Advertisement

Klinische Verlaufsformen der Yersiniosis in Deutschland

  • J. Hein
  • H. G. Knauff
  • J. A. Bremer
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 83)

Zusammenfassung

In Deutschland ist im Vergleich zu anderen europäischen Ländern in den letzten Jahren über Yersinien-Erkrankungen relativ wenig berichtet worden. Dennoch hat es den Anschein, daß auch in unserem Lande die Yersinien-Erkrankungen, deren Bedeutung bislang unzureichend bekannt war, zunehmend an Bedeutung gewinnen. Yersinien gehören zu den gramnegativen Bakterien. Wir unterscheiden heute Yersinia pseudotuberculosis und Yersinia enterocolitica. Beide Keime rufen bevorzugt Erscheinungen am Gastrointestinaltrakt hervor, führen jedoch nicht selten zu eindruckvollen Krankheitsbildern mit den unterschiedlichsten Erscheinungsformen und bieten dann differentialdiagnostisch Schwierigkeiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Knapp, W., Lysy, J., Knapp, Ch., Stille, W., Goll, U.: Infection 1, 113–125 (1973).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Aleksic, St., Rohde, R., Mihajlovic, Lj.: Infection 2, 40–45 (1974).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Grimm, H., Schröder, G.: Infection 1, 59–61 (1973).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Zillessen, E., Rehn, K., Hunstein, W.: Med. Klin. 70, 1655–1659 (1975).PubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Schilling, F.: Dtsch. med. Wschr. 101, 1515–1519 (1976).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Baier, R., Puppel, H., Hein, J.: Dtsch. med. Wschr. 102, 54–58 (1977).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • J. Hein
    • 1
  • H. G. Knauff
    • 1
  • J. A. Bremer
    • 1
  1. 1.Med. Klinik der Univ.MarburgDeutschland

Personalised recommendations