Die Projektionsregeln

  • Walter Beinhoff
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 112)

Zusammenfassung

Die Maschinenzeichnung unterscheidet sich von dem Bilde des Kunstmalers dadurch, daß sie den dargestellten Gegenstand nicht nur von einer Seite und ohne Bindung an die Wirklichkeit abbildet, sondern ihn in Form und Größe eindeutig, vollständig und genau wiedergibt. Sie zeigt also auch das Innere bei Hohlkörpern. Dazu kommen Angaben über die Werkstoffe, sämtliche für die Herstellung wichtigen Maße, Hinweise über das Wo und Wie der Bearbeitung und Vorschriften über die Art, wie zwei ineinandergesteckte Teile (Lager und Welle, Kurbelwelle und Schwungrad) zueinander passen sollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1954

Authors and Affiliations

  • Walter Beinhoff
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations