Advertisement

Begriff und Wesen des Familienrechts

  • Heinrich Mitteis
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE, volume 10)

Zusammenfassung

Das Familienrecht nimmt im Gefüge des objektiven Rechtes eine Sonderstellung ein. Sein Studium bereitet nicht geringe Schwierigkeiten, und es zeigt sich bald daß auch Gesetzgebung und Rechtsprechung mit Problemen ganz eigener Art zu ringen haben. Es scheint, als sollte die Kunst des Juristen versagen, wenn es gilt, die Familie, die kleinste, aber auch engste und intimste menschliche Gemeinschaft, zu regeln. Im Familienrecht geht es um die letzten Werte des Einzel- und Gemeinschaftslebens; denn es gibt keinen Menschen, der nicht in ein Familienverhältnis hineingeboren würde, und keine höhere Gemeinschaft, die nicht auf der Familie aufruhte. Als vornehmste Trägerin der Erziehungsaufgabe gibt die Familie dem einzelnen das geistige und seelische Rüstzeug für den Lebenskampf mit; vielfach wird sie ihm auch materiellen Rückhalt gewähren. Sie ist nicht nur eine juristische, sondern auch eine äußerst bedeutsame soziologische und sozialökonomische Kategorie. Ihre rechtliche Formung ist nur das Spiegelbild ihrer in der Tiefe des Soziallebens verwurzelten Grundstruktur, aber auch ihrer Verflochtenheit in die Sphäre des weltanschaulichen und Religiösen, die in ihrem Wesen mitgesetzt ist. Das Familienrecht führt in schwere Konflikte hinein, in Situationen, in denen Lebensglück und Seelenfrieden auf dem Spiele stehen, wo oft genug der Dämon der Leidenschaft die Vernunft zu überwältigen, selbstischer Freiheitsdrang die Bindungen der Gemeinschaft zu sprengen droht. Jede Betätigung auf diesem Gebiete erfordert nicht nur umfassende Rechtskenntnisse, sondern auch ein tiefes Verständnis für Lebenswerte und seelische Regungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1949

Authors and Affiliations

  • Heinrich Mitteis
    • 1
  1. 1.Universität MünchenDeutschland

Personalised recommendations