Advertisement

Mikrobiologische Methoden zur Beurteilung der Sulfonamidwirkung

  • P. Klein

Zusammenfassung

Innerhalb der mikrobiologischen Auswertungstechnik nehmen die Sulfonamide zweifelsohne eine Sonderstellung ein. Ihre eigenartige Position zeigt sich nicht nur darin, daß für die Konzentrationsbestimmung mikrobiologische Nachweisverfahren zugunsten der chemischen völlig vernachlässigt werden; sie erweist sich auch bei dem Problem der Sensibilitätsbestimmung. Ein einfaches und einwand frei funktionierendes System der Sulfonamid-Sensibilitätsbestimmung wird vielfach für unmöglich gehalten. Die Tatsache, daß diese Stoffe sich in der mikrobiologischen Arbeitstechnik nicht recht haben einbürgern können, beruht darauf, daß die Demonstration ihrer antibakteriellen Wirkung durch Antagonisten behindert werden kann; diese finden sich in jedem der gebräuchlichen bakteriologischen Nährböden8, 42, 45. Daneben spielt noch die besondere Einsaat-Hemmungsdosis-Beziehung eine Rolle37, 63, 127. Die grundsätzlichen Probleme, die hierher gehören, haben wir bereits auf S. 45 ff. abgehandelt. In folgendem soll versucht werden, zu demonstrieren, daß bei geeigneter Technik auch die Sulfonamide mikrobiologisch befriedigend ausgewertet werden können. Vorbedingung dazu sind antagonisten- freie Nährböden. Mit ihnen kann die Konzentrationsbestimmung und die Sensibilitätsbestimmung vorgenommen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag oHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1957

Authors and Affiliations

  • P. Klein
    • 1
  1. 1.Hygiene und MikrobiologieMedizinischen Akademie DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations