Advertisement

Zusammenfassung

Gegenstand der Untersuchung sind Bedingungen, die Erscheinungsbild und Verlauf paranoid-halluzinatorischer Syndrome bei 100 neurologisch unauffälligen Frauen bestimmen. Dieser Ansatz ist nicht nosologisch, nicht auf die Ursachen von Krankheitseinheiten, sondern syndromgenetisch auf die Bedingungen dieses psychopathologischen Syndroms gerichtet. Dabei wurde der elektrencephalographische Ausdruck der zentral-nervösen Korrelate psychopathologischer Phänomene besonders berücksichtigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Hanfried Helmchen
    • 1
  1. 1.Psychiatrischen und Neurologischen KlinikFreien Universität BerlinDeutschland

Personalised recommendations