Der Schleifvorgang

  • Heinrich Staudinger
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 5)

Zusammenfassung

Opitz und Salje haben die wirtschaftlichen Zerspanbedingungen beim Schleifen unter- sucht [10], Die Einzelheiten dieser wissenschaftlichen Kalkulationsuntersuchungen hier wiederzugeben, ist nicht möglich, aber einige dabei geprägte Begriffe, die auch allgemein in der Werkstatt Beachtung verdienen, seien genannt:
  • Die Standzeit T der Schleifscheibe wird gekennzeichnet als diejenige Schleifdauer, bis zu der die Rauhtiefe des Werkstückes infolge Schleifscheibenabnutzung auf das 1,5-fache der ursprünglichen gestiegen ist. Beim Außenrundschleifen und beim Einstechschleifen liegt ihre Größenordnung bei ungefähr 5 bis 15 Minuten, abhängig von der Zerspanleistung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1955

Authors and Affiliations

  • Heinrich Staudinger
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations