Inhalationstherapie

  • K. Ph. Bopp
Part of the MMW Taschenbuch book series (MMW TASCHENBUCH)

Zusammenfassung

Nach Illig verfügen mehr als 50% aller befragten Ärzte heutzutage über ein oder mehrere Inhalations- oder Aerosol-Geräte. Diese mit vernebelten Mineralwässern und Medikamenten betriebene Aerosol- und Inhalationstherapie ist sowohl hinsichtlich ihrer technischen Ausstattung und Ausübung als auch ihrer Zielvorstellungen nicht immer als optimal zu betrachten, denn vielfach werden die Apparate nicht richtig gewartet und produzieren aus diesem Grunde unzulängliche, nicht inhalierbare Nebel oder sie sind von vornherein ungenügend eingestellt. Inhalations- und Aerosolgeräte bedürfen im übrigen einer ständigen Überwachung, daß sie nicht hineingeatmete Keime weiterverschleppen und evtl. Gesunde infizieren. Aus diesem Grunde empfehlen sich im wesentlichen Inhalationsgeräte, die den gebräuchlichen Reinigungs- und Sterilisie-rungsmaßnahmen leicht zugänglich sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Badre, R. u. Mitarb.: Untersuchungen über die Wirkung von Bad Emser Quellprodukten auf das Flimmerepithel. Z. angew. Bäder-u. Klimaheilk. 17 (1970) 40.Google Scholar
  2. 2.
    Böhlau ,V.: Aerosole und Inhalationsbehandlung. In: Chronische Bronchitis, S. 381. F. K. Schattauer Verlag, Stuttgart 1968.Google Scholar
  3. 3.
    B öhlau ,V. u. Böhlau, E.: Fibel der Inhalationsbehandlung mit Aerosolen. Urban &Schwarzenberg, München 1971.Google Scholar
  4. 4.
    Bopp, K. Ph. u. Manns, K. J.: Zum aktuellen Stand der Aerosol-Therapie. Ther d. Gegenw. 2 (1966) 214.Google Scholar
  5. 5.
    Dirnagl, K.: Grundlagen, Formen und Ziele der Inhalationstherapie am Kurort. Z. angew. Bäder-u. Klimaheilk. 17 (1970) 540.Google Scholar
  6. 6.
    Illig, H.: Apparative Pneumotherapie (Aerosoltherapie und Respiratoren). Handb. d. Phys. Ther. S. 248. Gust. Fischer Verlag, Stuttgart 1971.Google Scholar
  7. 7.
    Krieger, E.: Inhalationstherapie mit Antibiotika. Intern. Symp. on Inhalation Therapy, 2. 11. 1970 in Neapel.Google Scholar
  8. 8.
    Schmidt, O.P., G ünthner, W. u. Bottke, H.: Das bronchitische Syndrom. J. F. Lehmanns Verlag, München 1965.Google Scholar
  9. 9.
    Stieve, F. E.: Aerosolbehandlung, Balneo-und Klimatotherapie der chronischen Bronchitis. Verh. Dtsch. Ges. Inn. Med. 62 (1956) 80.Google Scholar

Copyright information

© Verlagsgesellschaft Otto Spatz München 1975

Authors and Affiliations

  • K. Ph. Bopp

There are no affiliations available

Personalised recommendations