Advertisement

Zusammenfassung

Wegen der großen biologischen Bedeutung der Kohlenhydrate und verwandter Verbindungen sind zur Ermittlung der Isotopenverteilung zahlreiche Abbauverfahren ausgearbeitet worden. Der Abbau kann entweder rein chemisch oder mikrobiologisch durch Fermentation mit bestimmten Mikroorganismen geschehen. Sieht man davon ab, daß die meisten fermentativen Abbauverfahren nicht auf Wasserstoff-markierte Verbindungen anwendbar sind, wird die Wahl der Abbaumethode wesentlich davon abhängen, welche Arbeitsmöglichkeiten und Erfahrungen zur Verfügung stehen. Mikrobiologische Verfahren eignen sich meist für den serienmäßigen Abbau mehrerer gleichartiger Proben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin · Heidelberg 1967

Authors and Affiliations

  • H. Simon
    • 1
  • H. G. Floss
    • 2
  1. 1.Freising-WeihenstephanDeutschland
  2. 2.LafayetteUSA

Personalised recommendations