Advertisement

Ableitung der Rechenformeln für die Störbelastung

  • Maria Eßlinger
Conference paper
Part of the Forschungshefte aus dem Gebiete des Stahlbaues book series (STAHLBAU, volume 9)

Zusammenfassung

An Rautenträgern, die zur waagerechten Achse symmetrisch sind, wird die Störbelastung für die Rechnung in einen symmetrischen und einen antimetrischen Anteil zerlegt. Diese Zerlegung ist in Abb. 13 für den einfachen und doppelten Rautenträger durchgeführt. Es zeigt sich, daß die antimetrische Störlast systemabhängig gleich den Kräften ist, die bei der Hauptbelastung an Nachbarknotenpunkten der Krafteinleitungsstelle angreifen, während die symmetrische Störlast in allen Fällen aus einer Einzelkraft von der Größe P/2 besteht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Ostenfeld: Lastverteilende Querverbände. Kopenhagen: Gjellerup 1930.Google Scholar
  2. 1.
    Kirchhoff: Die Statik der Bauwerke. Berlin: Wilhelm Ernst & Sohn 1951/52.Google Scholar
  3. 1.
    Damit ist nochmals bewiesen, daß es bei der erweiterten Krabb eschen Methode berechtigt war, auch bei der antimetrischen Störlast die Gurtdurchbiegungen in großer Entfernung von der Kraftangriffsstelle gleich Null zu setzen.Google Scholar
  4. 1.
    Moheit, W.: Bautechnik. 25 (1948), S. 77.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • Maria Eßlinger
    • 1
  1. 1.SaarbrückenDeutschland

Personalised recommendations