Anatomie und Physiologie des Liquorsystems

  • Hans-Hermann Meyer

Zusammenfassung

Die Kenntnis vom Bau und von der Funktion des menschlichen Körpers ist die Grundlage jeden ärztlichen Handelns, Heilens und Forschens. In ganz be¬sonderer Weise trifft dies für die gesamte Liquordiagnostik zu. Von der Ent¬nahme der Cerebrospinalflüssigkeit bis zur Beurteilung von Einzelergebnissen oder bis zur Bewertung des Gesamtbefundes des Liquors und ihrer Verwertung
Abb. 1

Die cerebralen Liquorräume (innere Liquorräume rot, äußere Liquorräume blau).

in der allgemeinen Diagnostik, unter Berücksichtigung der übrigen klinischen Untersuchungsergebnisse, stellt die Kenntnis der Anatomie und Physiologie der speziellen Organsysteme die Grundlage dar. Wenn auch die Forschung noch manche Fragen offengelassen hat, wenn auch in vielem die Meinungen noch auseinandergehen, so sind doch zahlreiche Tatsachen und einzelne Hypothesen für die Praxis und Forschung bedeutungsvoll und ihre Kenntnis wichtig.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin, Göttingen and Heidelberg 1949

Authors and Affiliations

  • Hans-Hermann Meyer
    • 1
  1. 1.Psyschiatrischen und Neurologischen KlinikUniversität HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations