Advertisement

Die inter- und intrapersonelle Variabilität des Körperlängenwachstums im Schulkindalter

  • Edmund Scholz
Part of the Wissenschaftliche Jugendkunde book series (JUGENDKUNDE, volume 5)

Zusammenfassung

Um auf dem schnellsten Wege zu einer Übersicht über die Prinzipien zu gelangen, die die Wachstumsvariabilität beherrschen, muß als Forschungsmethode das Verfahren der sogenannten „Isolation“ angewendet werden. Das heißt fur unseren Fall, daß zuerst für sich allein die Verläufe der Körperlänge in Abhängigkeit vom Alter studiert werden, was zu einer Klassifikation der Verläufe nach charakteristischen Verlaufsmerkmalen führt. Dann folgt wieder für sich allein die Untersuchung der Verläufe des Körpergewichts in Abhängigkeit von der Körperlänge, kurz gesagt, der Körperfülleverläufe, die ebenfalls eine Klassifikation liefert. Diese Klassifikationen der Körperlängen- und Körperfülleverläufe sind dann die günstigste Unterlage, nach der bei den Individualverläufen die verschieden möglichen Zusammensetzungen von Körperlängen- und Körperfülleverlauf leicht zu charakterisieren sind, was eine Typologie des individuellen Gewichts- und Längenwachstums ergibt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Johann Ambrosius Barth, München 1963

Authors and Affiliations

  • Edmund Scholz

There are no affiliations available

Personalised recommendations