Advertisement

Aufhärtung

  • Egon Kauczor
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 64)

Zusammenfassung

Beim Schweißen von Stahl wird in der Umgebung der Schweißnaht der Grundwerkstoff kurzfristig über den Ac3-Punkt erhitzt. Besonders, wenn große, kalte Stücke elektrisch geschweißt werden, wird die Wärme dabei schnell wieder abgeleitet und so die erwärmte Zone abgeschreckt. In der Schweißübergangszone entsteht dadurch bei Stählen mit höherem Kohlenstoffgehalt (etwa 2.5% und mehr) ein Gefüge mit wesentlich größerer Härte als der des Grundwerkstoffes. Diese harten Stellen sind häufig wegen ihres geringen Formänderungsvermögens nicht in der Lage, die unvermeidlichen Schweißspannungen aufzufangen und reißen ein. Beim Gasschweißen wird der Grundwerkstoff stärker erwärmt. Die Gefahr der Aufhärtung ist deshalb geringer.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin / Göttingen / Heidelberg 1962

Authors and Affiliations

  • Egon Kauczor
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations