94. Kongreß pp 628-633 | Cite as

Zeitlicher Aufwand endoskopischer Methoden

  • J. Phillip
  • M. Classen
  • R. J. Sahl
  • P. Ruus
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 94)

Zusammenfassung

In den vorausgegangenen Vorträgen wurden zahlreiche Befunde vorgestellt, die mit unterschiedlichen endoskopischen Methoden erhoben wurden. Die Ermittlung derartiger Ergebnisse, seien sie rein diagnostischer Art oder bereits im operativ therapeutischen Bereich, erfordern je nach Untersuchung einen erheblichen zeitlichen und personellen Aufwand. Im Rahmen der Kostendämpfung im Gesundheitswesen spielt die Personalbedarfsplanung eine entscheidende Rolle, wobei jedoch häufig Leistungseinheiten und Personalkennzahlen zugrunde gelegt werden, die zum Teil aus der Anfangszeit der flexiblen Endoskopie stammen und nicht mehr repräsentativ sind [1,4].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1a.
    Bölke G (1981) Der Personaleinsatz im Krankenhaus nach dem Ergebnis von Wirtschaftlichkeitsprüfungen. Krankenhaus 73:210–217Google Scholar
  2. 1b.
  3. 2.
    Classen M, Leuschner U (1980) Richtzahlen für die Besetzung gastroenterologisch-endoskopischer Funktionsbereiche mit Ärzten und Pflegekräften. Z Gastroenterol 18: Nachrichten 1, 3–5Google Scholar
  4. 3.
    DKG-Vorstandsbeschlüsse (1986) Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) zur Personalbedarfsermittlung im Pflegedienst der Krankenhäuser von 10.12.1985. Krankenhaus:33Google Scholar
  5. 4.
    Purzer K (1984) Anhaltszahlen und Erfahrungswerte für die Personalbesetzung in Krankenhäusern. Bayrischer Prüfungsverband öffentlicher Kassen, München im Rechnungsjahr 1984Google Scholar

Copyright information

© J. F. Bergmann Verlag, München 1988

Authors and Affiliations

  • J. Phillip
    • 1
  • M. Classen
    • 2
  • R. J. Sahl
    • 3
  • P. Ruus
    • 1
  1. 1.WuppertalDeutschland
  2. 2.MünchenDeutschland
  3. 3.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations