Advertisement

Die Welt außerhalb der Fabrikmauern

Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 106)

Zusammenfassung

Ein junger Ingenieur, der ganz in diesem geschilderten Aufgabenkreis aufgeht und seinen Blick immer nur auf „seinen“ Betrieb richtet, wird im Laufe der Jahre und Jahrzehnte ein einseitiger und bedauernswerter Mensch — meist von nur durchschnittlichem Können. Es ist auffallend, wie insbesondere ältere Ingenieure sich nur noch von Maschinen und technischen Dingen zu unterhalten vermögen. Ihr Interesse und ihre Begeisterungsfähigkeit für andere Dinge sind fast völlig erloschen. — Es ist ein großer Irrtum, zu glauben, daß der Erfolg als Ingenieur ausschließlich von dem Grade der permanenten Konzentration für seinen Aufgabenkreis abhängt. Das nur auf einen Punkt gerichtete Konzentrationsvermögen wird sehr bald erlahmen, wenn ihm nicht häufige Erholungspausen gegönnt werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • J. Paul
    • 1
  1. 1.Waibstadt (Elsenz)Deutschland

Personalised recommendations