Advertisement

94. Kongreß pp 486-493 | Cite as

Stadien und Frühsymptomatik

  • R. Hehlmann
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 94)

Zusammenfassung

Der Verlauf der HIV-Infektion ist durch zahlreiche Besonderheiten und ungewöhnliche Manifestationen gekennzeichnet und kann individuell recht unterschiedlich sein. Stadien und Verlauf der HIV-Infektion sind schematisch in Abb. 1 dargestellt: Auf die Infektion mit dem HI-Virus folgt nach einigen Wochen bis Monaten die Serokonversion, die in etwa 5–10% der Fälle mit einem akuten Mononukleose-ähnlichen Krankheitsbild einhergehen kann. Danach folgt eine unterschiedlich lange Inkubationszeit mit einer medianen Dauer bis zu möglicherweise 15 Jahren, im Mittel gegenwärtig auf 8–10 Jahre geschätzt. Während des weiteren Verlaufs der HIV-Infektion kommt es dann zu einer Reihe von Symptomen und Befunden, die anfänglich sehr diskret sein können, nach weiterer Progression dann aber die Definitionen des Lymphadenopathiesyndroms, des AIDS Related Complex und schließlich des Vollbildes AIDS erfüllen. Der Übergang zwischen den Stadien oder zum Vollbild AIDS kann unterschiedlich schnell in Wochen, Monaten oder Jahren erfolgen, wahrscheinlich in Abhängigkeit von Kofaktoren.

Abb. 1

Verlauf der HIV-Infektion

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Haverkos HW, Gottlieb MS, Killen JY, Edelmann R (1985) Classification of HTLV-III/LAV-related disease. J Infect Dis 152:1095PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Redfield R, Wright DC, Tramont EC (1986) The Walter Reed Staging Classification for HTLV-III/LAV Infection. N Engl J Med 314:131–132PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Centers for Disease Control (1986) CDC Classification for human T-lymphotropic virus type III/lymphadenopathy associated virus infections. MMWR 35:334–339Google Scholar
  4. 4.
    Brodt HR, Helm EB, Werner A, et al. (1986) Spontanverlauf der LAV/HTLV-III-Infektion. Dtsch Med Wochenschr 111:1175–1180PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Centers for Disease Control (1982) Update on acquired immune deficiency syndrome (AIDS) — United States. MMWR 31:507–514Google Scholar
  6. 6a.
    Centers for Disease Control (1987) Revision of the CDC Surveillance Case Definition for Acquired Immunodeficiency Syndrome. MMWR 36 [Suppl]: 1S–15SGoogle Scholar
  7. 6b.
    AIFO 2:584–588Google Scholar
  8. 7.
    Centers for Disease Control (1982) Persistent, generalized lymphadenopathy among homosexual males. MMWR 31:249–252Google Scholar
  9. 8.
    Centers for Disease Control (1987) Classification system for human immunodeficiency virus (HIV) infection in children under 13 years of age. MMWR 36:225–236Google Scholar

Copyright information

© J. F. Bergmann Verlag, München 1988

Authors and Affiliations

  • R. Hehlmann
    • 1
  1. 1.Medizinische PoliklinikUniversität MünchenDeutschland

Personalised recommendations