Advertisement

84. Kongreß pp 1535-1537 | Cite as

Medizin-psychologische Praxis in der stationären internistischen Krankenversorgung

  • Ch. Jährig
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 84)

Zusammenfassung

Die Medizinische Psychologie ist als vorklinisches Pflichtfach neu in die ÄAppO von 1970 eingeführt mit dem Ziel, im ärztlichen Selbstverständnis die psychosoziale Dimension zu erweitern. Für den Praxisbezug dieses Faches sind zwei Forderungen zu stellen: 1. Einbeziehung medizinisch-klinischer Inhalte und deren implizite psychologische Anteile in die Ausbildung von Studenten vorklinischer Semester; 2. praktisch klinische Tätigkeit für die Medizinpsychologen, u. a. als Beitrag zur Verbesserung der Krankenversorgung unter somatopsychischen Aspekten und als Erfahrungshintergrund für die Lehrtätigkeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Balint, E., Norell, J. S. (Hrsg.): 5 min pro Patient. Eine Studie über die Interaktionen in der ärztlichen Allgemeinpraxis. Frankfurt: Suhrkamp 1975.Google Scholar
  2. Freyberger, H.: Grundzüge der psychotherapeutischen Sterbehilfe bei Krankenhauspatienten. Dtsch. Krankenpflegezeitschr. 11, 582–587 (1973).Google Scholar
  3. Freyberger, H., Speidel, H.: Die supportive Psychotherapie in der klinischen Medizin. Psychiatrie und Psychosomatik. Bibl. psychiat. neurol. (Basel) 141–169 (1976).Google Scholar
  4. Köhle, K., Böck, D., Grauhan, A. (Hrsg.): Die internistisch-psychosomatische Krankenstation, p. 42. Basel: Editiones, ,Roche‘ 1977.Google Scholar
  5. Kübler-Ross, E.: Psychotherapy for the dying patient. Curr. Psychiatr. Ther. 10, 110–117 (1970).Google Scholar
  6. Kübler-Ross, E.: On Death and Dying. New York: Mac-Millan 1969.Google Scholar
  7. Lipowski, Z. J.: Psychosomatic medicine: An overview. In: Modern Trends in Psychosomatic Medicine (ed. O. Hill), pp. 1–20. London: Butterworths 1976.Google Scholar
  8. Schulz, R., Aderman, D.: How the medical staff copes with dying patients: A critical review. Omega 7 1, (1976).Google Scholar
  9. Tausch, R.: Gesprächspsychotherapie. Göttingen: Hogrefe 1968.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • Ch. Jährig
    • 1
  1. 1.Abt. für Med. Psychologie desUniv.-KrankenhausesHamburg-EppendorfDeutschland

Personalised recommendations