Advertisement

Hämodynamische Untersuchungen an renalen Hypertonikern in der Urämie

  • L. Pippig
Conference paper

Zusammenfassung

Wer in der medizinischen Literatur nach detaillierten Angaben zur allgemeinen Hämodynamik bei den verschiedenen Nierenkrankheiten sucht, wird mit Erstaunen feststellen, wie spärlich diesbezügliche Mitteilungen sind. Diese Tatsache überrascht insofern, als hinlänglich bekannt ist, daß nicht nur Herz-Kreislauferkrankungen oftmals Mitbeteiligungen des renalen Systems aufweisen — ich erinnere an die Schockniere oder an die Stauungsniere bei der Herzinsuffizienz —, sondern daß Nierenkrankheiten ihrerseits häufig sekundär kardiovaskuläre Läsionen auslösen können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Anthonisen, P. and Holst, E.: Determination of cardiac output and other hemodynamic data in uremic patients using dye dilution technique. Scand. J. Clin. and Lab. Invest. 12, 481 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Davies, C.E.: Heart failure in acute nephritis. Quart. J. Med. 120, 163 (1951).Google Scholar
  3. 3.
    DeFazio, V., Christensen, R.C., Regan, T.F., Baer, L.J., Morita, Y. and Hellems, H.K.: Circulatory changes in acute glomerulonephritis. Circulation 20, 190 (1959).PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Eichna, L.W., Farber, S.J., Berger, A.R., Rader, B., Smith, W.W, and Albert, R.E.: Non-cardiac circulatory congestion simulating congestive heart failure. Tr. A. Am. Physicians 67, 72 (1954).Google Scholar
  5. 5.
    Fordham, C.C., and Welt, L.G.: The cardiovascular manifestations of acute glomerulonephritis: physiologic basis for treatment. Progr. cardiovasc. Dis. 3, 382 (1961).CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Gossweiler, N., Wild, F., Gürtler, R., Schmid, M. und Reubi, F.: Herzminutenvolumenbestimmung mittels der Farbstoffverdünnungsmethode bei der Niereninsuffizienz. In: Akutes Nierenversagen, hrsg. von Sarre, H. und Rother, K., S. 161, Stuttgart: Georg Thieme, 1962.Google Scholar
  7. 7.
    Merrill, J.P.: Die Behandlung der Niereninsuffizienz. S. 61 München und Berlin: URBAN & Schwarzenberg, 1959.Google Scholar
  8. 8.
    Pippig, L.: Hämodynamik und hepato-portale Durchblutung bei kardiovaskulärer Kompensation und Dekompensation. Z. klin. Med. 158, 410 (1965).PubMedGoogle Scholar
  9. 9.
    Pippig, L., Heidland, A. und Klütsch, K.: Die kontinuierliche Venendruckmessung als Möglichkeit der hämodynamischen Überwachung bei der extrakorporalen Hämodialyse. Arch. Kreisl.-Forsch. 46, 273 (1965).CrossRefGoogle Scholar
  10. 10.
    Raab, W.: The Heart in Uremia. Hormonal and Neurogenic Cardiovascular Disorders. Baltimore: WILLIAMS & Wilkins, 1953.Google Scholar
  11. 11.
    Reubi, F., Strasky, K. und Gossweiler, N.: Der Kreislauf bei der akuten Niereninsuffizienz. In: Akutes Nierenversagen, hrsg. von Sarre, H. und Rother, K., S. 147 Stuttgart: Georg Thieme, 1962.Google Scholar
  12. 12.
    Schneider, K.W.: Sind die Veränderungen der Hämodynamik unter Angiotensin ein Modell für die renale Hypertonie? IV. Symp. Ges. Nephrologie, Saarbrücken und Homburg (Saar) 23.-25. 9. 1965.Google Scholar
  13. 13.
    Wollheim, E.: Myocardial metabolism in congestive heart failure. In: Memorias del IV Congr. mundial de Cardiologia, toma V, p. 339. Mexico: Impresora Galve, 1962.Google Scholar
  14. 14.
    Wollheim, E.: Hämodynamik und Organdurchblutung beim Hochdruck. In: Hochdruckforschung, hrsg. von Heilmeyer, L. und Holtmeier, H.J., S. 136. Stuttgart: Georg Thieme, 1965.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin • Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • L. Pippig

There are no affiliations available

Personalised recommendations