Advertisement

Die BCG-Schutzimpfung aus skandinavischer Sicht

  • Gunnar Dahlström
Part of the Die Tuberkulose und ihre Grenzgebiete in Einzeldarstellungen book series (TBC, volume 18)

Zusammenfassung

In Skandinavien wurde die BCG-Vaccination frühzeitig eingeführt. In Schweden führte man die ersten peroralen Impfungen schon 1925 mit Vaccine vom Pasteur-institut aus. Seit Wallgren (1928) die intrakutane Vaccinationsmethode eingeführt hatte, und die Vaccineherstellung innerhalb des Landes in Gang gekommen war, wurde das Interesse für die Vaccination in weiten medizinischen Kreisen geweckt. Sie wurde sehr schnell, mit voller Überzeugung, sowohl von Ärzten als auch Laien akzeptiert. Das Lübecker Unglück beeinflußte Schwedens Einstellung zur Vaccination niemals in größerem Maße. Wallgrens (1934) Veröffentlichung über die Resultate der Säuglingsvaccination in Göteborg bestärkte die Auffassung über den Wert der Impfung, und die Vaccinationstätigkeit wurde kräftig von der Schwedischen Nationalvereinigung gegen Tuberkulose unterstützt. Anfangs stellte man sich hauptsächlich auf die Vaccination von Säuglingen und Krankenhauspersonal ein, später jedoch vaccinierte man auch im Militär und in den Schulen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barclay, W. R.: Correspondence. Amer. Rev. Tuberc. 79, 678 (1959).Google Scholar
  2. Bjartveit, K., u. H. Waaler: Document WHO/TB/Techn. Inform./30 (1964).Google Scholar
  3. British Medical Research Council. Brit. med. J. 1, 413 (1959).Google Scholar
  4. Dahlström, G.: Acta tuberc. scand. Suppl. 32 (1953).Google Scholar
  5. —, u. H. Difs: Acta tuberc. scand. Suppl. 27 (1951).Google Scholar
  6. Groth-Petersen, Birthe: Acta tuberc. scand. 42, 275 (1963).Google Scholar
  7. Hjärne, U.: persönl. Mitteilung.Google Scholar
  8. Horwitz, O., u. J. Meyer: Basel-New York: Karger. Adv. Tuberc. Res. 8, 245 (1957).Google Scholar
  9. Hyge, T. V.: Acta tuberc. scand. 21, 1 (1947); 23, 153 (1949).Google Scholar
  10. Larsson, J., u. F. Linell: Acta tuberc. scand. 39, 231 (1960).PubMedGoogle Scholar
  11. Lundquist, J.: Sv. Nat. för. Kvart. skr. 59, 3 (1964).Google Scholar
  12. Olsen, H. C.: Acta tuberc. scand. Suppl. 11 (1943).Google Scholar
  13. Rosenthal, S. R., E. Loewinsohn, M. L. Graham, D. Liveright, M. G. Thorne und V. Johnson: Amer. Rev. resp. Dis. 79, 678 (1961).Google Scholar
  14. Scheel, O.: J. Amer. med. Ass. 36, 702 (1933).Google Scholar
  15. Sievers, O., u. J. Sievers: Scand. J. clin. Lab. Invest. Suppl. 60 (1961).Google Scholar
  16. Springett, V. H.: Tubercle 46, 76 (1965).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  17. Wallgren, A.: J. Amer. med. Ass. 91, 1876 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  18. Wallgren, A. J. Amer. med. Ass. 103, 1341 (1934).CrossRefGoogle Scholar
  19. Wallgren, A. Tubercle 22, 250 (1948).Google Scholar
  20. Wallgren, A. Acta Paed. 44, 237 (1955).CrossRefGoogle Scholar
  21. Wallgren, A. Edinb. med. J. 59, 161 (1952).PubMedGoogle Scholar
  22. WHO Expert Committee on Tuberculosis: WHO Technical Report Series, Nr. 290 (1964)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin · Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • Gunnar Dahlström
    • 1
  1. 1.LungklinikenAkademiska SjukhusetUppsalaSchweden

Personalised recommendations