Advertisement

Tumoröse Calcinose (Teutschländersche Lipocalcinogranulomatose). Langzeitbeobachtung und Therapie mit Diphosphonaten

  • E. Leicht
  • H.-J. Tkocz
  • H. Seeliger
  • T. Lauffenburger
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 83)

Zusammenfassung

Im Jahre 1899 hat Duret [3], 1935 Teutschländer [9] und 1943 Inclan [4] eine Erkrankung beschfleben, die gekennzeichnet ist durch das Auftreten tumorartiger Weichteilverkalkungen in der Umgebung großer Gelenke. Teutschländer hat für die granulomartigen Weichteilverdichtungen, deren innere Anteile von nekrotischen, reichlich Calcium, Phosphat und Lipoide enthaltenden Massen erfüllt sind, die Bezeichnung „Lipocalcinogranulomatose“ vorgeschlagen. Die auf Inclan zurückgehende Benennung „tumoral calcinosis“ hat sich im Schrifttum weitgehend durchgesetzt. Inzwischen wurden über 100 Einzelbeobachtungen, zum Teil in familyärer Häufung, beschrieben. Im folgenden wird über Befunde und Krankheitsverlauf einer Patientin berichtet, die in den Jahren 1970–1976 von der Medizinischen Poliklinik der Universität des Saarlandes in Homburg und der Stoffwecliselabteilung des Medizinischen DeSubPartements der Universität, Kantonsspital Basel, betreut wurde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Baldursson, H., Evans, E. B., Dodge, W. F., Jackson, W. T.: Tumoral calcinosis with hyperphosphatemia. A report of a family with incidence in four siblings. J. Bone Joint Surg. 51, 913 (1969)PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Barton, D. L., Captain, M. C, Reeves, R. J.: Tumoral calcinosis. Amer. J. Roentgenol. 86, 351 (1961)PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Duret, M. H.: Tumeurs multiples et singuliers des bourses sereuses. Bull. Soc. Anat. (Paris) 74, 725 (1899)Google Scholar
  4. 4.
    Inclan, A.: Tumoral calcinosis. J. Amer. med. Ass. 121, 490 (1943)CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Lafferty, F. W., Reynolds, E. S., Pearson, O. H.: Tumoral calcinosis: a metabolic disease of obscure etiology. Amer. J. Med. 38, 105 (1965)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    McPhaul, J. J., Jr., Engel, F. L.: Heterotopic calcification, hyperphosphatemia and angioid streaks of the retina. Amer. J. Med. 31, 488 (1961)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Mozaffarian, G., Lafferty, F. W., Pearson, O. H.: Treatment of tumoral calcinosis with phosphorus deprivation. Ann. intern. Med. 77, 741 (1972)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Najjar, S. S., Farah, F. S., Kurban, A. K., Melhem, R. E., Khatchadourian, A. K.: Tumoral calcinosis and pseudoxanthoma elasticum. J. Pediat. 72, 243 (1968)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Teutschländer, O.: Zur Kenntnis der progressiven Lipocalcinogranulomatose der Muskulatur. Virchows Arch. path. Anat. 295, 424 (1935)Google Scholar
  10. 10.
    Thomson, J. E. M., Tanner, F. H.: Tumoral calcinosis. J. Bone Joint Surg. 31, 132 (1949)Google Scholar
  11. 11.
    Wilber, J. F., Slatopolsky, E.: Hyperphosphatemia and tumoral calcinosis. Ann. intern. Med. 68, 104 (1968)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1977

Authors and Affiliations

  • E. Leicht
    • 1
  • H.-J. Tkocz
    • 1
  • H. Seeliger
    • 1
  • T. Lauffenburger
    • 1
  1. 1.Med. Klinik und Poliklinik der Univ. Homburg, Radiolog. Klinik der Univ. HomburgPatholog. Inst. der Univ. Homburg, Stoffwechselabt., Med. Dept. der Univ., Kantonsspital BaselSchweiz

Personalised recommendations