Advertisement

Magnetbaustoffe

  • Johannes Fischer

Zusammenfassung

Die Untersuchung und Deutung des mikrophysikalischen Verhaltens der eisenartigen Stoffe, das in Abschnitt 7d nur kurz berührt worden ist, soll uns dazu verhelfen, die makrophysikalischen Eigenschaften und deren Zusammenhänge mit anderen, nicht magnetischen physikalischen Eigenschaften der Stoffe besser zu erkennen. Die Theorie führt im wesentlichen zu Aussagen über die Koerzitiv-kraft K der Magnetisierung und die Anfangspermeabilität μα.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    W. Heisenberg, Z. f. Phys. 49 (1928) S. 619.ADSCrossRefGoogle Scholar
  2. 1.
    Nach K. Honda und S. Kaya, Sci. Rep. Tohoku Univ. 15 (1926) S. 721.Google Scholar
  3. 1.
    K. Sixtus und L. Tonks, Phys. Rev. 37 (1931) S. 930;ADSCrossRefGoogle Scholar
  4. 1a.
    K. Sixtus und L. Tonks, Phys. Rev. 39 (1932) S. 357;ADSCrossRefGoogle Scholar
  5. 1b.
    K. Sixtus und L. Tonks, Phys. Rev. 42 (1932) S.419;ADSCrossRefGoogle Scholar
  6. 1c.
    K. Sixtus und L. Tonks, Phys. Rev. 43 (1933) S. 70,ADSCrossRefGoogle Scholar
  7. 1d.
    K. Sixtus und L. Tonks, Phys. Rev. 43 (1933) S. 931.ADSCrossRefGoogle Scholar
  8. 1.
    R. Becker, Z. f. Phys. 62 (1930) S. 253.ADSCrossRefGoogle Scholar
  9. 1.
    M. Kersten, Grundlagen einer Theorie der ferromagnetischen Hysterese und der Ko-erzitivkraft. Hirzel, Leipzig 1944.Google Scholar
  10. 1.
    Vergleiche: O. v. Auwers, Magnetische und elektrische Eigenschaften des Eisens und seiner Legierungen, in Gmelins Handbuch der anorganischen Chemie, Berlin 1938;Google Scholar
  11. 1a.
    W. S. Meßkin und A. Kußmann, Die ferromagnetischen Legierungen, Berlin 1932.CrossRefGoogle Scholar
  12. 1.
    W. Zumbusch, Arch. f. d. Eisenh.wesen 16 (1942/3) S. 101;Google Scholar
  13. 1a.
    W. Zumbusch, Elektrot. u. Masch.bau 60 (1942) S. 533.Google Scholar
  14. 1.
    W. Hotorp, Stahl und Eisen 61 (1941) S. 1108.Google Scholar
  15. 1.
    Nach H. Bumann, Elektrot. u. Masch.bau 62 (1944) S. 449.Google Scholar
  16. 2.
    Nach H. Dehler, Elektrot. Z. 65 (1944) S. 94.Google Scholar
  17. 1.
    Nach W. Fischer, Luftfahrtforschung 16 (1939) S. 398.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, OHG., Berlin · Göttingen and Heidelberg 1949

Authors and Affiliations

  • Johannes Fischer
    • 1
  1. 1.Tehnishcen HochschuleKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations