Über die Bedeutung der Digoxinbestimmung in der Praxis

  • V. Büber.
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 83)

Zusammenfassung

Obwohl die radioimmunologische Digoxinbestimmung in der Klinik oft schon Routine ist, hat sie noch keinen Einzug in die ambulante Medizin gefunden. Dabei wird die Digitalisierung vor allem von niedergelassenen Ärzten überwacht. Es sollte deshalb am Patientengut einer internistischen Praxis geprüft werden, ob die Digoxinbestimmung sinnvoll ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Chavaz, A., Balant, L., Fabre, J.: Digoxinémie et digitalisation. Schweiz. med. Wschr. 104, 65 (1974).PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Rietbrock, N., Kuhlmann, J.: Pharmakokinetische und klinische Aspekte der Glykosidtherapie bei Herzinsuffizienz. Med. Klin. 72, 435 (1977).PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Sheiner, L. B., Rosenberg, B., Marathe, V. V., Peck, C: Differences in serum digoxin concentrations between outpatients and inpatients: an effect of compliance. Clin. Pharmacol. Ther. 15, 239 (1974).PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Weintraub, M. Y., An, W., Lasagna, L.: Compliance as a determinant of serum digoxin concentration. J. Amer. med. Ass. 224, 481 (1973).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • V. Büber.
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations