Advertisement

Arbeitsrecht pp 248-254 | Cite as

Das Lehrverhältnis

  • Hermann Dersch
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE)

Zusammenfassung

Das rechtliche Wesen des Lehrverh ist umstritten. Der Streit geht insbes. darum, ob es ein ArbVertrag ist. Unter Würdigung der soziologischen Wurzel und der besonderen Ziele des Lehrverh wird es als ein gemischter Vertrag zu charakterisieren sein, und zwar gemischt aus Elementen der ArbLeistung und solchen der Berufsausbildung. Beide sind zu einer untrennbaren Einheit hier verbunden. Der Akzent liegt darauf, daß abhängige Arbeit, mit dem Ziel der Berufsausbildung geleistet wird und gleichzeitig die Verpflichtung des Lehrherrn zur Berufsausbildung besteht. Dazu tritt nach §§ 76 Abs. 3 HGB, 127a GewO, 24 HandwO ein gewisses Erziehungsmoment. Unter diesen Umständen ist dieses gemischte Vertragsverhältnis grundsätzlich als ArbVerh zu behandeln, aber in wesentlichen Punkten infolge der eben geschilderten Eigenart abweichenden besonderen Regeln unterworfen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1957

Authors and Affiliations

  • Hermann Dersch

There are no affiliations available

Personalised recommendations