Advertisement

Nicht-invasive Methode zur Beurteilung einer pathologischen Ventrikelfüllung

  • D. Mathey
  • P. Decoodt
  • H. J. C. Swan
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 83)

Zusammenfassung

Eine pathologische Füllung des linken Ventrikels wird häufig durch eine Hypertrophie, Infiltration, Fibrose oder Ischämie des linksventrikulären Myokards verursacht. Diese Zustände setzen die Dehnbarkeit des linken Ventrikels herab. Die verminderte Dehnbarkeit behindert das diastolische Einströmen des Blutes und kann infolgedessen zu einer Herzinsuffizienz führen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • D. Mathey
    • 1
    • 2
  • P. Decoodt
    • 1
    • 2
  • H. J. C. Swan
    • 1
    • 2
  1. 1.Abt. Kardioangiologie des Univ.-Krankenhauses EppendorfHamburgDeutschland
  2. 2.Cedars-Sinai Medical CenterLos AngelesUSA

Personalised recommendations