Advertisement

Der Mond pp 58-71 | Cite as

Mondfinsternisse

  • F. Link
  • Karl V. Frisch
Chapter
  • 58 Downloads
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 101)

Zusammenfassung

Die Erde, durch die Sonne beleuchtet, wirft hinter sich den konvergierenden Kernschatten und den divergierenden Halbschatten (Abb. 39), die durch die gemeinsamen Tangenten der Erde und der Sonne begrenzt sind. Eine Mondfinsternis entsteht, wenn der Mond in seinem Umlauf diese beiden Schatten durchwandert. In dieser Weise können drei Arten der Finsternisse stattfinden. Bei der totalen Finsternis dringt der Mond völlig in den Kernschatten ein, die partielle Finsternis ist durch das teilweise Eindringen in den Kernschatten gekennzeichnet, und man spricht auch von Halbschattenfinsternissen, die aber kaum bemerkbar sind (Abb. 40).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • F. Link
    • 1
    • 2
  • Karl V. Frisch
    • 3
  1. 1.Astronomisches Institut der Akademie der WissenschaftenPragCzech Republic
  2. 2.Institut d’Astrophysiquez. Z. C.N.R.S.Paris 14 eFrance
  3. 3.MünchenDeutschland

Personalised recommendations