Untersuchungen zum Lipidstoffwechsel bei der experimentellen Leberschädigung der Ratte

  • K. Felgenhauer
  • H. U. Klör
  • H. H. Ditschuneit
  • J. Hotz
  • H. Ditschuneit
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 82)

Zusammenfassung

Seit rund einem Jahrhundert sind Veränderungen der Blutfette bei den verschiedensten Lebererkrankungen bekannt [1]. Suchte man früher die Erniedrigung der Fettwerte bei sogenannten Leberparenchymschäden und das Ansteigen der Werte unter Cholestasebe-dingungen zu erklären, so befassen wir uns heute mehr mit den Verschiebungen innerhalb der einzelnen Lipoproteinklassen. Diese Lipoproteinklassen zu unterscheiden, ist mit Hilfe der Lipidelektrophorese, der präparativen und der Zonalultrazentrifuge sowie immunologisch möglich. Im Rahmen unserer Arbeit bedienten wir uns der Lipidelektrophorese auf Agarosegel [2] mit Albuminzusatz sowie der Zonalultrazentrifuge [3].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bergmeyer, H. U., Bernt, E.: Glutamat-Oxalacetat-Transaminase. In: H. U. Bergmeyer (Hrsg.), Methoden der enzymatischen Analyse, S.769. Weinheim: Verlag Chemie 1974.Google Scholar
  2. 2.
    Bergmeyer, H. U., Bernt, E.: Glutamat-Pyruvat-Transaminase. In: H. U. Bergmeyer (Hrsg.), Methoden der enzymatischen Analyse, S. 785. Weinheim: Verlag Chemie 1974.Google Scholar
  3. 3.
    Dioguardi, N., Ideo, G., Chiesara, E.: Cholestasis and enzymes. In: P. Gentilini, U. Teodori, S. Gorini, H. Popper (eds.), Intrahepatic Cholestasis, S. 141. New York: Raven Press 1975.Google Scholar
  4. 4.
    Filippa, G.: Enzymol. biol. clin. 3, 97 (1963).Google Scholar
  5. 5.
    Gerlach, U.: Enzymaktivitäten im Serum bei Krankheiten der Leber und Gallenwege. In: F. W. Schmidt (Hrsg.), Praktische Enzymologie. Bern: Huber 1968.Google Scholar
  6. 6.
    Husen, N., Eberhardt, G., Gerlach, U.: Med. Welt 24, (N. F.), 1510 (1973).PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Orlandi, F.: Acta Hepato-Splenol. 9, 155 (1962).Google Scholar
  8. 8.
    Roessner, A., Husen, N. v., Pauls, E., Gerlach, U., Themann, H.: Virchows Arch. A Path. Anat. Histol. 367, 15 (1975).CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Rohr, H., Riede, U.: Curr. Top. Path. 58, 1 (1973).Google Scholar
  10. 10.
    Sachs, L.: Statistische Auswertungsmethoden. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1968.Google Scholar
  11. 11.
    Glutamat-Dehydrogenase. In: H. U. Bergmeyer (Hrsg.), Methoden der enzymatischen Analyse, S. 689. Weinheim: Verlag Chemie 1974.Google Scholar
  12. 12.
    Schmidt, E., Schmidt, F. W.: Klin. Wschr. 40, 962 (1962).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Schultz, C., Schmidt, E.: Klin. Wschr. 45 162 (1967).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Weibel, E., Kistler, G., Scherle, W.: J. Cell. Biol. 30, 23 (1966).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  15. 15.
    Yamauchi, H., Koyama, K., Matsuo, Y., Kashimura, S., Takagi, Y., Muro, I., Owada, Y., Otowa, T., Ouchi, K., Anezaki, T., Itoh, K.: Jap. J. Gastroenterol. 72, 392 (1975).Google Scholar
  16. 16.
    Fröhlich, W. D.: Forschungsstatistik, Bonn: Verlag Bouvier 1972.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • K. Felgenhauer
    • 1
  • H. U. Klör
    • 1
  • H. H. Ditschuneit
    • 1
  • J. Hotz
    • 1
  • H. Ditschuneit
    • 1
  1. 1.UlmDeutschland

Personalised recommendations