Inselzell-(ICA), Insulin-(IAA) und andere Autoantikörper bei Typ I-Diabetikern und ihren Familien: Prävalenz und klinische Korrelation

  • F. Becker
  • K. Helmke
  • R. Bretzel
  • K. Seggewiss
  • H. Sauer
  • K. Federlin
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 94)

Zusammenfassung

In einer risikoorientierten Familienstudie des Diabetes mellitus Typ I zwischen der III. Medizinischen Universitätsklinik Gießen und der Diabetesklinik Bad Oeynhausen wird derzeit untersucht, inwieweit sich Marker oder Faktoren finden lassen, die es ermöglichen, einen sich entwickelnden Diabetes mellitus Typ I möglichst frühzeitig zu erkennen. Hierbei bieten sich auf humoraler Ebene insbesondere Inselzellantikörper (ICA) und Insulinautoantikörper (IAA) der Klasse IgG an. Das untersuchte Kollektiv besteht derzeit aus 194 Diabetikern, 290 ihrer Geschwister und 361 Elternteilen. ICA fanden sich bei 49,0% der Diabetiker sowie 5,5% der Geschwister und 2,5% der Eltern. IAA waren ebenfalls bei etwa der Hälfte (49,7%) der Diabetiker sowie bei 15,4% der Geschwister und 8,7% der Eltern nachweisbar. Bei 4 von 9 ICA-positiven nichtdiabetischen Geschwistern und 2 von 7 Eltern war die Insulinausschüttung im intravenösen Glucosetoleranztest reduziert. In Analogie dazu waren auch andere positive organspezifische Autoantikörperbefunde von entsprechenden Störungen begleitet: 7 von 29 Personen mit Schilddrüsenantikörpern hatten eine gestörte Schilddrüsenfunktion und 15 von 30 mit Parietalzellantikörpern ein erhöhtes mittleres Zellvolumen der Erythrozyten, wobei 3 Personen eine manifeste Anämie zeigten. Organspezifische Autoantikörper erscheinen als ein guter Marker zur Erfassung von subklinischen, jedoch labormäßig nachweisbaren endokrinologischen Funktionsstörungen bei Typ I-Diabetikern und ihren Verwandten ersten Grades.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Becker F, Tarn A, Gale E, Doniach D, Bottazzo GF (1986) Polyendocrine autoimmune disease and diabetes. Pediatr Adolesc Endocrinol 15:95–104Google Scholar
  2. 2.
    Bottazzo GF, FlorinChristensen A, Doniach D (1974) Isletcell antibodies in diabetes mellitus with autoimmune polyendocrine deficiencies. Lancet II:1279–1283CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Bottazzo GF, Cudworth AG, Moul DJ, Doniach D, Festestein H (1978) Evidence for a primary autoimmune type of Diabetes Mellitus (Type Ib). Br Med J 2:1253–1255PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Dean BM, Becker F, McNally JM, Tarn AC, Schwartz G, Gale EAM, Bottazzo GF (1986) Insulinautoantibodies in the prediabetic period: correlation with isletcellantibodies and development of diabetes. Diabetologia 29:339–342PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Doniach D, Roit IM (1957) Autoimmunity in Hashimoto’s disease and its implications. J Clin Endocrinol Metab 17:1293PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Gorsuch AN, Spencer KM, Lister J, McNally JM, Dean BM, Bottazzo GF, Cudworth AG (1981) The natural history of Type I (insulindependent) diabetes mellitus: evidence for a long prediabetic period. Lancet II:1363–1365CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Helmke K, et al. (1986) Isletcellantibodies and the development of diabetes mellitus in relation to mumps infection and mumps vaccination. Diabetologia 29:30–32PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Knight A, Knight J, Laing P, Adams D (1984) Coexisting thyroid and gastric autoimmune diseases are not due to crossreacting autoantibodies. J Clin Lav Immunend 14:141–145Google Scholar
  9. 9.
    Palmer J, Asplin CH, Clemens P (1983) Insulinantibodies in insulindependent diabetics before insulin treatment. Science 222:1337–1340PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© J. F. Bergmann Verlag, München 1988

Authors and Affiliations

  • F. Becker
    • 1
  • K. Helmke
    • 1
  • R. Bretzel
    • 1
  • K. Seggewiss
    • 2
  • H. Sauer
    • 2
  • K. Federlin
    • 1
  1. 1.III. Medizinische Klinik und PoliklinikUniversität GießenDeutschland
  2. 2.Diabetes-Klinik Bad OeynhausenDeutschland

Personalised recommendations