Advertisement

Arbeitsrecht pp 286-304 | Cite as

Betriebsverfassung

  • Hermann Dersch
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE)

Zusammenfassung

Auf die große Linie des betrieblichen ArbVerfassungsrechtes im Verhältnis zu den Berufsverbänden ist hier bereits im § 49 näher hingewiesen worden. Es wurde als soziologische Entstehungswurzel hervorgehoben, daß die Grundidee des kollektiven ArbRechts der Schutz des einzelnen durch Zusammenschlüsse ist und sich daraus ein Aufbau freier Zusammenschlüsse in Berufsverbänden und andererseits die Entstehung gesetzlicher Zusammenschlüsse in Gestalt der Betriebsräte herausgebildet hat. Die Berufsverbände bildeten den Gegenstand des zweiten Unterabschnittes des fünften Haupteiles. Als zweite Gruppe ist nunmehr im dritten Unterabschnitt die Betriebsverfassung darzustellen. Sie ist gekennzeichnet durch den Betriebsrätegedanken und dessen gesetzliche Regelung, die im wesentlichen im BetrVG ihre Rechtsquelle hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1957

Authors and Affiliations

  • Hermann Dersch

There are no affiliations available

Personalised recommendations