von rd. 15 °C, bei b) 27 Tage in Wasser von rd. 15 °C, dann 18 Stunden im Freien bei +3°C (Tauwetter), schließlich 21 Stunden im Gefrierschrank bei —15 °CGoogle Scholar
  24. 3.
    Körpertemperatur unmittelbar vor der Prüfung im Alter von 7 Tagen — 8 °C, im Alter von 29 Tagen — 15 °CGoogle Scholar
  25. 4.
    Die Biegezugfestigkeit von Eis ist nach Lagerung bei —10 °C mit rd. 30 kg/cm2 beobachtet worden. Bedeutend höhere Werte fanden sich mit „Eisbeton“, d. i. Beton, in dem an Stelle des Zements das Eis wirkteGoogle Scholar
  26. 1.
    Für 4 Jahre alten Beton aus der Cannstatter Straße in Stuttgart (von größeren Stücken unter Zufuhr von Wasser abgesägt und feucht gelagert) fand sich im Jahr 1934 die Biegezugfestigkeit zu 90 kg/cm2, die Druckfestigkeit zu 925 kg/cm2 Google Scholar
  27. 2.
    Vgl. Graf: Bautechn. Bd. 19 (1941) S. 352Google Scholar
  28. 3.
    Graf: Forsch.-Arb. Straßenwesen Bd. 27 (1940) S. 52Google Scholar
  29. 1.
    Graf: Vorbericht zum zweiten Kongreß der Internationalen Vereinigung für Brückenbau und Hochbau, 1936, S. 170Google Scholar
  30. 2.
    Graf: Straßenbautagung 1938, Berlin 1938, S. 173Google Scholar
  31. 3.
    Proc. Amer. Concr. Inst. Bd. 55 (1958/59) S. 191 [Referat in Betonbau des Auslandes Nr. 66, Dez. 1958, herausgegeben vom Deutschen Betonverein]Google Scholar
  32. 1.
    Proc. Amer. Conor. Inst. Bd. 55 (1958/59) S. 221 [Referat in Betonbau des Auslandes Nr. 66, Dez. 1958, herausgegeben vom Deutschen Betonverein]Google Scholar
  33. 2.
    Proc. Amer. Concr. Inst. Bd. 55 (1958/59) S. 233 [Referat in Betonbau des Auslandes Nr. 66, Dez. 1958, herausgegeben vom Deutschen Betonverein]Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1960

Authors and Affiliations

  • Otto Graf
  • Walter Albrecht
    • 1
  • Hermann Schäffler
    • 2
  1. 1.Otto-Graf-InstitutTechnischen Hochschule StuttgartDeutschland
  2. 2.Staatsbauschule StuttgartDeutschland

Personalised recommendations