Aldosteron pp 136-140 | Cite as

Probleme der kombinierten Anwendung von Corticosteroiden und Cytostatica

  • Heinrich Gerhartz
Part of the Neuntes Symposion der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie book series (ENDOKRINOLOGIE, volume 9)

Zusammenfassung

Die Anwendung der Corticosteroide bei Hämoblastosen und Carcinomen hat während der letzten Jahre zunehmende Beachtung und Empfehlung gefunden, nachdem bei den akuten Leukämien mit höchsten Dosen erstaunliche Erfolge erzielt worden waren. Bei den Mammacarcinomen versuchte man, die Ergebnisse der Hypophysektomie auf unblutige Weise nachzuahmen. Da aber die klinischen Erfolge der Corticosteroide zeitlich eng begrenzt blieben, ergaben sich zwangsläufig Überschneidungen mit der cytostatischen Therapie Angesichts der intensiven Seitenwirkungen beider Therapiearten bedarf es einer kritischen Wertung, wann eine Potenzierung der erstrebten und wann der unerwünschten Wirkungen zu erwarten ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Gerhartz, H.: Ärztl. Wschr. 1960, 7.Google Scholar
  2. Gerhartz, H.: Med. Klin. 1960, 1966.Google Scholar
  3. Gerhartz, H.: Arzneimittel-Forsch. 11, 191 (1961).Google Scholar
  4. Gerhartz, H.: In: H. Nowaxowski: Die endokrine Behandlung des Mamma-und Prostatacarcinoms. S. 14. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1961.Google Scholar
  5. Gerhartz, H., and P. Staeurer: Acta haemat. (Basel) 25, 273 (1961).CrossRefGoogle Scholar
  6. Horster, J. A.: Die Kortikosteroid-Behandlung hämatologischer und verwandter Erkrankungen. Stuttgart: Thieme 1961.Google Scholar
  7. Staeuber, P. G.: Dtsch. Arch. klin. Med. 207, 300 (1961).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1963

Authors and Affiliations

  • Heinrich Gerhartz
    • 1
  1. 1.Hämatologischen Abt. der I. Medizinischen KlinikFreien Universität BerlinDeutschland

Personalised recommendations